RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Kaiserrast - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 9. Juli 2013
Geniesser22
4
1
2
2Speisen
2Ambiente
0Service

Ist schon 2 Wochen her, dass ich die Kaisserrast besuchte. Nicht weil ich wollte, sondern weil ich zu einem Treffen geladen war, welches dort stattfand.

Bis jetzt konnte ich mich bis jetzt noch nicht dazu aufraffen eine Bewertung zu schreiben, da es kaum etwas positives zu sagen gibt. Nun werde ich es aber versuchen.

Ich werde mit meinem Fazit beginnen:

Nie wieder!!! Service nicht existent, Speisenangebot (ich probierte das Heurigenbuffet weil ich neugierig war) billigst und zum Großteil nicht gut, Getränke teuer, Ambiente nicht zum Wohlfühlen. Der Betreiber sollte sich meines Erachtens nach entscheiden was genau man dort sein möchte: Eine Autobahnraststätte, ein Restaurant oder eine Billigausspeisung.

Ich will versuchen mit meinen positiven Eindrücken zu beginnen, obschon, es sind leider nicht viele.

Der Kinderspielplatz war eigentlich gesperrt, war noch sehr matschig. Nachdem es uns gelungen war (nach langer Suche) einen zuständigen Menschen aufzutreiben, wurde den Kindern erlaubt ihn doch zu benützen, das fanden wir nett!

Ich habe vom Heurigenbuffet gegessen, auch 2 warme Speisen probiert, Tafelspitz und etwas vegetarisches, beides war sehr gut gewürzt und hat geschmeckt. Das ist auch der Grund für die 2 Punkte für das Essen. Der Krautsalat war gut.

Die Terrasse hat ein nettes Ambiente, darum auch die 2 Punkte für ebendieses.

Jetzt sitze ich hier, denke nach und leider fällt mir sonst nichts ein das mir positiv aufgefallen wäre.

Der Preis ganz sicher nicht, ich glaube das waren 6,90 Euro für das Buffet, sehr billig, zu billig für mein Empfinden. Es ist immer fragwürdig woher die Lebensmittel kommen wenn so extrem günstig so groß aufgetischt wird. Denn reichlich war es. Wer sich ganz billig ohne viel Qualität vollschlagen will, ist hier richtig.

Bei den kalten Speisen war sehr wohl spürbar, dass es sich hier um Billigware handelt. Kaum Geschmack bei den Fleischwaren. Wie man kalte kleine Schnitzelteile so hart hinbekommt, dass mein Kind, ein Schnitzeltiger sich weigert es zu essen, ist mir ein Rätsel.

Es ist halt viel da. Viel Auswahl, wenig Qualität. Ich wünschte mir, die Betreiber würden da umdenken, lieber weniger aber dafür gute Dinge, ein Heurigenbuffet war das für mich nicht. Es waren einfach größtenteils Dinge die ich bei Hofer oder Lidl auch kaufen könnte. Dazu mag ich nicht essen gehen.

Das Ambiente war einfach nicht zum Wohlfühlen. Man hat sich hier schon bemüht, die Lokalität schön einzurichten, nur es hat irgendwie nicht geklappt. Ich kann das nicht einmal genauer beschreiben. Es herrscht keine Wohlfühlatmosphäre.

Die Stimmung leidet unter den vielen Dingen die nicht passen. Beim Getränkeholen darf man sich über den Anblick von Schläuchen, die aus einer nicht funktionierenden Zapfanlage ragen, freuen. Hinter der Theke, wo wohl früher gekocht worden ist, stehen lieblos verteilt Kuchenstücke herum. Die Tische im Innenraum sind ein wenig klebrig. Wenn ich Wägen voll Tabletts mit Speiseresten sehen mag, gehe ich zu McDonalds, wobei, ich glaube nicht einmal dort gibt es das mehr. Die haben aber auch Personal das regelmäßig abserviert.

Was mich zum Service bringt. Eigentlich gibt es nicht viel zu sagen, er war einfach nicht existent.

Platz genommen, gewartet, gerätselt warum denn niemand kommt, bemerkt oh! Auch bei den Getränken Selbstbedienung. Ok, ist halt so. Nahe der Ausschank war niemand zu finden, so haben wir uns mühsam selbst versorgt, was ob der von Schläuchen umzingelten Zapfanlage nicht wirklich einfach war. Man ist als Gast verunsichert und es ist niemand da der mit Rat oder Tag helfen könnte.

Bezahlen? Leicht gesagt, war ja niemand da. Aber nach ein wenig Rufen tauchte doch eine Servicekraft auf. Wohl gemerkt, es handelte sich um eine Gruppe von ca. 30 Leuten, sollte man eigentlich meinen die Ankunft wurde bemerkt.

Aschenbecher bringen, leere Gläser abservieren, ist wohl nicht üblich in der Kaiserrast. Wobei, einmal tauchte doch jemand auf der Terrasse auf. Um einen dieser Wägen für das Leergeschirr zu deponieren. Kommentarlos, oh ja, ich glaube nicht das auch nur einer von uns von irgendjemand aus dem Lokal gegrüßt wurde.

Gegessen haben wir dann drinnen, aber auch hier völlig alleingelassen. Der nächste Kontakt mit Personal fand dann erst beim Bezahlen statt. Nicht das sich hier jemand für etwas außer unserem Geld interessiert hätte. Kein Danke, keine Nachfrage ob alles in Ordnung war. Kein auf Wiedersehen.

Was mich erstaunt hat war, das Lokal war ganz gut besucht, nicht voll aber doch einige Tische besetzt. Es scheint wohl tatsächlich zu genügen, billiges Essen anzubieten, eigentlich traurig.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja18Gefällt mir8Lesenswert4

Kommentare (2)

am 9. Juli 2013 um 12:22

"Hauptsache billig" ist aber trotzdem teuer erkauft, das TK-Gemüse kann ich auch selbst auftauen.
Billig ist also trotzdem nicht preiswert, schon gar nicht gratis - aber trotzdem umsonst ;-)

Gefällt mir1
Experte
315
75
am 9. Juli 2013 um 12:00

Hauptsache billig

Gefällt mir1
Experte
301
58
Kaiserrast
Donaukraftwerkstraße 1
2000 Stockerau
Niederösterreich
Speisen
Ambiente
Service
20
20
9
2 Bewertungen
Kaiserrast - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK