In der Umgebung
Sa, 22. Juni 2024

Gmoa Keller, Wien - Bewertung

am 29. September 2016
SpeisenAmbienteService
Ich bin/war eigentlich ein Fan des Gmoa Keller, weil typisch Wiener Küche geschmacklich gut auf den Punkt gekocht serviert wurde. Dann noch die Patina dieses Lokales und auch alles drum-herum war stimmig.

Bis zum 28.09.2016 - als ich dort ein Blunzengröstl serviert bekommen habe, dass eigentlich zurückgeschickt gehört hat. Leider war ich etwas in Eile und hungrig - mein Fehler.

Da bestand das Gröstl aus verbrannter, angekokelter Blutwurst ein wenig Bratkartoffel dazu, ein wenig Schnittlauch und Krenn drauf - war es das?

Keine angeschwitzten Zwiebel, keine Kräuter, ein Spiegelei? Nein - noch Krautsalat als Beilage - war auch nichts Besonderes. Dann ein verirrtes Stückchen Speck - die Frage stellt sich, von der zuvor in der Pfanne zubreiteten Speise - oder hätte das (geschmacklich) dazugehört?

Da hat der Koch versagt, sowie der Kellner, der sowas serviert. Übrigens, ja der Kellner hat nach dem Zahlen, sofort - ohne Nachfrage - ein noch zu 1/3 gefülltes Glas mit Soda-Zitrone abserviert!

Die Kartoffelsuppe als Vorspeise war wieder perfekt.. zum verlieben!

DAS WAR LETZTKLASSIG!
Die Kartoffelsuppe war genial... - Gmoa Keller - WienAber das Blunzengröstl eine Zumutung - verkokelt, geschmacklos - lieblos - Gmoa Keller - Wien
Hilfreich1Gefällt mirKommentieren
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.