In der Umgebung
So, 19. Mai 2024

Forellenhof-Wieselmühle

Landstraße 73, 4645 Grünau im lmtal
Küche: Österreichische Küche
Lokaltyp: Gasthaus
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen

Forellenhof-Wieselmühle

Speisen
Ambiente
Service
Info: Du kannst deine Bewertungen jederzeit bearbeiten oder löschen.

Bewertungen

Experte
am 19. August 2014
SpeisenAmbienteService
Wenige Kilometer vor dem Ort Grünau, direkt an der Bundesstraße liegt der imposante Gebäudekomplex mit Forellenzuchtbecken, großem Weiher und Gastgarten. Dem Hausmotto „Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen“ frönen viele Gäste: Ein bummvolles Haus, in dem zu Mittag ohne Reservierung g...Mehr anzeigenWenige Kilometer vor dem Ort Grünau, direkt an der Bundesstraße liegt der imposante Gebäudekomplex mit Forellenzuchtbecken, großem Weiher und Gastgarten. Dem Hausmotto „Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen“ frönen viele Gäste: Ein bummvolles Haus, in dem zu Mittag ohne Reservierung gar nichts geht. Ein kleiner Vorverdauungsspaziergang um die Teiche war nötig um einen Tisch zu ergattern
Die rustikale Ausstattung vom Restaurant Forellenhof-Wieselmühle bietet angenehme Atmosphäre für ein gemütliches Tafeln; im großen Gästesaal sitzend hat man einen wunderschönen Blick über den Weiher, der lauschige Gastgarten fast direkt am Wasser; ein weiteres Atout, nebst den frischen Forellengerichten, dieses gastfreundlichen Hauses. Die auf mehrere Stuben verteilten 120 Sitzplätze sind durchaus gemütlich und zweckdienlich wenn auch nicht wirklich heimelig-gemütlich im rustikalen Look. Die Tische mit frischen Blumen und Tischtüchern sind einfach eingedeckt. Die Tische im Garten sehr hübsch, Plastikstühle ohne Sitzauflage. Kaum hatten wir Platz genommen wurden wir schon nach Getränken gefragt; das Angebot ganz und gar klassisch; in der Homepage ist zu lesen….“Getränkeauswahl ist groß und neben alkoholfreien Getränken bieten wir aus dem gepflegten Keller exzellente Weine, Biere und Brände an.“
Das mit den exzellenten Weinen ist so ein Thema: 4 offene Weiß- und Rotweine, Flaschenweise gibt es 3 Rotweine ohne Jahrgang und Weingut (einer aus dem „Kamtal“) selbiges zum Thema Weißweine, wobei es einen Riesling aus Oberösterreich gibt.

Das Speisenangebot ganz und gar klassisch:
Leberknödelsuppe, Grießnockerlsuppe, Fleischstrudelsuppe, Tagessuppe, Forellenfilet mit Oberskren u. Toast, sieben verschiedene Forellengerichte. Unter Hausmannskost zu finden:
Rindsgulasch mit Spätzle, Kalbsbeuschl, Almtaler Bratwurst. Weiters zu finden:
Ungarischer Rostbraten, Schweinelendchen, Schweizer Kotelette , Putenschnitzel „Hawaii", Cevapcici, Hirschbraten,Wildschweinbraten auf Steinpilzsauce

Fleischstrudelsuppe: eine kräftige, heiße Suppe, der Strudelinhalt kompakt und gut gewürzt, frischer Schnittlauch.
Knoblauchforelle: Sehr gut gebraten, saftig, der Knoblauch fein gehackt. Dazu buttrige Kartoffeln mit reichlich frischer Petersilie und leicht süßem Häuptelsalat.
Die Tagesempfehlung: Schweinsfilet, leider ganz durchgebraten, mit Steinpilzsauce. Gute Fleischqualität, die Sauce etwas pampig und überwürzt.
Zum Abschluss gab´s noch guten Kaffee und eine wirklich gute Haus (Karotte-Nuss)torte.

Der dirndlgewandete Damenservice flott unterwegs, trotz vollem Haus keinerlei Wartezeiten, häufige Präsenz bei den Gästen, sehr umsichtig und freundlich- Ganz klar eine Empfehlung wert.
Hilfreich6Gefällt mir6Kommentieren
Bewertung schreiben
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.