In der Umgebung
Sa, 22. Juni 2024

Tandoor, Wien - Bewertung

am 18. Juli 2017
SpeisenAmbienteService
Unser derzeitiger Lieblingsinder in Wien. Aufmerksam wurden wir vor einiger Zeit durch Zufall auf den Tandoor, da er genau gegenüber vom Moghulhof (Inder) zu dem wir damals wollten lag. Spontan entschlossen wir zum Tandoor zu gehen...und sind bis heute begeisterte Stammgäste. Warum?
Man wird freundlich begrüßt (wurden wir aber schon am Anfang) denn in einigen anderen indischen Lokalen reagieren die Kellner oft eher reserviert und distanziert auf Ansprache.
Bei den Speisen wird immer gefragt, ob und wie scharf man diese möchte und es wird auch auf diese Wünsche eingegangen.
Jede Speise schmeckt anders. Ein Huhn mit Gemüsecurry ist dort nicht dasselbe, wie ein Gemüsecurry ohne Fleisch. Jede Speise wird anders zubereitet und auch die Linsensuppe schmeckt nicht immer gleich. al etwas schärfer (was meinen Freund entzückt, mich nicht), mal mild.
Wir bestellen uns eben meistens eine Linsensuppe, danach ein vegetarisches Gemüsecurry und Huhn mit Gemüse und sind jedes Mal überzeugt wegen der Aromavielfalt.
Drinnen ist es nicht so schön zum sitzen, wie draußen (obwohl ich lieber im Grünen sitze)
Wir werden sicher noch oft hingehen :)
Hilfreich4Gefällt mirKommentieren
4 Kommentare
BarbaraB2

Das freut mich sehr :-))) Für euch und auch das Lokal!

2. Mär 2020, 09:11Gefällt mir1
hautschi

Gestern ausprobiert - vielen Dank für deine Empfehlung. Einer der besten Inder Wiens, wir kommen sicher wieder!

1. Mär 2020, 15:54Gefällt mir1
BarbaraB2

ok das war vielleicht etwas mißverständlich. geschmacklich ist die suppe immer gleich. nur manchmal etwas schärfer, manchmal weniger :)) Bei den Hauptspeisen meinte ich, dass jede Speise eine andere Grundbasis hat, d.h nicht jede Speise gleich schmeckt und auch diese Speise beim nächsten Besuch wieder etwas anders schmecken kann. man merkt einfach, dass immer frisch gekocht wird.

20. Jul 2017, 09:49Gefällt mir1
hautschi

Wenn ein und dasselbe Gericht (nämlich die Linsensuppe) im selben Lokal jedesmal anders schmeckt, sehe ich das allerdings nicht als positives Qualitätskriterium.

18. Jul 2017, 15:19Gefällt mir2
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.