RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
40
30
42
Gesamtrating
37
2 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Stadtwirt WindischStadtwirt WindischStadtwirt Windisch
Alle Fotos (41)
Event eintragen
Stadtwirt Windisch Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
geschlossen
Di
geschlossen
Mi
10:00-21:00
Do
10:00-21:00
Fr
10:00-21:00
Sa
10:00-21:00
So
10:00-15:00
Hinzugefügt von:
bubafant
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Stadtwirt Windisch

Hauptstraße 105
2452 Mannersdorf
Niederösterreich
Küche: Österreichisch, Wiener Küche
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof, Restaurant
Tel: 02168 62388Fax: 02168 623884
Lokal teilen:

2 Bewertungen für: Stadtwirt Windisch

Rating Verteilung
Speisen
5
4
2
3
2
1
0
Ambiente
5
4
3
2
2
1
0
Service
5
1
4
1
3
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 4. Oktober 2012
VericaM
1
1
4Speisen
3Ambiente
5Service

Wir sind um 20'45 dort gekommen, mit Riesenhunger und grossen Durst.Wir fragten nach der Speisekarte und wie lange die Küche offen hätte.Der Kellner sagte bis 21h,aber es wäre überhaupt kein Problem,wir könnten trotzdem bestellen.Wir bestellten zuerst Getränke,zum Essen Cordon Bleu mit Salat und gegrilltes Schweinefleisch mit Pfeffersauce und Pommes, dazu noch einen gemischten Salat.Wir haben etwa 17 min gewartet,ich war auf was Ausgewärmtes eingestellt,dem war überhaupt nicht so,es war ganz frisch zubereitet!Alles war sehr lecker, wir haben fast alles bis auf den Salat(der war riesig) aufgegessen.
Mein Fazit-sehr sehr leckeres Essen und toller Service, ich glaube, dass wir sicher demnächst wiederkommen.Der rote Sturm nach dem Essen-ein Hit!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 22. April 2012
Experte
bubafant
283
71
29
4Speisen
3Ambiente
4Service
41 Fotos2 Check-Ins

Familientreffen. Reservierung mit einer Woche Vorlauf für Samstag, 12:00 Uhr, 6 Personen, NR. Äußerst aufmerksame Nachfrage, ob für eine speziellen Anlass eingedeckt werden soll !

Der Stadtwirt liegt im Ortsverbund an der Hauptstraße nach Sommerein, wenn man nicht darauf achtet, fährt man vorbei. Eine der ersten Erwähnungen in der Stadtchronik war vor ca. 100 Jahren, noch als Gasthaus Hummel, wo die Kalkstein-Transporte nach Wien (Stephansdom, Strudlhofstiege) Rast machten.
Mittlerweile ist der Stadtwirt Mitglied der Weinstraße Niederösterreich und wurde als einer der freundlichsten Wirte in Niederösterreich ausgezeichnet.

Von der Straßenfront aus kann man barrierefrei den Gastgarten durch ein Rundbogentor betreten, der an der ganzen Seitenfront des Gasthauses entlang führt. Es war nicht warm genug, um im Freien zu sitzen, aber wir waren schon mal im Gastgarten, der total uneinsehbar, ruhig, liebevoll dekoriert und teilweise überdacht ist.
In die Gaststube selbst führt nebenan eine kleine Stufe, dann ist man schon mitten im Schankbereich mit drei großen Tischen für je 10 Personen, der auch gleichzeitig der Raucherbereich ist. Gleich anschließend führen zwei Stufen in den Nichtraucherbereich, der mit einer Holzdoppelschwingtür abgetrennt ist und für ca. 70 Personen Platz bietet. Am Ende des Nichtraucherbereiches führen wieder Stufen zu den Sanitärräumen, weshalb das Lokal leider nicht barrierefrei ist, denn auch vom Gastgarten führen Stufen zu den Innenraumtoilettten.

Die Speisekarte ist umfangreich und leider nicht auf der Homepage ersichtlich, deswegen die Fotos davon. Bei der Durchsicht fiel uns das Handschnitzel auf. Auf Nachfrage erklärte die sehr aufmerksame Kellnerin, das ist ein Wiener Schnitzel, allerdings in kleinen Stücken herausgebacken, damit man es mit der Hand essen kann. Beim Aufnehmen der Getränke erfolgte die aufmerksame Nachfrage, ob das Mineralwasser von 'herraußen' sein soll, oder eisgekühlt. Während des Absammelns der Speisekarten (leider nur vier Karten für sechs Personen) fiel eine Gabel runter und wurde sofort von der Bedienung weggenommen und durch eine frische ersetzt.

Wir bestellten als Vorspeise drei verschieden Suppen. Die Fritatten- und die Leberknödelsuppe (je EUR 2,80) waren in einer kräftigen Rindssuppe und die Einlagen geschmacklich sehr gut gewürzt und von perfekter Konsistenz. Die Knoblauchcremesuppe (EUR 2,60) wurde vor dem Servieren aufgeschlagen und mit knusprigen Croutons, sowie Schlagobers und Schnittlauch serviert. Der Cremefaktor war perfekt, ausreichend Knoblauchgeschmack, vielleicht die Portion im Suppenteller etwas groß.

An Hauptspeisen bestellten wir gebackene Hühnerleber mit gemischten Salat (EUR 9,-). Die Hühnerleber war relativ groß, einige Stücke ausreichend dick im Mittelteil, einmalig fein im Geschmack und perfekt paniert. Die einzelnen Stücke hinterließen kaum einen Fettfilm am Teller und waren bis zum allerletzten Bissen knusprig. Der gemischte Salat aus Kartoffeln mit rotem Zwiebel, Gurke, Kraut, Eissalat, Vogerlsalat und Tomate war nur aus frischen Zutaten, keine Konserve, und mit einer leicht süßlichen Marinade serviert. Perfekt.

Weiters ließen wir uns Schweinsfilet 'Försterart' (Schweinsmedaillons gegrillt, mit Eierschwammerlsauce, Kartoffelrösti und Gemüse, garniert mit Preiselbeer-Schlagobers) servieren. Einmal die Normalportion (EUR 14,02) und einmal eine ‚kleine‘ Portion, mit jeweils einem Stück vom Fleisch und Rösti weniger (EUR 11,50). Eine sehr anständige Preisreduktion für die Verkleinerung der Portion. Das Fleisch war zart und perfekt gewürzt, die Röstis außen kross und innen weich, die Eierschwammerl, wie man sie sich vorstellt und in wirklich ausreichender Menge vorhanden. Einzig das Beilagengemüse war aus der Tiefkühltruhe, war aber nicht störend.

Auch ein Grillkotelett mit Pfeffersauce und Pommes stand am Ende mit EUR 11,- auf unserer Rechnung. Das Kotelett klassisch und sehr gut, die Pfeffersauce mit einer Menge Pfefferkörner (dem Senioren-Tester fast ein bisschen zu salzlastig) und eine unbewältigbare Menge an Pommes.

Zu guter Letzt noch einen Schindelbraten (Schweinskotelett natur mit Pfefferoni und Zwiebel, Pommes und Salat um EUR 10,50). Mehrere gute Stücke Fleisch mit dem Gemüse wie Dachschindeln auf einen Spieß geschichtet, abermals enorm viel Pommes und der schon erwähnte gemischte Salat.

Als Getränke verbuchten wir Soda-Zitron (0,5 Liter EUR 2,40), Puntigamer Bier (0,3 Liter EUR 2,60), Mineralwasser in der Flasche (0,33 Liter EUR 1,80) und Apfelsaft gespritzt (0,5 Liter EUR 3,40). Aufgrund der wirklich großen Portionen war für Desserts kein Platz mehr.
Man braucht ja auch einen Grund, um wieder zu kommen ;-)

Leider waren die Schwingtüren zum Schankraum nicht geschlossen, wir wurden zwar nicht durch Rauch belästigt, aber die Kleidung roch ein wenig nach Küchendunst. Neben einem weiteren Paar, waren wir die einzigen Gäste zum Essen, was uns ein bisschen verwundert hat. Allerdings regelt sich die Nachfrage eines Lokals am Land sehr durch Mundpropaganda. Unser Tisch war für 6 Personen mit Gläsern, Esstellern und Salatschüsseln an der Grenze, fast zu klein, wir mussten klug schlichten.

Fazit: Gutbürgerliches Essen mit großen Portionen in authentischer, rustikaler Umgebung, alle Speisen frisch zubereitet, Service sehr zufriedenstellend. Wenn man in der Nähe ist, kann ich dieses Lokal vorbehaltslos empfehlen. Wir werden es sicher wieder besuchen, das nächste Mal wahrscheinlich den Gastgarten.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir3Lesenswert4
Letzter Kommentar von am 22. Apr 2012 um 18:17

Gerne, es geht fast allen so - wenn man sagt, man gehe 'in die Wüste'. Derzeit wird gerade Strom zum Kloster 'St. Anna in der Wüste' verlegt. Danach sollten mehr Veranstaltungen möglich sein (angedacht sind Gastronomie, Klostergarten, Klosterladen, Streichelzoo etc.). So und jetzt kassier ich meine Tourismusprämie :-)

Gefällt mir
Stadtwirt Windisch - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

2002 Großmugl
14 Bewertungen
2361 Laxenburg
26 Bewertungen
2560 Berndorf
0 Bewertungen
2500 Baden
5 Bewertungen
3012 Wolfsgraben
10 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 22.04.2012

Master

2 Check-Ins
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK