RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
38
46
42
Gesamtrating
42
2 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Fotos hochladen
Event eintragen
Loisium Vineyard Info
Ambiente
Gemütlich
Vornehm
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
Gängige Karten
Öffnungszeiten
Mo
12:00-14:30
18:30-20:00
Di
12:00-14:30
18:30-20:00
Mi
12:00-14:30
18:30-20:00
Do
12:00-14:30
18:30-20:00
Fr
12:00-14:30
18:30-20:00
Sa
12:00-14:30
18:30-20:00
So
12:00-14:30
18:30-20:00
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Loisium Vineyard

Loisium-Allee 2
3550 LANGENLOIS
Niederösterreich
Küche: International, Österreichisch
Lokaltyp: Restaurant, Weinbar, Vinothek
Tel: (02734) 77 100-200Fax: (02734) 77 100-100
Lokal teilen:

2 Bewertungen für: Loisium Vineyard

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
3
2
1
1
0
Ambiente
5
1
4
1
3
2
1
0
Service
5
1
4
3
1
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 1. Dezember 2013
xoxoxo79
34
1
8
5Speisen
5Ambiente
5Service

Ein Wellness-Wochenende und Weingenuss in einer der besten Weinregionen Österreichs sollte es sein - also wurde im Loisium Hotel in Langenlois eingecheckt.

Nachdem im gebuchten Hotelarrangement kein Abendessen inkludiert war, reservierten wir im Vineyard Restaurant einen Tisch und wählten aus 2 jeweils 6-gängigen Menüvorschlägen (eines vegetarisch, das andere fleischlastig) 3 Gänge aus. Dazu orderten wir eine Flasche Fass 4 vom Ott.

Das Gedeck bestand aus Butter, Frischkäse und Grammelschmalz. Besonders daran waren die dazu gereichten Brotsorten - Olivenbrot und Vintschgerl-ähnlicher Wecken, sehr passend.

Als Vorspeise traf eine Frittatensuppe genau meinen suppengeschmacksgeprüften Gaumen und bestand die Prüfung auf Anhieb. Spätestens hier war klar, dass der Abend von höchstem Genuss geprägt sein wird.

Die Vorspeise des Liebsten traf ebenfalls voll ins Schwarze. Hier gaben sich Sardinen in perfekter Konsistenz ein Tête-à-Tête mit fein abgestimmtem Grünzeug und einer höchst interessanten Vinaigrette - umwerfend!

Fast wehmütig gingen wir zum Hauptgang über. Mein Gegenüber bekam ein (vielleicht um einen klitzekleinen Tick zu trockenes) Schweinskarree auf Topinambur-Pürree serviert und war trotzdem durchaus zufrieden. Zu mir gesellte sich ein hübsch glasiges Kabeljaufilet auf einem Rote-Rüben-Risotto. Hierfür fehlen mir leider die Superlative, um diesen sinnlichen Tanz auf meinem Gaumen zu beschreiben. Genau so mag ich das - jede Zutat erkenn- und erschmeckbar ohne großen Firlefanz. Danke, liebes Küchenteam!

Der letzte Gang bestand aus einem geschmeidigen Topfenknöderl auf Beerenspiegel. Tippi Toppi, auch hier gab's nix zu meckern.

Der Abschluss bildete der Gang zum Käsebuffet, wo sich eine reiche Auswahl an Käsesorten fand. So schlossen wir noch den Magen und leerten das letzte Tröpferl vom Fass 4.

Insgesamt berappten wir für diesen lukullischen Genuss EUR 110 für 2 Personen (das 3-Gang-Menü kostete je EUR 35), was ich bei dieser Leistung als absolut gerechtfertigt finde.

Der Service war unaufdringlich, freundlich und auf zack. Die Atmosphäre im Restaurant ist entspannt und gemütlich - auch wenn das die Architektur auf den ersten Blick vielleicht nicht gleich vermuten lässt.

Natürlich kann man im Ort bestimmt gut & günstig Essen gehen. Dass bei der Hotelbuchung das Abendessen (wie bei so vielen Wellness-Hotels sonst üblich) nicht Standard ist, finde ich sehr fair gegenüber den Betrieben in und um Langenlois. Dem Gast steht die Entscheidung also frei, das Vineyard Restaurant zu besuchen oder nicht. Meiner Meinung nach wird er es nicht bereuen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir4Lesenswert3
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 17. Juli 2013
Update am 17. Februar 2014
Fluchtachterl
3
1
2
2Speisen
4Ambiente
3Service

Das Vineyard ist das Hotel-Restaurant im Hotel Loisum. Der Außenbereich des Lokals liegt am Rande eines Weingartens, vor Wind geschützt durch eine brusthohe Glaswand, die die Sicht auf die Reben gestattet.

2012 hatte sich das Vineyard eine Gault-Millau-Haube mit 13 Punkten erkocht, von dieser war 2013 leider nichts mehr zu bemerken.

Das Gedeck mit Butter (ungesalzen), Gervais und einem viel zu deftigen Kürbiskernpesto hinterließ keinen nachhaltigen Eindruck.


Die "Gekräuterte Hühnersuppe mit Fritatten" war geschmacklich perfekt, der dazu gereichte Grüne Veltliner Löss vom Hiedler hat gut gepasst, weil sehr dezent. Also Solo-Wein wäre er uns zu leicht. Hiedler hat deutlich Besseres im Programm.

Hauptspeise "Lachsfilet mit Süßkartoffelpüree und Chicoree...." war in Ordnung. Der Lachs etwas zu durch, aber immer noch sehr ok. Der Chicoree ungenießbar. Der dazu gereichte Riesling etwas zu dünn für den Lachs und auch zu dünn für einen Riesling. Hauptspeise "Kalbsrücken mit Rosmarinkartoffeln auf Gemüse...." war unterdurchschnittlich. Der Kalbsrücken nicht gleichmäßig gebraten (tlw. rosa, tlw. durch), tlw. flachsig, die Rosmarinkartoffeln nach Art deutscher Autobahnraststationen (ledrig zäh) und das Gemüse eine Art Letscho mit vermutlicher Glutamat-Sauce. Zudem alles lauwarm. Das geht gar nicht. Die empfohlene Weinbegleitung "Zweigelt Premium Maximum" vom Leithner war ausgezeichnet, dicht, schwer, gute Nase.

Nachspeise "Exotischer Fruchtsalat mit... Sorbet" bestand aus Wassermelone, Zuckermelone, Mandarine, Ananas (hauchdünn geschnitten), Dosen-Litschi und einer winzigen Physalis. Unter exotisch würde ich mir z.B. erwarten: Mango, Papaya, Maracuja, Litschi (nicht aus der Dose), Drachenfrucht, Karambolfrucht...
Als Fruchtsalat mi Eis wäre das angebotene ok, so aber nicht. Der dazu gereichte leichte Süßwein "Muskat Otonell" vom Tschida paßte ebenfalls sehr gut.

Zusammenfassend kann man sagen: Ambitionierte, viel versprechende Karte, deren Realisierung man leider nur als bemüht bewerten kann.

Das Service ist in Ordnung, zuvorkommend, die Weine werden gut präsentiert und erklärt.

Preis/Leistungsverhältnis muß als wenig genügend bewertet werden, selbst für ein Hotel-Restaurant. Im Ort bekommt man für weniger Geld Besseres geboten.

Update:
Wir waren am 5.12.2013 nochmals im Loisuim, weil uns Langenlois und auch das Hotel gut gefallen. Außerdem hat jede(r) ein 2. Chance verdient!

Ohne groß auzuschweifen:
"Das Vineyard wußte auch die 2. Chance nicht zu nutzen. An unserer Bewertung hat sich somit nichts geändert!"

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja14Gefällt mir3Lesenswert1
Loisium Vineyard - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

2105 OBERROHRBACH
14 Bewertungen
2361 Laxenburg
26 Bewertungen
3430 TULLN
12 Bewertungen
2340 Mödling
9 Bewertungen
3504 Krems / Stein
1 Bewertung
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 17.07.2013
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK