RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Figlmüller - Bäckerstraße - Bewertung

am 28. Juli 2014
buongustaio
70
2
11
4Speisen
4Ambiente
4Service
1 Check-In

Uns gehts wahrscheinlich wie vielen Wienern, die in einer der schönsten Städte der Welt wohnen und oft die Schönheit nicht wahrnehmen. Dies wollten wir mit einer Sight-Seeing-Tour durch die Innenstadt ändern und mal "Tourist" spielen.

In diesem Sinne überlegten wir, wohin würde ein Wien-Tourist Mittagessen gehen.

Die Wahl viel aufs Figlmüller - ist ja bekannt aus Funk und Fernsehen.

Wir waren offenbar zu einer guten Zeit dort - kurz nach 12 h - keine Schlange beim Eingang - später würde ich aber auf alle Fälle einen Tisch reservieren - der Andrang eine halbe Stunde später war schon enorm.

Wir wurden von einem sehr freundlichen Kellner in Empfang genommen und ins sehr schöne Kellergewölbe geführt.

Die Inneneinrichtung ist sehr gepflegt, urig und genauso wie man sich ein Gasthaus in Wien vorstellt.

Zum Essen:
Wenn man schon dort ist muß man ja fast das "berühmte" Figlmüller-Schnitzel kosten - es handelt sich dabei um ein Schweineschnitzel - daß von sehr guter Qualität ist und echt gut schmeckt. Das Fleisch ist sehr dünn, aber noch im akzeptablen Bereich - ich persönlich mag Schnitzeln nicht, die zu dick sind.
Muß aber dazu sagen, daß ich in anderen, nicht so namhaften Lokalen auch schon sehr gute Schnitzel gegessen habe.

Sehr gut war der dazubestellte Erdäpfel-Vogerl-Salat - super mariniert, geschmacklich 1a.

Weiters hatten wir noch ein Hühnerschnitzel - hat ebenfalls gut geschmeckt - und eine geröstete Leber - meines Erachtens das Highlight unseres Besuches - die Sauce sehr gut, der in Form gebrachte Erdäpfelschmarrn ebenfalls sehr gut, die Leber - im Gegensatz zu meiner - sehr weich und zart.

Die Wartezeit aufs Essen war unterdurchschnittlich, der Kellner hat nachgefragt, ob alles in Ordnung ist, ob wir noch einen Kaffee wollen - also sehr nettes und bemühtes Personal.

Das Preisniveau finde ich jetzt für die Innenstadt nicht dramatisch.

Also ich kann sagen, daß wir als "Wientouristen" hochzufrieden waren und dieses Erlebnis "daheim" sicher positiv erwähnen würden.

Abschließend sei noch erwähnt, daß das Wiener Schnitzel (vom Kalb) separat auf der Karte zu finden ist und somit nachvollziehbar ist, daß es sich beim Figlmüller-Schnitzel um ein Schweineschnitzel handelt - zur Not könnte man ja nachfragen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir9Lesenswert

Kommentare (2)

am 30. Juli 2014 um 21:45

Ich bin zwar nicht mit dem Lineal dort gesessen - aber zur Richtigstellung: die Angabe bezog sich auf das Fleisch - d.h. so zwischen 3-5 mm exkl. Panier.

Gefällt mir
70
2
am 29. Juli 2014 um 20:33

Na doch so durchschnittlich einen halben Zentimeter - meist aber darunter - wie gesagt, noch in der "Toleranzgrenze" .

Gefällt mir
70
2
Figlmüller - Bäckerstraße
Bäckerstraße 6
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
37
34
33
13 Bewertungen
Figlmüller - Bäckerstraße - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK