RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

rosnovskyundco - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 9. September 2015
Experte
adn1966
80
48
22
5Speisen
4Ambiente
5Service
8 Fotos1 Check-In

Das rosnovskyundco im Achten hatte sich bisher meinem Radar entzogen. Noch nie gehört. Umso größer war die Neugier, als W. vorschlug, unser nächstes Sechsertreffen dort stattfinden zu lassen. Zur Vorabrecherche besuche ich erst einmal die HP des Lokals, eine freundliche und gut gestaltete Seite, auf der sich alle wichtigen Informationen finden. Die Selbstbeschreibung ist „Edel-Beisl im Achten“, und dieses Motto erkennt man bei Durchsicht der Speisekarte.

Es finden sich Beisl-Klassiker wie Szegediner Gulasch, Schnitzel (sowohl vom Schwein, als auch vom Kalb), gebackene Leber, aber auch Vertreter der italienischen Küche, wie z.B. Ravioli, „Linguine al olio mit Garnelen“, frittierte kleine Sardellen (Alici), und etwas internationale Küche wie US – Hüftsteak oder Chili Garnelen mit Avocado. Als Abstecher in eine ganz andere Region findet sich ein Lammcurry mit Basmatireis auf der Karte, was mich initial dann doch etwas ratlos zurücklässt.

Egal, ich will offen und ohne Vorurteile das rosnovskyundco besuchen und mir im Rahmen des Treffens mit unseren Freunden selbst ein Bild von dem Lokal machen.

Das Restaurant liegt in einer der schönsten Ecken des Achten, im unteren Achtel, der Buchfeldgasse, gleich am Anfang der Josefstädter Straße. Die Ecke, an der das Lokal liegt, hat einen netten Vorplatz, der vom rosnovskyundco für einen kleinen, aber wirklich gemütlichen und einladenden Garten genützt wird. Wir waren etwas zu früh da, und nützten die Gelegenheit, im Garten einen Aperitif zu nehmen, ein G’spritzer für mich, Ein Campari – Spritzer für die Liebste.

Unser Tisch war dann im Lokalinneren reserviert, schön eingedeckt im hinteren Raum des Restaurants. Der elegant eingedeckte Tisch, sowie das gesamte Ambiente stimmt mit dem Motto „Edelbeisl im Achten“ überein. Elegant, und doch gemütlich, es ist erkennbar, dass hier einmal ein echtes Beisl oder Wirtshaus war, dem ein gelungenes Facelifting verpasst wurde, ohne den Wiener Gasthauscharakter vollends über Bord zu werfen. So weit sehr stimmig.

Unser Kellner war sehr freundlich und hat das hohe Service-Niveau auch durch den ganzen Abend perfekt gehalten. Nett, nicht zu steif, mit genau der richtigen Portion Schmäh, aber auch sehr professionell und Kompetent in der Beratung bei Speisen- und Weinwahl, tadellos. Ein bisschen Heimvorteil hatten wir, W. und seine Frau B. wohnen einen Steinwurf vom Rosnovskyundco entfernt und dürften schön des Öfteren zu Gast gewesen sein.

Als Vorspeisen wurden die Chili – Garnelen mit Avocado und Knoblauchbaguette (€ 11,90) gewählt, sautierte Steinpilze auf Rucola – Salat (€ 10,80), ich entschied mich für die Frittatensuppe (€ 3,80). Edel- oder nicht, ein Beisl muss eine gute Rindsuppe vorweisen können, das muss sein.

Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Nach kurzer Wartezeit kam ein heißes, kräftiges Süppchen mit reichlich, zweifelsfrei hausgemachten Frittaten. Beisl-Suppentest mit wehenden Fahnen bestanden. Auch die anderen Vorspeisen waren vorzüglich, die Steinpilze zart und, comme il faut, nur leicht gewürzt und auf einem Bett von Rucola. Perfekt. Die Chili – Garnelen wurden ihrem Namen durch eine angenehme Schärfe gerecht, - ich bin kein wirklicher Freund von Garnelen und anderen Meeresfrüchten, die Sauce, mit reichlich Knoblauch und eben Chili war allerdings zum Niederknien. Mit dem knusprigen Baguette aufgetunkt war es ein absoluter Hammer. Exzellent.

Zeit für die Hauptspeisen. Unser netter Kellner empfahl uns, abseits der Karte, Rinderfiletspitzen in einer Steinpilzsauce mit Bratkartoffeln, eine Empfehlung, die mehrheitlich angenommen wurde. Um ein klassisches Wiener Gasthausgericht zu testen, entschied ich mich für den Zwiebelrostbraten (€ 18.90).

Die Filetspitzen waren sehr gut, in einer sämigen Steinpilzsauce mit wirklich hervorragenden Bratkartoffeln. Und auch der Zwiebelrostbraten war sicherlich einer der Besten, die ich bis dato gegessen habe. Sehr zart, in einem gut abgeschmeckten Saft’l, ganz klassisch mit sowohl glacierten, aber auch einer respektablen Menge gerösteter Zwiebel.

Die Weinbegleitung war von Anfang an sehr gut, auf der Weinkarte findet sich eine gute Auswahl vieler bekannter Namen, Scheiblhofer, F.X. Pichler, Mayer am Pfarrplatz, Tement und noch viele mehr.

Mittlerweile schon durchaus satt war’s zeit für meine obligatorischen zwei Caffè (ristretto) in Begleitung eines guten Grappa, - nachdem das rosnovskyundco thematisch den Bogen ja auch über Italien spannt, war die Erwartungshaltung auch hier groß.

Und wurde nicht enttäuscht. Perfekter Espresso, ganz, ganz feiner Grappa. Passt.

Bei allem Sättigungsgrad kamen wir letztlich an der Empfehlung des Kellners, die hausgemachten Zwetschgenknödel mit Butternussbrösel (€ 5,80) zu probieren, nicht vorbei. Welch krönender Abschluss. Hausgemachter, zarter Kartoffelteig, sehr gute Zwetschgenfüllung, die Brösel gut mit Zimt und Zucker abgeschmeckt und noch reichlich Zwetschgen dazu, damit die ganze Sache auch nicht annähernd trocken wird. Just perfect, diese Knödel reihen sich in den Olymp der von mir gegessenen Fruchtknödel ein, in dem bisher nur Hohensinns Marillenknödel einsam thronten.

Inklusive Aperitiv, Wein, Speisen, Caffè und Grappa schlug sich das wirklich gute Dinner mit etwa € 120,- pro Pärchen zu Buche, ein für die gebotene Service- und Küchenleistung absolut akzeptabler Preis.

Chapeau, rosnovskyundco, der gewagte Spagat zwischen Beisl, Eleganz, Wiener und Internationaler Küche funktioniert. Die Küche wird dem Anspruch „Edelbeisl“ mehr als gerecht, Service und Ambiente sorgen trotzdem für reichlich Wohlfühlfaktor.

Klein, fein, gemütlich und gleichzeitig elegant, - we’ll definitely be back.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mir12Lesenswert12

Kommentare (2)

am 9. September 2015 um 14:08

Gerade gesehen: Lokalgeschichte siehe Bewertung von anita47.

Gefällt mir
Experte
92
38
am 9. September 2015 um 14:01

Dort war eine Ubl - Filiale, habe vergessen, wie sie hieß.

Gefällt mir
Experte
92
38
rosnovskyundco
Buchfeldgasse 10
1080 Wien
Speisen
Ambiente
Service
47
39
42
5 Bewertungen
rosnovskyundco - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK