RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
30
30
30
Gesamtrating
30
1 Bewertung
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Gasthof Neumayr
Alle Fotos (2)
Event eintragen
Gasthof Neumayr Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Frühstück
Catering, Partyservice
WLAN, WiFi
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Gängige Karten
Öffnungszeiten
Mo
geschlossen
Di
16:00-24:00
Mi
09:00-24:00
Do
09:00-24:00
Fr
09:00-24:00
Sa
09:00-24:00
So
09:00-16:00
Letztes Update von:
Stammersdor.
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Gasthof Neumayr

Dorfplatz 8
5162 Obertrum
Salzburg
Küche: Österreichisch
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof, Restaurant
Tel: 06219 6302Fax: 040
Lokal teilen:

1 Bewertung für: Gasthof Neumayr

Rating Verteilung
Speisen
5
4
3
1
2
1
0
Ambiente
5
4
3
1
2
1
0
Service
5
4
3
1
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 6. August 2014
Experte
Stammersdorfer
234
28
27
3Speisen
3Ambiente
3Service
2 Fotos3 Check-Ins

Ein verlängertes Wochenende führte uns nach Obertrum am See, für zwei Nächte Check-In @ Gasthof Neumayr.
Vor drei Monaten nicht nur das Zimmer sondern auch gleich einen Tisch für den 2.8. des Abends reserviert.

Der Ort liegt etwa 16km von der Landeshauptstadt Salzburg entfernt, der Wirt quasi mitten im Ort am Hauptplatz.
Bekannt ist die Markgemeinde vor allem (auch) durch die TRUMER Brauerei und ja die brauen MEIN Lieblingsbier, das Trumer Pils.

Die Zimmer nett, so eine Art Landhaustil würde ich sagen, mit kleinen Mängeln, aber das ist eine andere Geschichte......

Das Lokal besteht aus einem alten Teil, da trifft man sich am Sonntag Vormittag nach der Kirche, es wird Karten gespielt und geraucht, einem neuen (renovierten) Teil, ohne Abtrennung, aber auch ohne störenden Qualm und dem Garten vor und seitlich des Hauses unter sehr alten Bäumen.
Im Inneren dominiert Holz, eine Gaststube zum wohlfühlen, sauber, ordentlich, passt.
Im Verlauf des Abends das Lokal nahezu voll, die Geräuschkulisse war gerade noch erträglich.
Wir mussten leider drinnen sitzen, weil der Herrgott im Himmel hat gekegelt UND WIE.

Es werken insgesamt 5 Servicekräfte, alle ländlich gekleidet, 4 weibliche, davon 2 (wahrscheinlich) in Ausbildung und auch die Chefin legt Hand an, wenn nötig.
Allesamt freundlich mit einem lächeln, gelernt bzw. beim Lernen, teilweise auch recht flott nur bei soviel Personal erwarte ich mir deutlich mehr Aufmerksamkeit, das abservieren dauert, manchmal wird nachgeschenkt, manchmal nicht. Wir hatten den Eindruck da fehlt eine ordnende Hand.

Zur Einstimmung auf den Abend gab’s zu Beginn zwei ausgezeichnete Prosecco, die hatten wir auch sehr rasch am Tisch. Mit der Bestellung hat es dann schon etwas länger gedauert, aber was soll‘s wir waren ja auf Kurzurlaub.

Wir entschieden uns gemeinsam für eine Fischsuppe, darin fanden sich Miesmuscheln, zwei verschiedene Fische, einer fest der andere etwas weicher, Garnelen, Karotten und Lauch. Das für uns der kulinarische Höhepunkt des Abends, sehr viel Einlage, herrlich gewürzt UND eine Hauch von Safran. (soll sich auch hinein verirrt haben)
Meine Hauptspeise war das Braumeisterschnitzel, ein gebackenes Schweinsschnitzel gefüllt mit Speck, Schwammerln und Käse, dazu Pommes. Das Fleisch weich, nicht zu dünn, die Panier hätte knuspriger ausfallen können, die „Innereien“ ohne Höhepunkt, eher fad, aber ohne Fehler und auch die Pommes frites eher von der „letschaten“ Machart.
Der Waller meines holden Weibes wiederum erfreulich, ein fester Fisch, aber auch hier die Panier der Schwachpunkt, dazu einen leicht süßlich marinierten Erdäpfel Vogerlsalat, herrlich.

Zum Essen tranken wir nein NOCH kein Trumer Pils, sondern ein Flascherl Sauvignon Blanc 2013 vom Alphart aus Traiskirchen, fruchtig sowohl der Geruch als auch der Geschmack, ein wenig Säure, könnte fast ein Steirer sein, nein das gewisse etwas, die Stachelbeere, fehlt dann doch ABER für einen aus NÖ, war der ganz hervorragender, er hat auch ideal zum Essen gepasst.

Die Auswahl an Weinen ist überschaubar, 8 Weiße, 6 Rote, von überall etwas. Einen Rose fanden wir auch auf der Karte, ein 2013er vom Ehn aus Langenlois, den trank nein nicht ich, ich hatte ja mein TRUMER PILS :-)) und nachdem wir uns wie immer sehr viel zu erzählen hatten noch eins....und.....GUTE NACHT

Dazwischen irgendwann ein kleiner, schwarzer, leider nicht starker.

Alles in allem ein ordentliches Dorfwirthaus, nicht mehr und nicht weniger, die Speisen mit Höhen und Tiefen, das Personal ohne klare Linie irgendwo zwischen 2 und 3, da zwei Lehrlinge am Werk waren soll es der 3er sein, MEINT MEINE FRAU :-) Zeche 85,-- Euro mit.

Das Frühstücksbuffet am Tag danach, von allem etwas, es blieb keiner unserer Wünsche offen UND wir konnten bei Sonne im Garten sitzen. So stellen wir uns im Urlaub den Start in den Tag vor.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir7Lesenswert7
Gasthof Neumayr - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

5084 Großgmain
1 Bewertung
5020 Salzburg
3 Bewertungen
5020 Salzburg
4 Bewertungen
5020 Salzburg
6 Bewertungen
5020 Salzburg
7 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 06.08.2014

Master

3 Check-Ins
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK