RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

der Ringsmuth - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
Diese Review zählt nicht für die Gesamtwertung des Lokals, da dieser Tester dieses Lokal bereits neuerlich bewertet hat.
am 11. Dezember 2013
Experte
VickerlAdler
30
13
19
4Speisen
3Ambiente
3Service

Nach zahlreichen Besuchen im Ringsmuth, möchte ich unserem quasi Stammlokal nun meine erste Rezension hier widmen.

Der Ringsmuth kam mir erst vor etwa 1 1/2 Jahren per Zufall in die Quere, ein Glücksfall. Qualitativ hochwertige Hausmannskost und mehr, zu Fuß erreichbar und das gepaart mit leistbaren Preisen.

Seither kommen wir immer wieder gerne sonntags zum Familienessen in der Johannitergasse zusammen, hin und wieder aber auch zu außertourlichen Gelegenheiten.

Fixe Bestandteile bei jedem Besuch sind das Jourgebäck, die Weinbegleitung und die Nachspeisenkombination, präsentiert in relativ schnörkellosem Rahmen und bei aufmerksamem Service.
Abseits der obligatorischen Backwaren, heimischen Achterln und der Variablen Schokomousse/Apfel-Mohntorte, geben sich auf meinem Teller meist heimische Klassiker die Klinke in die Hand. Die feinen Grammelknöderl, oder das wunderbare Roastbeef zur Vorspeise, Tafelspitz mit Apfelkren, Kalbsbutterschnitzel, Zwiebelrostbraten und Co., sie alle konnten bisher überzeugen, teils gar begeistern. Die Qualität der Speisen bewegt sich für mein Empfinden auf einem konstant guten Niveau. Einziger Kritikpunkt bezüglich des Essens war bisher zweimal eine etwas gar "crosse" Apfel-Mohntorte. Kleine Unachtsamkeiten, die den Gesamteindruck für mich jedoch nicht nachhaltig trüben...liegt weit im Bereich des Tolerierbaren.
Ich denke hier wird jeder fündig, da die wechselnde Innovationskarte auch abseits der bekannten Pfade Optionen bietet.

Die Bedienung war bisher immer sehr freundlich, aufmerksam und vor allem wirklich bemüht! Zugegebenermaßen wirken bis auf zwei, drei stets souveräne (Stamm)Kellner die meisten in Stoßzeiten doch etwas ins kalte Wasser geworfen, was sich beizeiten auch in längeren Wartezeiten niederschlagen kann.

Das Rundherum wirkt aufgeräumt und relativ spartanisch, was ich persönlich sehr begrüße, genau wie die tendenziell unterdurschnittlichen Raumtemperaturen. Ist dann eben eine Frage der Präferenz.

Bis jetzt haben wir Wein nur glasweise konsumiert, was einen auf je drei heimische Weiß- und Rotweine beschränkt, die laufend wechseln. Bis auf die hagn'sche "Colloredo" Cuvée, blieb mir keiner der Tropfen in großartiger Erinnerung. Allesamt waren jedoch grundsolide und präsentierten sich als harmonische Speisenbegleiter.

Fazit: Ich freue mich, dass René Ringsmuth eine kleine Institution in Favoriten schaffen konnte und hoffe, dass sich noch viel tut (wie z.B. mit Umar am Viktor-Adler-Platz)! Wenn man mit angemessenen Erwartungen in den Ringsmuth geht, wird man nur schwer enttäuscht. Preis, Leistung und vor allem deren Relation stimmen! In allem, das man im Ringsmuth professionell und durchaus gehoben darbietet, bleibt das Lokal doch bodenständig und zugänglich (wie sonst, im 10. Hieb?). Empfehlung!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir9Lesenswert6

Kommentare (2)

am 11. Dezember 2013 um 20:55

Danke für Lob und Gruß!

Gefällt mir
Experte
30
13
am 11. Dezember 2013 um 20:31

schöner erster Bericht. Herzlich willkommen.

Gefällt mir
0
27
der Ringsmuth
Johannitergasse 1
1100 Wien
Speisen
Ambiente
Service
40
36
37
30 Bewertungen
der Ringsmuth - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK