Kurkonditorei Oberlaa - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 4. September 2019
Experte
BiancaC
91 Bewertungen
75 Kontakte
Tester-Level 22
3Speisen
4Ambiente
4Service

Neulich war ich mit einer sehr lieben Freundin am Zentralfriedhof spazieren und der Hunger würde größer. Die Kurkonditorei Oberlaa ist zwar nicht meine liebste süße Kette, aber ich hab der Institution noch eine Chance gegeben

Die Terrasse heraußen ist imposant und majestätisch. Man sieht auf die Lueger-Kirche, kann diverse Leute und sämtliches Treiben beobachten und sich ganz nebenbei laben.

Das Service ist äußerst flott, zuvorkommend und nicht aufdringlich - unseren gesamten Aufenthalt hindurch.

Ich bestelle ein Soda Himbeer - es war unglaublich heiß an der frischen Luft - und eine Leberknödelsuppe, danach soll ein Gemüsestrudel mit Kräuterrahmsauce folgen.

Die Suppe kommt flott. Solide Rindssuppe, vermutlich etwas mit Pulver nachgeholfen, aber es bleibt im Rahmen. Das Leberknödel definitiv keine Industrieware - scheint aus dem Produktionsstätte der Konditorei zu stammen. Ich habe die Suppe genossen, obwohl es so eine Hitze hatte. Spricht für den Bouillon.

Der Gemüsestrudel jedoch war TK. Dieser klassische Geschmack ist einfach untäuschbar, auch wenn diese Marke nicht übel und durchaus essbar ist. Für 8.90 Euro (wenn ich mich recht entsinne) eine annehmbare Qualität. Die Portion war stattlich, die Paprikaschnipsel rundherum sind Geschmackssache - ich hätte frische Kräuter bevorzugt. Die extra dazu gerreichte Sauce war sehr dünnflüssig und hatte mit Rahm nicht viel am Hut. Schmackhaft und gut abgeschmeckt war sie dennoch und zum Industriestrudel eine wohltuende und frische Geschmacksnuance. Es war nichts aufregendes, aber in Anbetracht der Lokallage absolut in Ordnung. Trotzdem wäre eine hausgemachte Variante sehr wünschenswert gewesen.

Zum Dessert nur mehr ein Cafe Latte, dieser aber äußerst delikat, eigentlich ein Latte Macchiato (3 Schichten erkennbar), guter Kaffee, großes Glas.

Nächster Besuch: Eisbecher oder Kaffee und Süßspeise. Das ist auf jeden Fall noch einen Testbesuch wert. Ob vorher eine Hauptspeise folgt entscheide ich spontan je nach Tageskarte.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir5Lesenswert4Kommentieren

Kommentare (2)

am 10. September 2019 um 20:28

In der Konditorei Oberlaa habe ich bis jetzt noch nie eine Hauptspeise gegessen, immer nur einen Kaffee getrunken oder eben eine Mehlspeise gegessen. Dafür sind sie ja bekannt. Schade, dass der Gemüsestrudel aus dem Tiefkühler war. Das hätte echt gut sein können.

Gefällt mir
Antworten
am 5. September 2019 um 09:36

Die Süßspeisen sind auf jeden Fall zu empfehlen.

Gefällt mir1
Antworten
Experte
514
60
Zum Lokal »Alle neuen Lokal Bewertungen »
Kurkonditorei Oberlaa
Simmeringer Hauptstraße 234
1110 Wien Wien
Am Zentralfriedhof Tor 2
Kurkonditorei Oberlaa - Karte
Lokale i. d. Nähe:
Go
Zum Lokal »
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK