RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Peter Bernreiter - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 11. August 2013
Fair
48
13
10
1Speisen
3Ambiente
4Service
3 Check-Ins

Heute besuchten wir wieder einmal den Heurigen Bernreiter, der mitten im alten Kern von Groß-Jedlersdorf, in der Amtsstrasse, genau neben der alten, wunderschönen Dorfkirche, liegt. Der Garten war gut besucht und das Wetter einfach einladend zum Verweilen.
Wir bestellten uns ein paar Achterln, die übrigens auch sehr gut schmeckten und holten uns dazu auch eine Kleinigkeit zum Essen.

Das sonst eigentlich immer sehr schöne Buffet konnte nicht überzeugen.
Zunächst betrachteten wir die eher mager bestückte kalte Vitrine. Es gab einen Wurstsalat, die bereits oben ausgetrockneter Wurst sah nicht der einladend aus, daneben ein Karotten- und ein Zellersalat, beide ebenso am austrocknen, leicht braun am Rand und daher sehr unappetitlich. Von einer großen Salatauswahl konnte man auch nicht wirklich sprechen.
Wir verzichtete somit auf einen Salat und nahmen einige Aufstriche, die alle viel zu mild und geschmacklos waren. Ei-Aufstrich mit Magarine?!?! - Also ich kenn kein solches Rezept. Es haben die Aufstriche gesamt eher schlecht abgeschnitten und sind deshalb eine nähere Beschreibung nicht wert.

Meine Freundin nahm sich eine Blunze, ihr Freund einen Kümmelbraten und ich ein Fleischlaberl. Leider war auch hier alles eher schwach!
Die Blunze eher geschmacklos, obwohl sie gut angebraten war. Der Kren war zwar frisch gerieben, aber leider gar nicht scharf. Den konnte man so löffeln und es hat sich nichts getan. Das ist leider ein Problem, das viele Heurige haben, die mit frischem Kren arbeiten.
Auch der Kümmelbraten hatte keinerlei Geschmack, obwohl er eine super Kruste hatte. Doch Salz, Knoblauch, Kümmel - waren da wohl nicht dabei.
Das Fleischlaberl! - Sensationell!!! Das Fleisch war fleckenweise rot/rosa, dann wieder grau (so wie ich die Farbe eines Fleischlabers kenne). Zunächst dachte ich noch, es wäre nicht durch, doch nein, das Fleisch war eben etwas anders. - Wie immer sowas passieren kann. Es war auch eher nicht gewürzt, dafür dürfte dem Koch der Majoran in die Fleischmasse gefallen sein, der schmeckte nämlich total intensiv raus.

Das Service war wie immer sehr freundlich und aufmerksam.

Schade, denn ich war schon öfters hier, doch so hat das Essen noch nie abgeschnitten.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir4Lesenswert1

Kommentare (2)

am 11. August 2013 um 18:55

Ich bin auch der Meinung, das so etwas einfach nicht mehr sein darf. Vor allem ist es ja sicher auch nicht erlaubt

Gefällt mir
48
13
am 11. August 2013 um 18:42

Vielleicht war im Fleischlaberl sowohl (ehemals) rohes als auch vorher schon gekochtes/geräuchertes/gesurtes Fleisch? Früher wurden die Fleischreste gerne ins Faschierte gemischt - eigentlich dachte ich, dies sei vorbei....

Gefällt mir
141
2
Peter Bernreiter
Amtsstraße 24-26
1210 Wien
Speisen
Ambiente
Service
26
36
42
3 Bewertungen
Peter Bernreiter - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK