In der Umgebung
Sa, 22. Juni 2024

Klostergasthaus Thallern, Gumpoldskirchen - Bewertung

am 18. Dezember 2022
SpeisenAmbienteService
Der weihnachtliche Weinkauf steht an, regional soll der sein - und das mit einem guten Essen zu verbinden ist immer eine gute Idee. Wie gemacht für diese Anforderung: das Freigut Thallern, wunderschön gelegen zwischen Guntramsdorf und Gumpoldskirchen - selbst eine eigene Schnellbahnstation ist in Gehweite - wir nutzen aber den riesigen Parkplatz vor der Tür.
Die Begrüßung höflich, das Gasthaus leider schwach besucht - nichtmal die kleine Stube mit dem Kachelofen ist ausreserviert, im großen Saal sitzt niemand. Angesichts dessen was da folgen soll nicht ganz verständlich.
Vorspeise: Die Hühnereinmachsuppe (4,90) cremig mit drei Mini-Bröselknöderl und ordentlich Leber drinnen, ein Gedicht. Grießnockerlsuppe zum selben Preis nur brav, aber OK.
Hauptspeisen: gekochtes Rindfleisch samt Spinat, Erdäpfelschmarren, Apfelkren und Schnittlauchsauce, um 19,90 eigentlich ein Schnäppchen. Es wird vor dem Gast aus dem Kupfertopf angerichtet und am Teller serviert. Einwandfrei, wie aus der Kochschule. Nichts auszusetzen, wirklich.
Die vegetarische Frau wollte davon nur die Beilagen: kein Problem. Samt Spiegelei kostets dann 8,50 - DIE Kalkulation kann nicht mehr aufgehen, aber mich soll’s nicht stören. Ebenso mehr als fair bepreist die Weinkarte - der hauseigene, exzellente St. Laurent findet sich mit 4,20 pro Achterl auf der Karte - solche Preise gibts in Wien nicht mehr. Auch Alkfreies in hoher Qualität zu zivilen Preisen.
Weiter wurde gegessen Lachsforelle um 23,90 inkl Erdäpfelsalat - zwei ordentliche Stücke, knusprig gebraten, innen glasig, super. Und ein Zwiebelrostbraten mit Bratkartoffeln um 20,50 - nicht gedünstet wird er hier, sondern innen rosa serviert - der Esser war zufrieden, wenn auch mit der Größe der Portion leicht überfordert.
Nachspeisen gingen nicht mehr, sahen aber auf den Nachbartischen köstlich aus.
Fürs Gedeck werden 2,50 pro Person genommen - mit Brotkorb und Aufstrich zu Beginn, Stofftischtüchern und Stoffservietten völlig OK.
Unterm Strich kaum teurer als ein 08/15 Meteo-Aufwärm-Gasthaus - aber um Häuser besser: wir sind begeistert und kommen bald wieder - spätestens wenn die Wein Einkäufe aus der ebenfalls sehr empfehlenswerten Vinothek ein paar Schritte weiter zur Neige gehen
Hilfreich3Gefällt mir3Kommentieren
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.