In der Umgebung
Fr, 14. Juni 2024

Vietthao, Wien - Bewertung

am 22. Juli 2016
SpeisenAmbienteService
Nach den vielen guten Bewertungen hier musste ich das Vietthao auch einmal testen, nachdem meine Begleitung es ins Spiel gebracht hatte. Reserviert haben wir, zum Glück, denn schon als das Lokal (wir waren am Abend) geöffnet hat, waren quasi alle Tische außer einer reserviert.

Ambiente (2): Drinnen war es bei diesem Wetter definitiv zu heiß, da hat auch ein Ventilator nichts gebracht. Wir setzen uns also in den "Gastgarten", der dieses Wort wirklich nicht verdient hat. Im Prinzip stehen da ein paar Tische direkt am Gehsteig, dann kommt der Gehsteig und dann eine Art Grünstreifen, der aber nicht wirklich begrünt ist (nur Bäume, sonst Erde), danach schon die Lothringerstraße (?), jedenfalls eine mehrspurige, vielbefahrene Straße. Es gibt keinerlei Abtrennung zum Gehsteig, was ich echt schade finde. Die Straße hört man auch relativ laut, teilweise so laut, dass man sich nicht mehr gut unterhalten kann.

Speisen (5): Gut, ob das jetzt authentisch ist oder nicht, dazu kann ich nichts sagen, was ich aber sagen kann, ist, dass es für meinen Gaumen exotisch war und mir wirklich ausgezeichnet geschmeckt hat.
Als Vorspeise haben wir uns (auch ich habe mir die Benennungen nicht gemerkt) gebratene Röllchen mit Schweinefleisch bestellt. Davon gabs vier Stück, dazu ein bisschen Salat, jeweils pro Rolle ein Blatt Minze und eine Sauce zum Dippen. Die war für meinen Geschmack ein bisschen zu flüssig (große Anpatzgefahr!), aber die Röllchen an und für sich waren ein Traum! Toller Teig, knusprig gebraten, innen gut gewürztes Schweinefleisch mit ein bisschen Gemüse - besonders in Kombination mit dem Minzblatt war das wirklich ein toller Appetitanreger.
Beim Hauptgang entscheide ich mich für Rindfleisch auf Mangosalat mit Gurken und Karotten. Für meinen Geschmack war der Salat recht scharf (nicht durchgehend, bei manchen Bissen), war aber so nicht auf der Karte ausgewiesen. Macht aber nix, weil ich dazu auch ein Schüsselchen Reis bekommen habe, mit dem ich neutralisieren konnte. Das Rindfleisch war sehr zart und insgesamt hat mich einfach die Kombination begeistert: Das eher milde Rindfleisch, aber trotzdem gut abgeschmeckt, dann der eher scharfe Salat mit der Süße der Mango, Rindfleisch und Mango eher weich, Gurken, Karotten knackig, tolle Marinade, dazu schön klebriger Reis. nein, die Lobeshymnen hier sind wirklich nicht übertrieben.
Wir teilen die Rechnung und bezahlen pro Person 20 Euro (geteilte Vorspeise, Hauptspeise, jeweils ein Getränk und Trinkgeld). Das empfinde ich als angemessen und die Hauptspeisen-Portionen sind so groß, dass man definitiv davon satt wird. Nachspeise hätte ich keine mehr geschafft.

Service (3): Sehr freundlich, auch zu den Gästen, die warten mussten, weil alle Tische besetzt waren. Nur beim Zahlen hats etwas lang gedauert, bis unserem Wunsch entsprochen wurde. Es war aber auch wirklich viel los.

Fazit: Immer wieder, sehr gerne.
Hilfreich14Gefällt mir10Kommentieren
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.