In der Umgebung
So, 21. Juli 2024

Kaj, Wien - Bewertung

am 30. September 2017|Update 20. Jun 2019
SpeisenAmbienteService
Ein mittägliches Treffen, mit einer sehr lieben Freundin, am Freitag den 29.9.2017, hat mich veranlasst einige Zeilen über das kroatische Fischrestaurant KAJ, in 1020 Wien, Flugbachgasse 9 zu schreiben.

Die Anreise erfolgte anlässlich des noch schönen Wetters mit dem motorbetriebenen Zweirad. Nachdem der Praterstern in Gehweite ist, kann man auch mit den verschiedensten Öffis sehr gut hinfahren, auch den einen oder anderen kostenpflichtigen Parkplatz hätte es gegeben.

Die Reservierung über Delinski hat perfekt geklappt, auch wurden die 20% unaufgefordert abgezogen.
Was mich allerdings überrascht hat, wir beide waren um 13h die einzigen Gäste, da war alles zusammen mehr Personal im Haus und wir wurden auch schon erwartet. :-) Nein eine ältere Gästin war zu Beginn auch noch da, aber die gehörte auch irgendwie dazu!?

Das NR Lokal ist klein, sauber und gemütlich auch irgendwie. Die Tische weiß eingedeckt, die Sessel aus Holz mit stoffbezogener Sitzfläche und brauner Steinboden, dazu einige Bilder an der Wand. Kann mir schon vorstellen, dass ein Lokal in Hrvatska auch so aussieht, war aber schon sehr lange nicht mehr dort.

Eine Kellnerin gibt’s, die ist freundlich flott und aufmerksam, nachfragen allerdings Fehlanzeige. Ich hatte den Eindruck sie wollte ihren Job besonders gut machen, da man ja nachher von Delinski aufgefordert wird, einen Kommentar abzugeben, ja und der eine oder andere Lächler kam ihr auch aus. Was überaus positiv aufgefallen ist, dass sie uns ausreichend Zeit ließ, die Karte zu studieren und mit der Frage nach den Getränken wurde man auch nicht gleich bombardiert. Sehr ordentliche Serviceleistung wie ich fand, eine klassische 3,5. :-)

Zu Beginn brachte sie uns auf einem großen Blechteller den Frischfisch im Ganzen zur Begutachtung. Danke nein!
Na wollen sie denn keinen, in einem kroatischen Fischlokal, meinte sie scherzhaft, ja schon aber nicht den.....

Die frittierten Ährenfische (Gavuni) mit sehr guter Sauce Tatar, zu 7,90, hatten wir gemeinsam als Vorspeise. Das sind die kleinen, die man im Ganzen (mit den Fingern) isst. Ausgezeichnet waren sie, die kleineren sehr knusprig, die größeren eher fleischig, jedenfalls nicht zu Tode frittiert. Leicht salzig, einfach perfekt im Geschmack, zum „eingraben“. Dazu ganz frisches Weißbrot, wenn man will.

Meine Hauptspeise waren Calamari vom Rost, 6 an der Zahl, jeweils mit den Haxln, dazu nur Weißbrot. Köstlich, sehr weich, mit etwas Knoblauch, Olivenöl und dezent Petersilie oben drüber, ich war angetan! (€ 12,90) Etwas mehr hätte es sein können, weil die Dinger waren eher klein, aber sonst perfekt! A ja und es gibt sie auch in einer Version mit Mangold und Erdäpfel.

Mein vis a vis hatte um € 13,90 den Meeresfrüchteteller, auch alles gegrillt und nur mit Brot, auch den hätte es mit Erdäpfel und Mangold gegeben. Dazu einen für mich perfekt marinierten gemischten Blattsalat. Wieso ich das weiß? Weil ihr war er etwas zu säuerlich und ich half natürlich gerne..... :-)
Am Teller sah ich gegrillten Lachs, Calamari, Garnelen und einen weißen, optisch festen Fisch, Branzino? Auch sie war mit dem Gebotenen überaus zufrieden.

Als kulinarischen Abschluss wollten wir gemeinsam eine Portion Paski Sir, das ist jener Schafkäse den es nur auf der Insel Pag gibt. Leider nein, wurde heute nicht geliefert, hätte € 7,90 gekostet.

Und so hatten wir beide nur noch einen recht anständigen Espresso, samt einem Glas Wasser dazu.
An Getränken hatte sie irgendeinen Fruchtsaft mit Leitung auf 0,5, ich einen Apfelsaft mit Soda ebenfalls in groß. Hat geschmeckt.

Fazit, an der Kulinarik gab‘s absolut nix auszusetzen, die war richtig gut, der 4er mit Tendenz nach oben. Das Ambiente hat gepasst, ebenso die Serviceleistung, nur bitte einfach ganz natürlich bleiben. Was das alles zusammen gekostet hat weiß ich nicht so genau, ich wurde eingeladen.....

Wie hat ein Vortester am 27.10.2014 schon sehr treffend geschrieben "wer gerne Fisch ohne jegliche Mascherln mag, ist im KAJ bestens aufgehoben" Dem gibt es nichts hinzuzufügen.
Gavuni - Ährenfische, zum "eingraben! - Kaj - WienCalamari, absolut top! - Kaj - WienMeeresfrüchteteller - Kaj - Wien
Hilfreich13Gefällt mir9Kommentieren
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.