In der Umgebung
So, 21. Juli 2024

Brauhaus Schwechat, Schwechat - Bewertung

am 13. Juni 2017
SpeisenAmbienteService
Ich war nun schon zwei mal im Brauhaus, und ich muss sagen, die Besuche waren sehr durchwachsen.
Der erste Besuch war mit Dailydeal für Spareribs (500g laut Gutschein) pro Person inkl. Beilage. Sehr günstig, weil -50% auf den Speisekartenpreis.
Der zweite Besuch war im Zuge einer Familienfeier. A la carte.

Fay hat den Gastgarten schon ausführlich beschrieben, ich nehme mich mal der Inneneinrichtung an: Große Tische, hoher Raum, der in zwei Etagen gegliedert ist (Raucher- und Nichtraucheretage). Die Stühle drinnen sind ganz bequem, die Bänke auch. Es wirkt etwas schlicht, nicht sehr "urig" und mir fehlt ehrlichgesagt ein bisschen der Brauereibezug.

Das Service ist mal so, mal so. Beim ersten Besuch sehr flott, weil wenig los. Beim zweiten Besuch eine mittlere Katastrophe weil alles ewig gedauert hat (auch die Getränke), und vor allem beim Abservieren waren die Kellner sehr lahm. Wir sind bestimmt 15min vor den leeren Tellern gesessen. Das gefällt mir eigntlich nicht. Auch mein Apfelstrudel ist vor dem Kaffee gekommen und der Kaffee hat so lange gedauert, dass der Strudel dann schon weg war. Der Kaffee ist ohne Untertasse oder kleinem Tablet einfach so im Glas auf den Tisch gestellt worden, der Zucker (für alle drei Kaffees) auf einer Untertasse präsentiert. Naja.

Das Essen ist eigentlich ganz annehmbar. Die Ripperl sind schmackhaft, nur nie die 500g Rohgewicht, die im Dailydeal-Gutschein angegeben waren. Wobei man auch hier sagen muss: Fehler in der Küche - die Portionen waren sehr unterschiedlich groß und meine Ripperl waren mager befleischt, während die meines Gegenübers länger waren und viel fleischiger. Mein Pech. Aber ich kann und mag eh nicht so viel essen.

Der Salat mit den gebratenen Putenstreifen war ebenfalls gut, aber nichts besonderes. Standardvinaigrette, nichts ausgefallenes, ebenso die Zusammensetzung der frischen Blätter. Das Hendl saftig und gut gewürzt. Ich würde es vermutlich wieder bestellen.

Ansonsten muss man anmerken, dass die Cordon-Bleu-Portion eigentlich eine Frechheit ist (ca. 150g Fleisch eingeklappt), und das um mehr als 10 Euro ist schon eine Ansage. Der statt Gemüsereis gewünsche gemischte Salat ist ein Blattsalat von minimaler Größe geworden, was auch nicht gerade erfreulich war.

Ich denke, man steigt gut aus, wenn man sich dort einen Burger oder Ripperl bestellt. Die frittierten Speisen würde ich eher nicht so empfehlen, da eher wenig (und viel zu dünne Schnitzel) und kein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
Brauhaus Schwechat - SchwechatRipperl von der "Geilen Sau" mit Wedges uns Knoblauchsauce - Brauhaus Schwechat - Schwechat(obvious) Herrentoilette - Brauhaus Schwechat - Schwechat
Hilfreich9Gefällt mir7Kommentieren
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.