In der Umgebung
Di, 18. Juni 2024

Fassbinderhof, Gumpoldskirchen - Bewertung

am 15. September 2021
SpeisenAmbienteService
Heute unternahmen wir mit der lieben Verwandtschaft eine Wanderung von Pfaffstätten nach Gumpoldskirchen. Wir waren zu fünft und gingen den Wiener-Wasserleitungsweg entlang!
Nach gut einer Stunde kamen wir am Schloss an und ging es die Wienerstraße hinunter.
Der Fassbinderhof hat ausgesteckt!
Jetzt musste es einmal eine kleine Erfrischung und somit auch Belohnung für uns sein!
Der schöne Garten war zwar recht gut besucht, wir fanden aber trotzdem rasch einen Tisch.
Die Kellnerin kam bald, fragte aber leider etwas zu schroff nach unseren "grünen Pässen", die wir natürlich gleich vorzeigten.
Alles in Butter!
Unsere Getränke: zweimal "Überschwemmung" in weiß, ein Traubensaft gespritzt in klein, einmal in groß, sowie ein Almdudler wurden serviert.
Essen wollten wir nur Kleinigkeiten: einen Apfelstrudel mit Schlag, eine Portion Kümmelbraten mit Senf, Kren und Brot, ein Eiaufstrichbrot, ein Grammelpogatscherl und ein Blätterteig-Käse-Stangerl.
Die etwas miesmutige Kellnerin brachte alles bald an den Tisch.
Auch die Toiletten habe ich natürlich geprüft und für nicht barrierefrei, aber doch recht sauber befunden!
Alles in allem ein alt eingesessener Heuriger, welcher uns sicher noch oft begrüßen darf!
Hilfreich1Gefällt mirKommentieren
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.