RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
40
40
40
Gesamtrating
40
1 Bewertung
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
K&K Wirtshaus-TaverneK&K Wirtshaus-TaverneK&K Wirtshaus-Taverne
Alle Fotos (8)
Event eintragen
K&K Wirtshaus-Taverne Info
Ambiente
Gemütlich
Kreditkarten
Keine
Öffnungszeiten
Mo
11:00-14:30
17:30-23:00
Di
geschlossen
Mi
11:00-14:30
17:30-23:00
Do
11:00-14:30
17:30-23:00
Fr
11:00-14:30
17:30-23:00
Sa
11:00-14:30
So
11:00-14:30
17:30-23:00
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

K&K Wirtshaus-Taverne

Judenburger Straße 13
8741 WEISSKIRCHEN in der Steiermark
Steiermark
Küche: Österreichisch, Steirisch
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof, Restaurant
Tel: 03577 82255Fax: 03577 82255 55
Lokal teilen:

1 Bewertung für: K&K Wirtshaus-Taverne

Rating Verteilung
Speisen
5
4
1
3
2
1
0
Ambiente
5
4
1
3
2
1
0
Service
5
4
1
3
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 20. November 2013
Experte
bluesky73
258
31
29
4Speisen
4Ambiente
4Service
8 Fotos1 Check-In

Ein feierlicher Anlass im familiären Rahmen führte mich am letzten Sonntag mal wieder ins steirische Oberland – diesmal nach Weisskirchen. Bei den Recherchen im Vorfeld kristallisierte sich das K & K Wirtshaus als Favorit heraus, nach einem etwas holprigen Start wurde die Reservierung für rund 20 Personen und eine Menüzusammenstellung per Mail fixiert.

Die Anreise verlief problemlos und dank aldebarans Bericht war der Parkplatz neben der Kirche ebenfalls rasch gefunden.
Kurz vor 12 Uhr betraten wir die Gaststube und wurden von der trachtig gekleideten Chefin und den zwei jungen Servicekräften freundlich empfangen und ins extra Stüberl geleitet. Dort war die Tafel bereits festlich für uns gedeckt, auf eine kleine Änderung der Gästezahl ist spontan und unkompliziert eingegangen worden.

Während wir auf das Eintreffen der weiteren Gäste warteten, beriet mich der Chef des Hauses hinsichtlich Aperitifs – wir einigten uns auf einen Muskateller von Erwin Sabathi.

Neben den Gästen unserer Gesellschaft trafen auch immer mehr „normale“ Kundschaft ein, der Gastraum im vorderen Bereich war sehr gut gefüllt. Trotzdem hatten wir nie das Gefühl, dass wir zu kurz kamen oder Wünsche unerfüllt geblieben sind. Die beiden jungen Damen im Service agierten souverän (eine etwas freundlicher als die andere) beim Servieren halfen die Wirtsleute mit. Einen kleinen Abzug gibt es für den Umstand, dass dem Geburtstagskind nicht von Beginn an die entsprechende Aufmerksamkeit entgegengebracht wurde.

Das extra Stüberl eignete sich für die Größe unserer Gruppe sehr gut – als einziges kleines Manko würde mir die im Verlauf der Feier recht hohen (gefühlten) Temperaturen einfallen, vermutlich bedingt durch das Gewölbe und die wenigen Fenster.

Zu den Speisen: Die steirische Kürbiscremesuppe mit Kernöltröpfchen war sehr fein im Geschmack, sämig, zum Glück ohne Schlagobersorgie. Mit dem Kürbiskernöl wurde nicht gespart, für den Biss fanden sich ein paar Kürbiskerne in der Suppe - sehr gut.
Der K. und K. Suppenteller wurde mit dreierlei Einlagen serviert (Kaspressknödel, Lungenstrudel, Milzschnitte). Die Suppe war zwar ein wenig hell, aber trotzdem sehr gut im Geschmack. Die Einlage war augenscheinlich hausgemacht und fand großen Anklang.

Bei den Hauptspeisen hatte sich Fr. bluesky für das St. Johanner Forellenfilet und Garnele auf Kürbiskraut und Salzerdäpfel entschieden. Auf den ersten Blick verwirrte die Kombination Garnele und Kürbiskraut ein wenig, das legte sich aber nach der ersten Kostprobe. Das Kürbiskraut war angenehm „al dente“ und wirklich gut abgeschmeckt. Forelle und Garnele waren sehr gut zubereitet, die Portion fast ein wenig zu groß – ein Teil der Salzerdäpfel blieb am Teller zurück.

Für mich sollten es die rosa gebratenen Schweinemedallions an Weinbrandsauce mit Gemüsebündel und Cremepolenta sein. Ambitioniert für ein Wirtshaus, aber man wurde ja auch mit einer Haube ausgezeichnet. Mein Gericht kam sehr schön angerichtet daher - so wie alle Speisen eigentlich. Das Fleisch war nicht mehr ganz rosa wie angekündigt, was aber nicht wirklich störte. Das Gemüsebündel war nett anzusehen, die Weinbrandsauce gut, wirklich begeistert hatte mich allerdings die Cremepolenta.

Beim Abservieren wurde sich gewissenhaft nach der Zufriedenheit erkundigt – es gab durchgängig positives Feedback.
Auch nach dem Essen wurden wir noch sehr gut betreut, keine Wünsche blieben unerfüllt. Nach einigen angenehmen Stunden sorgte auch die Rechnung für keinen bitteren Nachgeschmack, die Hauptspeisen mit Preisen zwischen 13 und 18 Euro empfanden wir als durchaus angemessen.

Zum Fazit: Von außen recht unscheinbar und mit dem Manko, keinen Parkplatz direkt vor dem Haus zu haben eröffnet sich im Inneren ein Wirtshaus mit gemütlicher Atmosphäre. Das Service war aufmerksam und vom Fach, auch die Wirtsleute selbst hinterließen ein Gefühl, willkommen gewesen zu sein. Die Speisen waren durchwegs auf hohem Niveau ohne Ausreißer nach unten – wir hätten keine bessere Wahl für diesen Tag treffen können.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir9Lesenswert7
K&K Wirtshaus-Taverne - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

8010 Graz
0 Bewertungen
8010 Graz
1 Bewertung
8430 Gralla b. Leibnitz
3 Bewertungen
8010 Graz
2 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 20.11.2013
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK