In der Umgebung
Sa, 20. Juli 2024

Spelunke, Wien - Bewertung

am 16. Dezember 2017
SpeisenAmbienteService
SPELUNKE? nein Spelunke ist das definitiv keine hier in 1020 Wien, Taborstraße 1, dass die Wlaschek Enkelin Monika hier betreibt, wie übrigens auch den Klee am Hanslteich. Wenn man‘s genau nimmt ist der Eingang eigentlich in der Unteren Donaustraße 103, das Lokal im Erdgeschoß des Media Tower.

Man kommt mit den Ringlinien, aber auch der U1 und U4, Station Schwedenplatz problemlos hin. Von da nur noch über die Schwedenbrücke und schon ist man da.
Wer nicht reserviert hat, der schaut durch die Finger, denn die Hütte ist zwar recht groß, aber auch am Dienstag den 12.12.2017 schlicht voll! Das Publikum sehr unterschiedlich, zwischen 20 und den teils alten Herren, wo man den Eindruck hatte, was kostet die Welt, war alles da.

Das Ambiente für meine Begriffe, bunt, schräg, gemütlich ja auch irgendwie, etwas später dann mit gedimmtem Licht und je mehr Leute da sind auch mit sehr schlechter Akustik. Ab 20:00 legt ein DJ auf, sodass man sich ab da nur mehr schwer unterhalten konnte, ohne lauter reden zu müssen.
Die haben verdammt viel Geld dafür in die Hand genommen. In unserer alten Währung wäre es ein mittlerer 8stelliger Betrag gewesen :-)) wie man im Netz lesen kann, um es aus dem Boden zu stampfen.
Ein Lokal fürs gemütliche Treffen mit der Frau/Freundin/Liebschaft schaut jedenfalls anders aus.

Sehr viele junge Mitarbeiter wuseln herum, am Anfang war die Serviceleistung noch halbwegs ordentlich, jedoch je länger man da war, umso weniger waren die Mitarbeiter da. Es wurde kaum nachgefragt, die Gläser waren oft leer und keiner sah es, man musste immer auf sich aufmerksam machen, wenn man noch was bestellen wollte und auch das Leergeschirr stand teils ewig auf den Tischen. Die Miene vieler eher grimmig, nicht rechts nicht links schauend, so wie wenn sie hier arbeiten müssten und Freundlichkeit sieht für mich auch anders aus. Naja.....

Dafür war aber das was an Kulinarik und Flüssigkeiten geboten wurde richtig gut.
Ich hatte gesamt drei Seidln vom Hausbier, ein naturtrübes, mit wenig Säure, sehr süffig und gut gekühlt. Perfekt, der Weintrinker war sehr zufrieden.
Die Vorspeise war Beef Tatar, samt getrüffelter Mayo, sowie 4 halben Toastscheiben und irgendeinem Grünzeug oben drauf. In der Karte stand was von Kresse, die war's aber nicht. Fein, zart, wahrscheinlich gehackt und perfekt abgeschmeckt. Dazu leicht gesalzene Butter in einer Folie, absolut top!

Ja und dann musste es der Steckerlfisch (Makrele) sein, mit herzhaft köstlichem Pustasalat im Rex Glasl serviert. Dazu zwei halbe Scheiben angeröstetes Schwarzbrot, das eigentlich zu wenig war und irgendein (für mich überflüssiger) Chili Dip. Ja und was soll ich sagen, ich habe sicher noch keinen besseren gegessen. Die Haut recht knusprig, das Fleisch rauchig, sehr zart und weich, überhaupt nicht trocken. Schlicht und einfach grandios!
Und nachdem auch der kleine schwarze sehr starke absolut überzeugt hat, soll es fürs Essen ein aufgerundeter 5er sein, zumal auch meine 6 „Mitesser“ ob des kulinarischen überaus zufrieden waren. (Indisches Linsencurry, geschmortes Lammhaxl, rosa gebratene Lammkrone mit auf Wunsch Spinat, verschiedene Vorspeisen wie Ceviche, die Trüffelpommes und Süßkartoffelpommes konnte ich beide kosten, sehr gut, Beef Tatar und einmal was süßes, das Schokomoussetörtchen)

War ein sehr netter Abend mit den lieben ehemaligen Kollegen.

Die Moral von der Geschicht, köstlich gegessen in der SPELUNKE, für mich ein eher gewöhnungsbedürftiges Ambiente und am Service sollte sich rasch was ändern.
Man wollte 50 Euro mit Maut von mir, was nicht gerade günstig war, aber nachdem es mir sehr gut geschmeckt hat, war das in Ordnung.

Ab 6 Personen gibt es nur eine Rechnung je Tisch, was in der Speisekarte angekündigt wird, nix mit separat zahlen, also Handy gezückt und zusammenaddiert, naja.....
Steckerlfisch, köstlich! - Spelunke - WienBeef Tatar - Spelunke - Wienindisches Linsencurry - Spelunke - Wien
Hilfreich8Gefällt mir6Kommentieren
1 Kommentar
dieBrotvernichter

Das Service ist wie von Stammersdorfer beschrieben schlecht, hat sich bis heute nicht geändert. Ich werde das Lokal nicht mehr besuchen!

10. Feb 2018, 19:26Gefällt mir
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.