RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
50
40
30
Gesamtrating
40
1 Bewertung
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
MurmeliMurmeliMurmeli
Alle Fotos (6)
Event eintragen
Murmeli Info
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
Keine Info
Di
Keine Info
Mi
Keine Info
Do
Keine Info
Fr
Keine Info
Sa
Keine Info
So
Keine Info
Hinzugefügt von:
kuechenmeis.
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Murmeli

Oberlech 297
6764 Lech
Vorarlberg
Küche: Österreichisch, International
Lokaltyp: Restaurant
Lokal teilen:

1 Bewertung für: Murmeli

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
3
2
1
0
Ambiente
5
4
1
3
2
1
0
Service
5
4
3
1
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 2. Mai 2015
Experte
Stammersdorfer
234
28
27
5Speisen
4Ambiente
3Service
6 Fotos1 Check-In

Am Abend des 14.4.2015 geht es mit der Seilbahn von Lech nach Oberlech in 1750m Seehöhe. Dann gibt’s zwei Möglichkeiten um zum Sporthotel MURMELI zu kommen, entweder zu Fuß, durch das unterirdische Tunnelsystem, oder so wie wir durch den Schnee stapfend. Nach einigen Minuten ist man jedenfalls da, schneller geht‘s unter der Erd.

Essen geht hier normal nur als Hausgast, ABER am Ende der Saison und wenn man rechtzeitig reserviert, so wie wir schon von zu Hause aus, kann man auch als auswertiger zu einem tollen 4 Gang Überraschungsmenü kommen. (Was es gibt erfährt man erst vor Ort) Ein Geheimtipp also. Das Haus ist im Winter normal IMMER voll.

Zu Mittag ist die Situation eine ganz andere, jeder kann auf der kleinen feinen Sonnenterrasse speisen. Es wird a la carte gekocht. Voraussetzung ist allerdings ein Platz, aber die sind heiß begehrt, da sind wir von einem Geheimtipp sehr weit entfernt.

Die Küche des Wolfgang Strauss wurde übrigens mit zwei Mützen ausgezeichnet.

Wir wurden beim betreten des Hauses freundlich und per Handschlag von der Chefin Annemarie Krauss begrüßt, die dann in weiterer Folge auch nahezu alleine das Service schupft. Sie meinte sie könne sich an uns erinnern, wäre möglich, der letzte Besuch ist aber schon zwei Jahre her.

Wir werden gebeten, im Aufenthaltsraum, beim Kamin, noch ein wenig Platz zu nehmen, aber es geht gleich los. So war es dann einen köstlichen Prosecco, oder 20 Minuten später auch.

Im sehr gemütlichen halb runden Speiseraum finden etwa 40 Gäste Platz, an diesem Dienstag waren es gezählte 16 Hausgäste, sowie der Stammersdorfer mit seiner lieben Frau. Unser Tisch war einer abseits von den anderen, direkt an der Fensterfront, mit Blick auf den Rüfikopf. (= einer der Berge rund um Lech, da kommt man mit der Gondel rauf, um in weiterer Folge mit den Skiern nach Zürs abzufahren) Perfekt!

Wie gesagt Service ist Chefin, sowie eine Hilfskraft, die ihr lediglich die fertig angerichteten Teller aus der Küche bringt und auf einer Anrichte abstellt, bzw. die Leeren von dort auch wieder holt. Frau Krauss macht das alles sehr professionell und im Rahmen der Möglichkeiten auch flott, sie fragt nach und schaut auch drauf, dass die Gläser nie leer werden, was meistens auch gelingt. So richtig herzlich ist sie dabei allerding nicht und auch von einem Lächeln sind wir weit entfernt, korrektes Service trifft‘s vielleicht am ehesten.

Nach dem top Prosecco zu Beginn, hatten wir zur Kulinarik einen 2013er Chardonnay Unplugged vom Hannes Reeh aus Andau im Land der Burgen, einer meiner Lieblingswinzer. Der Wein ist einer der durch seine dunkelgelbe Farbe auffällt, macht einen sehr reifen Eindruck, ist fruchtig, leicht süßlich und sehr harmonisch am Gaumen. Zitat seine Homepage, UNPLUGGED, das sind Weine, die ohne jeglichen Schnickschnack, aber mit viel Gefühl für den Takt der Natur produziert werden. Keine Schönungsmittel, keine Enzyme und keine gezüchteten Hefen. In guten Weinjahren sogar ohne Filtration.
Der Espresso (€ 3,50 grrrr) na ja, wenig bitter, aber zu dünn. Bevor wir wieder ins Tal schwebten, heute nicht auf der Flucht, weil ja auf Urlaub, hatten wir noch je ein Glas Redmont 2012 (ZW/BF/CS/SH) von Gerhard Markowitsch aus Göttlesbrunn / NÖ, wie sagt man so schön, sehr elegant! Vorarlberger Bergquellwasser gibt es unaufgefordert.

Gang 1 der erfreulichen Kulinarik, war Stubenküken gebacken, mit Erdäpfel-Kressesalat. Das Minivieh sehr saftig zart und weich, in einer perfekt knusprigen Panier mit verschiedenen Körndln wie Sesam und Sonnenblume. Der Salat, da war zusätzlich noch Gurke und Portulak, auch sehr bekömmlich, die Marinade leicht süßlich, wie wir es gern haben, und selbst die Erdäpfel haben nach was geschmeckt.

Gang 2 eine Ochsenschwanzsuppe mit selbst gemachten Rindfleischravioli. Die Suppe absolut Top, sehr intensiv, die hat viel Rind gesehen und von dunkler Farbe, mit Karotten- und Selleriejulienne und die 5 großen Ravioli nicht tot gekocht. Genau so wünsche ich mir wir uns eine kräftige Rindssuppe.

Gang 3 Hirschfilet mit Wirsing und Selleriepüree. Der Geweihträger butterweich, das Fleisch ist quasi auf der Zunge zergangen. Der herrliche Saft dazu, dunkel, von sämiger Konsistenz, da draußen in der Küche hat einer Ahnung wie man (fast) genialen Saft macht. Der wie Kraut geschnittene Wirsing (Kohl) war noch knackig, nicht tot gekocht und obwohl Sellerie nicht unseres ist, das Püree davon, hat uns beeindruckt. Es war sehr cremig, viel feiner wie ein Erdäpfelpüree und auch geschmacklich hatte es wenig mit Sellerie zu tun, wie man ihn kennt. Oben drauf fand sich sehr guter Röstzwiebel.

Gang 4 eine himmlische Topfencreme mit leicht säuerlichen Himbeeren, Mangoeis und einer hauchdünnen, selbst gemachten Waffel. Da kommt sogar einer wie ich, der Süßspeisen nicht wirklich braucht, ins Schwärmen.

Alles in allem hat auch der zweite Besuch, vor allem kulinarisch, mehr als überzeugt. Der 4er fürs Ambiente nicht zuletzt aufgrund des schönen Ausblicks auf die Bergwelt.
Die Zech mit Maut 240,-- Euro und JA wir wollen auch im April 2016 wieder ins MURMELI.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir10Lesenswert10
Murmeli - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

6844 Altach
0 Bewertungen
6845 Hohenems
2 Bewertungen
6800 Feldkirch
2 Bewertungen
6850 Dornbirn
1 Bewertung
6800 Feldkirch
5 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 02.05.2015

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK