RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Do & Co Stephansplatz - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 22. April 2011
yangel
57
17
11
5Speisen
5Ambiente
4Service
6 Fotos2 Check-Ins

Das Do & Co am Stephansplatz ist ein Lokal, in dem ich beim Essen tatsächlich noch nie enttäuscht wurde. Nachdem mir das Publikum und die allgemeine Atmosphäre allerdings weniger zusagen, besuche ich es mittlerweile nur noch sporadisch - so auch vor einigen Tagen an einem früheren Abend.

Grundsätzlich muss man sagen, dass ja EIGENTLICH wirklich immer alles passt, auch betreffend Service und Ambiente. Nichts desto trotz kann man als Gast den Stress und den Druck, der auf dem Personal oft lastet, deutlich spüren, vor allem ist das Lokal wirklich fast immer voll - ganz besondes am Abend!

Wir bekamen einen schönen Tisch in der Mitte des Lokals und studierten auch gleich die Speisekarte.
Ich finde es einerseits etwas schade, dass die Karte die letzten Jahre über wirklich absolut ÜBERHAUPT nicht geändert wurde, andererseits freut man sich natürlich, wenn man "sein" Gericht, welches man vor Jahren schon mal genossen hat, wieder bestellen kann.
Die Speisekarte im Do & Co ist wirklich umfangreich und lässt kaum Wünsche offen. Es ist alles dabei, von Wiener Gerichten wie Kalbsschnitzerl mit Erdäpfel-Vogerlsalat oder Kalbsbutterschnitzerl mit Pürree über mediterrane sowie orientalische Gerichte (Döner Kebap), aber auch das Angebot an asiatischen Speisen ist groß - sogar Sushi-Fans kommen dank des eigenen Kochs hier voll auf ihre Kosten!
Was für mich immer wieder ein Highlight ist, ist das Wok-Buffet, an dem sich der Gast selbst seinen Wok zusammenstellen kann. Das Buffet ist wirklich toll, ich hab es zwar noch nie wirklich nachgezählt, würde jetzt aber schätzen, dass es neben dem qualitativ sehr hochwertigen Fleisch locker an die 30 verschiedene Gemüsesorten gibt. Für Vegetarier wahrscheinlich ein wahres Schlaraffenland!
Im Fleisch- und -Fischangebot gibts immer (und das auch seit Jahren) Filet vom Rind, Schwein und Huhn; Fischfilet, Tintenfisch und Garnelen. Zugegeben, das könnte etwas mehr sein. Nichts desto trotz war es bisher immer völlig ausreichend.

Ich tat mir bei der Speisenauswahl etwas schwer. Ich glaube, das wird jeder verstehen, der hier jemals den Döner Kebap gegessen hat... ich habe nämlich noch nirgendwo einen besseren gegessen!
Dennoch entschied ich mich diesmal für den Wok zum selbstzusammenstellen (man kann ihn natürlich auch zusammenstellen lassen falls man das nicht selbst tun möchte) und als Vorspeise bestellte ich einen gemischten Sushi-Sashimi-Maki Teller. Meine Begleitungen wählten das Tataki vom Rind und Döner Kebap sowie die Hong Kong Ente und ebenfalls den Wok.
Dazu eine Flasche Riesling von Knoll, die ungefähr eine Minute nach der Bestellung am Tisch stand...
Flott sind sie ja, die Servicekräfte dort.. dennoch machte unser Kellner einen ziemlich abgearbeiteten und genervten Eindruck auf mich. Zum Lachen ging er an diesem Abend auf jeden Fall in den Keller...

Die Vorspeisen waren rasch da, auch mein Sushi kam zeitgleich. Und ich war begeistert! Das beste Sushi seit langem, der Fisch hätte frischer nicht sein können und zerging auf der Zunge, der Reis in Konsistenz, Menge und Temperatur perfekt. Wirklich sehr gut! Auch meine Begleitungen waren zufrieden und natürlich ließ ich es mir nicht nehmen, die anderen beiden Vorspeisen zu verkosten. Das Tataki vom Rind war in Ordnung, aber keinesfalls ein Gericht, welches ich mir beim Do & Co bestellen würde, da irgendwie zu normal dafür dass die Speisekarte so viel anderes bietet. Die Hong-Kong-Ente war schon eher nach meinem Geschmack. Sie war angerichtet wie ein Carpaccio - hauchdünn geschnitten und mit einer süßlichen Hong-Kong-Sauce lauwarm mariniert. Perfekte Konsistenz, super Geschmack - einmalig!

Als die Hauptspeise abserviert war, ging es ans Wok-Buffet, wo wir uns durch das Angebot kämpften. Es ist wirklich so umfangreich, dass man unmöglich alles durchprobieren kann, da man ansonsten zwei Teller brauchen würde..
Den Köchen teilt man dann einfach kurz mit, wie man seinen Wok gerne hätte und nach diesen Wünschen wird er auch zubereitet.

Keine 10 Minuten später hatten wir unsere Hauptspeisen auch schon am Tisch. Als ich den Döner Kebap meiner Mutter sah, bereute ich meine Entscheidung zum Wok einen ganz kleinen Augenblick, war nach dem ersten Bissen aber wieder bester Dinge. Egal wofür man sich hier entscheidet, es ist irgendwie jedesmal die richtige Entscheidung.
Sowohl Gemüse als auch Fleisch des Woks waren punktgenau gegart, das Gemüse teilweise noch leicht bissfest, genauso wie ich es mag, und natürlich das wichtigste: absolut perfekt gewürzt! Zwei verschiedene Saucen und Reis werden übrigens extra serviert.
Der Döner Kebap meiner Mutter ließ einem schon beim Hinschauen das Wasser im Mund zusammenlaufen - außen leicht knusprig, innen so saftig, dass es besser nicht sein könnte. Die dünnen Fleischschnitten wunderschön am Teller angerichtet und von der Menge her wirklich reichlich!! Dazu gabs eine große Pfefferoni, orientalischen Reis mit Rosinen und Pinienkernen und ein Pastinakenpürree. Meiner Meinung nach der perfekteste Kebap, den man in Wien bekommen kann. Für alle Kebap-Liebhaber ist ein Besuch beim Do & Co ein echtes Muss!!

Und obwohl wir eigentlich satt bis obenhin waren, bestellten wir noch ein Dessert: Die Himbeergrütze, welche wirklich viel, viel besser schmeckt als ihr Name vermuten lässt (sollte vielleicht mal auf etwas eleganteres umbenannt werden) und das Schokosouffle mit Creme Brulee und frischen Früchten. Beides schmeckte ausgezeichnet!

Schlussendlich muss ich sagen, dass dies der beste Restaurantbesuch der letzten Zeit war. Gäbe es einen sechsten Punkt, würde die Küche diesen heute von mir definitiv bekommen.
Das Lokal war an diesem Abend nicht 100%ig ausgelastet, der Geräuschpegel war somit im absolut erträglichen Bereich und die ganze Atmosphäre richtig entspannend und gemütlich. So "chillig" hab ich das Do & Co bisher überhaupt noch nie erlebt.

Schade finde ich die Tatsache, dass der uns zugeteilte Kellner offensichtlich einen schlechten Tag hatte, sonst wäre dies seit langem mal wieder eine 5-5-5er Bewertung geworden...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert2

Kommentare (3)

am 22. April 2011 um 23:13

so war es aber keinesfalls gemeint ;)
aber schade, es gibt ja hier LEIDER keine edit-funktion...!

Gefällt mir
57
17
am 22. April 2011 um 20:38

bitte nicht falsch verstehen - Zucchini, Maiskölbchen & Co müssen leicht bissfest sein und das sind sie auch, aber gewisse Dinge wie zB Spargel muss (zumindest bei mir) schon eher durch sein...

Gefällt mir
57
17
Unregistered am 22. April 2011 um 16:34

Ich bin dort auch noch nie enttäuscht worden.

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
Do & Co Stephansplatz
Stephansplatz 12
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
45
42
36
21 Bewertungen
Do & Co Stephansplatz - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK