RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
40
40
40
Gesamtrating
40
1 Bewertung
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Mayer's GenussladenMayer's GenussladenMayer's Genussladen
Alle Fotos (5)
Event eintragen
Mayer's Genussladen Info
Ambiente
Urig
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
10:00-18:00
Di
10:00-18:00
Mi
10:00-18:00
Do
09:00-18:00
Fr
09:00-18:00
Sa
09:30-14:00
So
geschlossen
Hinzugefügt von:
HrMann
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Mayer's Genussladen

Kammerhofgasse 227
8990 Bad Aussee
Steiermark
Küche: Österreichisch
Lokaltyp: Delikatessen, Feinkost-Laden
Tel: 0699 108 27 809
Lokal teilen:

1 Bewertung für: Mayer's Genussladen

Rating Verteilung
Speisen
5
4
1
3
2
1
0
Ambiente
5
4
1
3
2
1
0
Service
5
4
1
3
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 24. Dezember 2013
Experte
HrMann
39
18
20
4Speisen
4Ambiente
4Service

Bad Aussee, der geographische Mittelpunkt Österreichs, ist bekannt für seine Eigentümlichkeit. Gerne lehnt sich dieses gallische Dorf gegen Beschlüsse der Landesregierung auf und als man den Ausseern IHR Nummernschild, das BA (die Übersetzung „Bin Anders“ ist wohl auch eine treffliche Übersetzung) wegnahm, sprach man in der Region sogar schon von einer Identitätskrise. Dahinter verbirgt sich wohl der Stolz der Ausseer, denn kaum eine Gegend wird von ihren Einwohnern so geschätzt wie diese Region.

Nicht weniger bekannt ist das Ausseerland für seine kulinarischen Offenbarungen. Ob nun Saibling, Lebkuchen oder Roggenkrapfen, sämtliche Speisen werden mit Sorgfalt und Achtung gegenüber der Region gefertigt. Mayers Genussladen ist ein Lokal, welches diese Idee verkörpert. So kann man dort unter anderem ein Saibling Pesto erwerben, das ausschließlich mit heißgeräucherten Ausseer Saiblingen zubereitet wird. Der Genussladen ist nicht als Restaurant zu verstehen, sondern bietet in erster Linie einen Platz für regionale und steirische Schmankerl, was von Apfelessig mit Honig bis Zirbenschnaps reicht. Täglich wird einem vom Chef (der sich als ehemaliger Küchenchef des Hotels Erzherzog Johann immerhin eine Haube erkochte) ein Tagesgericht angeboten, was sich bei unserem Besuch als (weniger traditionelle) Nudeln mit Jakobsmuscheln erwies. Zusätzlich hat man auch noch die Wahl zwischen verschiedenen Sugos, die jeweils mit hausgemachten Nudeln serviert werden. Wir bestellten also:

Nudeln mit Gemüse Sugo bzw. Mangalitza Sugo (jeweils € 9,9) und ein Mal das Tagesgericht (€ 14,5). Getrunken wurde ein Apfelsaft für € 2,2, der es in sich hatte. Nun was hatte er in sich? Er vereinte eine milde süße, die Säure hielt sich dezent im Hintergrund. Ein Saft, den man ohne weiteres pur genießen kann oder sogar soll, der eigentlich gar nicht mehr dem Zweck des Durstlöschens dient, sondern vielmehr ein reines Genussmittel darstellt. Genug geschwärmt, das Essen kam schon bald und konnte durchwegs mit dem einfachen Apfelsaft mithalten.
Das Mangalitza Sugo schmeckte zuerst leicht nach Wild. Die Karotte und der Sellerie wurden zu sehr kleinen Würfeln verarbeitet und verliehen dem Sugo eine leichte Süße. Auf dem Sugo befand sich ein österreichischer Hartkäse, der sich vom Parmesan nur durch eine etwas süßlichere Note unterschied. Die Nudeln hatten einen leichten Biss. Das Gemüse Sugo wurde als sehr schmackhaft empfunden. Das Tagesgericht, die Nudeln mit Jakobsmuscheln, wurde zusätzlich noch mit Garnelen serviert. Die Jakobsmuscheln und Garnelen harmonierten mit den hausgemachten Nudeln, die mit einem leichtem (Bärlauch) Pesto verfeinert wurden. Zwischendurch ließen sich am Teller und schließlich auch im Mund Spuren von einer Nuss erkennen. Ich nehme an es handelte sich hier um eine Macadamia-Nuss. Das Gericht mundete, einzig den Hartkäse hätte man sich hier ersparen können, da das Gericht schon so kräftig genug gewürzt war. Die Speisen verdienen sich eine 4. Man erkennt, dass der Chef seine Haube noch immer inne hat.

Was gilt es noch zu erwähnen? Der kleine, aber feine Genussladen hält was er verspricht. Er bietet Platz für schlichte, aber auch ausgefallene Spezialitäten (wie z.B. einem Brombeeressig). Sämtliche Sugos kann man natürlich auch mit nach Hause nehmen. Ein Ennstal-Lamm oder Dachstein Gamsgulasch hören sich spannend an und werden sicherlich bei einem weiteren Besuch in die nähere Auswahl fallen. Ich kann dieses Lokal jenen empfehlen, die ein Verlangen nach frischer, hausgemachter Pasta verspüren oder ganz einfach ein kulinarisches Geschenk aus der Region benötigen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir10Lesenswert7
Mayer's Genussladen - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

8010 Graz
0 Bewertungen
8010 Graz
1 Bewertung
8010 Graz
0 Bewertungen
8010 Graz
2 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 24.12.2013
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK