RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
29
37
25
Gesamtrating
30
4 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
SchweizerhausSchweizerhausSchweizerhaus
Alle Fotos (14)
Event eintragen
Schweizerhaus Info
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Hochpreisig
Kreditkarten
Gängige Karten
Öffnungszeiten
Mo
geschlossen
Di
10:00-00:00
24:00-00:00
Mi
10:00-00:00
24:00-00:00
Do
10:00-00:00
24:00-00:00
Fr
10:00-00:00
24:00-00:00
Sa
10:00-00:00
24:00-00:00
So
10:00-00:00
24:00-00:00
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Schweizerhaus

Kreuzbergl 11
9020 Klagenfurt
Kärnten
Küche: Österreichisch, Kärntnerisch
Lokaltyp: Restaurant, Café
Tel: (0463) 567 21Fax: 0043463567216
Lokal teilen:

4 Bewertungen für: Schweizerhaus

Rating Verteilung
Speisen
5
4
1
3
1
2
1
1
1
0
Ambiente
5
4
3
3
2
1
1
0
Service
5
4
3
2
2
1
1
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 17. August 2015
lexxal
62
7
12
4Speisen
4Ambiente
2Service

Wir zu 4. besuchten das Schweizerhaus mit Reservierung Samstags. Die Reservierung war für 19 Uhr, nach einem kurzen Anruf konnten wir auch früher kommen. Zur Anfahrt sei gesagt, dass unser Navi uns irgendwo hin geschickt hat, empfehlenswert ist es sich an die Beschilderung zu halten, da es hier das eine oder andere Fahrverbot gibt. Haben Sie den Parkplatz direkt beim Hotel / Restaurant gefunden, sind Sie richtig.

Schon beim Ankommen, wirkte es etwas unorganisiert auf uns. Wir wurden mit Fingerzeigen gebeten, uns auf "den Tisch" zu setzen welcher noch nicht fertig gedeckt war - wir setzten uns in entsprechender Richtung an einen Tisch wo noch Gläser fehlten. Kurz darauf wurden wir darauf hingewiesen, dass eigentlich "das" (der Tisch nur mit Tischtuch) unserer gewesen wäre - ok, wir durften sitzen bleiben. (Eigenartig, da die Terrasse so gut wie leer war)
Nach geraumer Zeit (sicher 15-20min) konnten wir endlich Getränke bestellen - mir persönlich zu lange. 1. Runde waren 3 Cola + 1 Bier. Wir bekamen die kleinen niedlichen Wassergläser für das Cola - die anderen Tische hatten normale Gläser.
Nach mehrmaliger Aufforderung bekamen wir auch einen Aschenbecher. Die Karte ist ziemlich groß und daher dauerte es etwas bis jeder wusste was er möchte. Bei meiner Bestellung wurde mir dann mitgeteilt, dass es kein Huhn mehr gibt... Also alles von vorne.

Zwischenzeitlich fragten wir uns noch, wofür diese hübschen kleinen Teller mit Messer auf unserem Tischchen sind, Deko vielleicht?
Wir bestellten unser Essen dann bei einem anderen Servicepersonal, da es Extrawünsche gab (sicher ist sicher). Nach kurzer Frage wofür die hübsche Tellerdeko sei, bekamen wir von ihm auch umgehend Brötchen, Butter und Gervais.
Die Wartezeit auf das Essen war in Ordnung, alle 4 Speisen kamen zur selben Zeit, auch der mittlerweile gut befüllte Aschenbecher wurde mitgenommen.
Zum Essen: Ich hatte Schweinsmedaillons statt Eierschwammerl in Pfeffersoße mit Butterspätzle, die Portion wäre für einen starken Esser wahrscheinlich zu wenig gewesen - aber wozu gibt es Nachspeisen :-).
Das Fleisch war gut, zart, saftig. Die Nockerl äußerst soft und schmackhaft. Besonders toll fand ich das Gemüse! Knackiges in guter Variation - sehr selten! 2 Brokkolirosen, 1 Karfiolrose, 2 Farben Karotten, 3 Zuckererbsenschoten (Anzahl so ungefähr). Ein Brokkoli war leider zu hart zum Essen - störte den Steak- Inhaber aber kaum :-)

Ich habe die selbe Soße wie beim Steak erhalten (pfeffer - Cognac?) - diese passte zwar kaum zu den Nockerln aber perfekt zum Fleisch - selbst schuld, ich mag ja keine Schwammerl und hab es so bestellt.
Das Steak war hervorragend, ein tolles zartes Stück Fleisch, genau so gekommen wie bestellt, ein paar herzige Rosmarinkartoffeln dazu und das oben erwähnte Gemüse.

Wieder viel Zeit verging, bis wir unseren 3. Gang Getränke bestellen durften, und auch der Tisch wurde erst kurz vor dem Servieren der Nachspeise vollständig abgeräumt - es gab hier so zu sagen eine Raten - Abräumung.

Nach der Karte für die Nachspeise fragten wir, diese kamen recht flott.
Hier wurden die Kletznnudeln - hervorragend, wie sie gehören
2x Eisreindling - meiner Meinung nach Vanilleeis mit Zimt und 1x extra mit Knoblauch (Jetzt weiß auch das Personal welcher Tisch wir waren) serviert - wurde aber ohne Probleme getauscht und doppelt portioniert nachgeliefert.
und 1x echt große gute Zwetschkenknödel mit Z.Röster bestellt.
Ich persönlich hätte mir unter Eisreindling entweder geicten Reindling oder Reindling mit Eis überzogen oder so ähnlich vorgestellt, für meine Geschmacksnerven handelte es sich um Vanilleeis mit etwas Zimt durchzogen, dazu in rum eingelegte Rosinen und frische Früchte. Lieber 1x mehr fragen was das denn genau ist :-)

Anmerkung: Ein Tisch neben uns, hätte wirklich gerne eine Nachspeise und weitere Getränke bestellt - haben sich sogar die Karte schon selber geholt, leider kam halt niemand zu Ihnen. Ein anderer Tisch merkte beim Servicepersonal auch an, dass heute wohl etwas nicht ganz rund läuft - alle in unserem "Bereich". Einige Tische bekamen Wassergläser zu trinken, andere richtige Gläser, einige hatten "Gedeck"* andere nicht.

Ich kann leider dem Service nur ein Mäßig geben, auch wenn die "Gratis-Show" doch lustig war, ist das für ein Restaurant untragbar.
Die Speisen sind wirklich sehr gut - daher auch eine 4.
Ambiente (Terrasse) gefällt mir auch sehr gut - am richtigen Tisch hat man einen schönen Ausblick.
Die Preise finde ich für die Speisengrößen durchaus gehoben.
Terrasse ist Raucher - drinnen weiß ich nicht.
WC habe ich nicht besucht.

*Gedeck: Frage an die Wisser: wenn in einer Karte steht, ab 16 Uhr ist Gedeck von x€ zu bezahlen, was inkludiert es dann? Ich dachte immer, dass es eben dann die Brötchen, Butter oder ähnliches gibt - aber es hatten nicht alle Tische.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir8Lesenswert7
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 9. Juli 2012
Update am 13. August 2012
Experte
amarone1977
315
75
30
3Speisen
4Ambiente
3Service

(Updates weiter unten)

Das altehrwürdige Schweizerhaus (seit 1852), nicht zu verwechseln mit seinem Namensvetter im Wiener Prater, ist eine Klagenfurter Institution.
Es ist das typische Sonntag-Mittag-Ausflugsgasthaus am Rande des Naherholungsgebietes Kreuzbergl.

Besucht von der meist etwas gepflegteren Klagenfurter Bevölkerung, aber auch von Touristen, die den Weg über so manche mündliche wie schriftliche Empfehlung hierher gefunden haben.
Dabei sind die Preise für das Gebotene alles andere als abgehoben, die Kategorie „Hochpreisig“ kann nur von einem Tester stammen, der für ein Schnitzel nicht mehr als 4,90 auszugeben gewohnt ist.

Dabei ist das Schweizerhaus wie geschaffen für den Mittagsbesuch, und der lohnt sich meiner Meinung allemal. Menü um gute 10-12 Euro, wie billig soll’s denn noch sein? Wer’s überall nur billig will, der soll selber kochen und aufhören zu motschkern.

„Mittagsbesuch“ um halb 3. Die meisten Gäste sind da schon wieder ausgeflogen, auch ein Gewitter ist im Anzug, doch die großen, stabilen Schirme halten laut freundlichem Service einem Wetterumschwung locker stand. Na, dann bleib ich mal sitzen.

Apropos Service: der gut gekleidete, junge Kellner steht für die Wachablöse im Schweizerhaus. Vieles ist zwar hier gleich geblieben wie die formidable Terrasse mit Blick über das Hochzeitskircherl darunter und über die Stadt Klagenfurt. Oder die typische Fassade des Hauses, die schlichte, etwas in die Jahre gekommene Einrichtung und der „Grundaufbau“ der Speisekarte (Klassisches von Schnitzel über Zwiebelrostbraten, Kärntner Nudeln, das Salatbuffet neben der Schank, usw.) sowie die Mittagsangebote und das Saisonale.

Doch im Service fehlt auch der legendäre Herr Bernhard, der nach all den vielen Jahren mal was Neues erleben wollte.
Man sitzt am sonnigen Balkon und hört – Lounge FM. Ganz neue Töne, die eigentlich fast eher zu einem schicken Lokal direkt am See passen würden, für’s Schweizerhaus aber ganz ungewohnt sind.
Neu ist auch der seit 2007 ehemals im Oscar (siehe Link) tätige Koch Jürgen Kruptschak.

Eierschwammerl à la crème. Also kein Eierschwammerlgulasch mit Paprika drin, sondern die klassische Rahmvariante.
Der wunderbar schnittfeste aber trotzdem zarte Serviettenknödel ist weder wässrig noch hart, genau richtig. Die Eierschwammerl dürften von hier sein, sind nicht trocken, mit dem typischen knirschenden Beißgeräusch, würzig.
Sehr gut, vielleicht darf ich den leichten Bitterton der Sauce erwähnen, der wohl auf den Petersil zurückzuführen ist. Der dürfte in der Sauce mitgesimmert haben. Trotzdem, ich lass mir die Sache schmecken.

Heidelbeercreme. Die Heidelbeeren mit Eis sind bereits aus, doch die Nachspeise der Menükarte ist noch für mich da.
Sehr cremig, das Heidelbeeraroma gut umgesetzt. Fast wie ein Heidelbeerjoghurt. Der Schlagobersberg ist zu viel, also weg damit.

Fazit: ein schneller, feiner Mittagsbesuch am Kreuzbergl in entspannender Atmosphäre samt Ausblick.
Nach einiger Zeit Pause hat sich dies wieder einmal gelohnt. 17 Euro sind gut angelegtes Geld für ein solides Mittagessen mit Nachspeise und großem Getränk.

**********************************************
Update 10.8.:

Geburtstagsessen im Schweizerhaus, ein Klassiker.

Das Service wirkt heute leicht gestresst, so mancher Weinwunsch wird eher "eilig" entgegengenommen und von gar sehr jungem Personal mit wackligem Tablett serviert.

Kleines Menü, knapp über 20 Euro, sehr volksnah kalkuliert. Schwammerl im Menü wie à la carte, zur Zeit kann man den stillen Männlein im Walde wohl kaum aus dem Weg gehen.

Qualität allerdings mehr als zufriedenstellend.

- Eierschwammerlrisotto mit dem nötigen Biss und der feinen Cremigkeit, Schwammerl gekonnt vom Wasser, aber nicht vom Geschmack befreit. Nein, Schwammerl wäscht man nicht, der Küchenchef hat's auch gewusst.

- Rehkeule müffelt leicht nach "Tier", ist aber ausreichend zart, Schwammerl machen auch hier eine gute Figur, der Knödel wiederum hält sich eher unscheinbar zurück. Bissi trocken, aber ok.

- Das Heidelbeerparfait wiederum wurde nur ein wenig zu frisch aus der TK geholt, es braucht am Tisch Zeit, schön anzutauen. Dann aber zeigt es, was es kann, sehr cremig, sehr aromatisch.
Nach dem Verschenken diverser Nachtschattengewächse (Physalis et al.) geht's richtig los, das Himbeermark und ein wenig Schlagobers dürfen sich mit dem wirklich guten Parfait anlegen.

Feiner Abschluss, der steirische (!) Cabernet Sauvignon dazu kommt charmant "grün" daher, ist aber schön beerig und würzig zugleich.

Der nächste Geburtstag darf kommen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir8Lesenswert6
am 19. Mai 2012
babe
1
1
2Speisen
4Ambiente
3Service

ich will mich kurz fassen :

Spargelcremesuppe : zu üppig mit käsigem Geschmack, die Spargelstücke waren etwas holzig.fasrig, der Klecks Obers macht das ganze Gericht zusätzlich schwer.

Gegrillte Polentastücke auf Gemüse waren ok , die Polenta war soweit gut, das Gemüse knackig, aber es waren glaube ich braune Stücke Champions (?) die dem ganzen wieder eine etwas unappetitliche Note gaben. Es war auch etwas ölig schwer und ich bekomme den Geschmack auch jetzt Stunden danach nicht aus dem Mund.

den Vogerlalat fand ich gut, angenehme Marinade mit Kürbiskernen verfeinert und Kartoffeln.

Service da gibt´s nichts zu meckern, man vergaß zwar zuerst unsere Gedecke aber das kann passieren.

Ambiente : nice, im Freien mit einem wunderschönen Panoramablick auf die Landeshauptstadt.

Fazit : ich komm wieder , aber nicht zum Essen sondern auf einen Kaffee und ein Stück Kuchen, da geb ich weniger aus und kann die Terasse dennoch genießen :)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mir1Lesenswert
am 10. November 2009
derFeinspitz
3
1
1
1Speisen
2Ambiente
1Service

Wir bieten Ihnen eine gemütliche Atmosphäre... davon habe ich nichts bemerkt?!!

Zuvorkommendes Service und eine sehr gelobte Küche.... absolut gelogen!

DA GEHE ICH NIE MEHR HIN!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 10. Dez 2010 um 13:01

Geht's ein wenig konkreter? Was passt denn nicht?

Gefällt mir
Schweizerhaus - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

9121 Tainach
10 Bewertungen
9020 Klagenfurt
1 Bewertung
9020 Klagenfurt
6 Bewertungen
9020 Klagenfurt am Wörthersee
5 Bewertungen
9751 Sachsenburg
2 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 2 Lokal Guides gelistet

Lokale in Klagenfurt: Gasthäuser und Restaurants

Wer in Klagenfurt ist und die Wirtshauskultur näher kenne...

Essen - und umfallen: Hotelrestaurants

Wer kennt das nicht: man ist unterwegs, hat einen langen ...

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 10.11.2009
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK