In der Umgebung
Mi, 24. Juli 2024

Ungar Bräu, Wiener Neustadt - Bewertung

am 8. Dezember 2019
SpeisenAmbienteService
Schon seit einer Weile steht das neue Ungarbräu auf unserer Liste, und letzte Woche ergab sich endlich eine Gelegenheit. Vorab: das hätten wir uns auch sparen können. Ich halte die Bewertung daher auch kurz:
Der Hauptraum hat als Plus die Kuppel, denn immerhin befindet sich das Ungarbräu in den Räumen des historischen Ungarbades. Die Einrichtung lässt aber schon zu wünschen übrig, recht nüchtern, das einzig heimelige ist der riesige Bildschirm mit Kaminfeuer an der Wand.
Service schnell und freundlich, aber auch nicht richtig auf Zack. Beilagen kamen nicht pünktlch mit dem Hauptgericht, oder in meinem Fall sogar gar nicht.
Nun in Kurzfassung zum Essen: Altwiener Suppentopf mit wenig Einlage, schmeckt verdächtig nach Knorr Goldaugen ... Cordonbleu und Hühnercordonbleu stammen aus dem TK-Großpack, nix hausgemacht. Beilagensalat eher mickerig, triefend vom Dressing. Dann die größte Enttäuschung, eigentlich die vielbeworbene Spezialität des Hauses, Spareribs: mäßig aufgewärmt, aber nicht frisch (und das zur Hauptessenszeit am Freitag Abend!), noch nicht einmal übergrillt, und dafür ganz dick mit einer Knoblauchsauce überpinselt.
Vielen Dank, einmal und nie wieder!
Hilfreich6Gefällt mir1Kommentieren
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.