In der Umgebung
Sa, 22. Juni 2024

Liman Cafe & Restaurant, Wien - Bewertung

am 8. Juli 2016
SpeisenAmbienteService
Ich war vor knapp zwei Wochen mit einer Freundin im Liman. Mitten im Ramadan gibt es die "normale" Speisekarte, im Lokal ist aber auch ein riesiges Buffet aufgebaut, welches gläubige Muslime zur Dämmerung stürmen, aber auch jedem anderen angeboten wird.

Das Eck-Lokal ist sehr groß, mit einer Tischreihe an der Wand vor dem Lokal und einem Innengarten, sowie mehreren Gasträumen innen. Die Einrichtung ist in gutem Zustand, vom Stil her ein wenig eigen, golden-kitschig... ;-)

Wir nehmen auf einem der Tische vor dem Lokal Platz, der Kellner kommt umgehend und nimmt die Getränkebestellung auf. Da es wirklich sehr heiß ist, fällt die Wahl auf ein großes Soda-Zitrone. Wie in einer anderen Bewertung bereits erwähnt mit frisch gepresstem Zitronensaft gemacht, keine Fertigware, es schwimmen große Flankerl Fruchtfleisch darin.

Als Vorspeise teilen wir uns eine Portion Weinblätter. Es kommen 5 Stück mit Tomatenspalten und passierten Joghurt garniert. Sie sind selbstgemacht, überzeugen mich aber nicht wirklich, ein bisschen weicher und mehr gewürzt hätten sie schon sein dürfen. Dennoch weitaus besser als Dosenware, dich ich auch schon probiert habe.

Danach wählt meine Begleiterin einen Adana Dürüm, ihr Extrawunsch nach etwas Hummus zusätzlich zur Joghurtsauce wird gerne erfüllt. Ich entscheide mich für das Adana Spezial - faschiertes Lammfleisch auf Weißbrot mit Joghurt-Tomatensauce. Es ist üppig angerichtet, mit Tomaten und ausreichend frischer Petersilie. Das heiße Fleisch ist gut gewürzt und bei den Sommertemperaturen in Kombination mit den kalten Beilagen ein gutes Gericht, das einen nicht sofort ins Schwitzen bringt.

Dann soll es noch eine Nachspeise werden - nach ein wenig Beratung mit dem Kellner und allen Informationen, was verfügbar und was aus ist - wird es "Burma". Es ist eine Art Teiggericht, gefüllt mit Nüssen und Honig. Sehr süß und sehr gut. Da der Kellner glaubt, wir teilen uns die Nachspeise, bringt er eine zweite Gabel und teilt und außerdem mit, dass wir ein Stück extra bekommen haben. Sehr nett, das kostet fast nichts und freut uns sehr.

Im Laufe des Abends trinke ich noch 4 weiße Spritzer, sie schmecken gut, der Wein ist herb und das Soda spritzig. Noch bevor wir zahlen offeriert uns der Kellner ein Getränk unserer Wahl. Meine Begleiterin entscheidet sich für einen türkischen Kaffee, ich nehme noch einen Ouzo, welcher ohne Eis, jedoch mit einer kleinen Kanne Wasser serviert wird.

Der Kellner ist den ganzen Abend über sehr aufmerksam, hilft uns mit dem W-Lan und ist sehr freundlich. Wir warten nie lange, obwohl viel los ist - der Nachbartisch war während unseres Aufenthaltes insgesamt 4 mal besetzt, auch die anderen Tische sind ständig belegt. Laut Karte gibt es sonntags Brunch - den werde ich sicher mal probieren!
Türkischer Kaffee - Liman Cafe & Restaurant - WienAdana Spezial - Liman Cafe & Restaurant - WienAdana Dürüm - Liman Cafe & Restaurant - Wien
Hilfreich9Gefällt mir6Kommentieren
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.