RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

The Bogside Inn - Bewertung

am 20. November 2011
Khillian
1
1
-Speisen
-Ambiente
0Service

Dieses Lokal ist mir bis jetzt weder positiv noch negativ aufgefallen, es ist einfach nur eines von vielen Irish Pubs und es gibt Met, das ist alles.

Wir sitzen also da, 2 Leute unserer Gruppe gehen zur Bar und geben Bestellungen auf. Kurz darauf kommt einer zurück, kostet sein Cider und kommt drauf, dass es Bier ist, aber weil er einen Schluck davon gemacht hat, tauscht die Kellnerin das Bier nicht mehr um! (Obwohl der Kunde das Recht hat ein Getränk umzutauschen!)

Meinem Freund war das egal, er ist halt eine Gute Seele. Ich wiederum bin keine, nehme sein Bier, stell mich selbst an die Bar, winke mir die Kellnerin heran und erkläre ihr, dass mein Kumpel sicher kein Guinnes bestellt hat, weil er kein Biertrinker ist. Er hat Cider bestellt...undzwar zum ersten mal, d.h. wenn wir mal die Möglichkeit kurz außer Acht lassen, dass jemand einfach nicht genau drauf schaut, was er bekommen hat und wir uns vorstellen, dass dieser Jemand nicht weiß, wie sein Getränk aussieht, dann sollte es doch keine Probleme geben, oder?
"Auf dem Glas steht klar "Guinnes", deshalb ist auch genau das drin, eh klar!" bekomme ich zu hören.
Eine kurze Frage an die geduldigen Leser meines Kurzromans: Hat irgendjemand von euch schon mal in einem "Coca Cola"-Glas Mineralwasser oder Sprite bekommen? Falls ja, bitte weiter lesen!

Da sie mich sehr freundlich gebeten hat das doch mit dem Chef zu klären, hab ich sie ganz nett gebeten den Chef doch zu holen. Anstatt ihn zu holen, geht sie zwar nach hinten in die Küche (ich schau ihr dabei zu, weil die Küche direkt hinter der Bar list) und erklärt dem Chef sicher überaus Objektiv die Situation, dieser gibt ihr zugleich Vorschläge zur korrekten Konfliktbewältigung als Antwort und sie kehrt zurück! (Ein leichter hauch von Sarkasmus ist in den Zeilen versteckt)
Also sie kommt zurück und....ignoriert mich. Ich warte aber noch immer ganz ruhig und jetzt sogar mit gespanntem Interesse beobachtend, was die Dame wohl tun wird.

Nichts!

Also ruf ich sie nochmal her, schon etwas lauter. Inzwischen hat sich heraus gestellt, dass der zweite Freund an der Bar bei der selben Kellnerin einen Krug Met bestellt hat, auch bekommen hat, aber die nette Dame ohne ein Wort und völlig automatisch über ein Euro Retourgeld behalten hat und gegangen ist!! Das ist doch ETWAS frech, oder?

Ich frag sie nochmals wegen dem Umtausch auf einen Cider und mein Kollege regt sich wegen seinem Geld auf. Die Mitarbeiterin gibt mir eine Absage und zeigt nicht allzu viel Reue wegen dem Versehen mit dem Retourgeld. Da war es für uns klar: Das ganze retour!! Mitsamt nicht bestelltem Bier, dem Krug Met und einem gerade fertig gewordenen Burger... tja das könnte man wohl Pech fürs Lokal nennen!

Der Besitzer allerdings hat das nicht so locker weggesteckt, dass er sein Fleischlaberl selber essen muss. Deshalb fängt er an uns "Gsindl" und anderen Interessanten Bezeichnungen seines Vokabulars teilhaben zu lassen. Nachdem wir ihn über die Arbeitsmoral seiner Mitarbeiterin nun selber in gerechtfertigter Lautstärke informiert haben, sagt er noch, dass wir unser Geld nehmen und uns schleichen sollen!

Danach sind die Fronten auseinander gegangen, wir haben uns angezogen und waren gehfertig, als mir aufgefallen ist, dass sowohl der Chef, als auch alle Kellnerinen sich in die Küche verkrochen haben... für uns ein klares Schuldeingeständnis!


Solang alles passt, gibt es ja logischerweise auch kein Problem, nicht wahr? Aber wehe, du bist "pingelig" und bestehst auf dein Recht, dann bist du als dreckiges Pack unten durch und wirst vor das Lokal gestellt!!
Ich finde, der Chef kann seine Burger in Zukunft alle selber Essen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir2Lesenswert

Kommentare (4)

Unregistered am 25. Oktober 2013 um 22:28

Wieder mal so ein "Zuag'raster" aus den Bundesländern, die den Wiener Schmäh nicht vertragen? Oder einfach der Ironie nicht mächtig?

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
Maiensee am 25. November 2011 um 17:26

Du mich auch. Und ich bin keine dieser Kellnerinnen.

Gefällt mir
Maiensee
Kein Tester
Unregistered am 25. November 2011 um 00:09

Ok, ich will hier keine Diskussion entfachen, aber mir scheint "Maiensee" hat nicht genau gelesen, denn sonst hätt´ diese Person das nicht geschrieben!
Nochmal: Mein Freund hat sich ZUM ERSTEN MAL ein Cider bestellt, wusste also noch nicht wie das Zeug auszusehen hat. Aber nach dem ersten Schluck wusste er, dass das Bier ist! (Cider ist kein Bier und der Freund mag Bier überhaupt nicht.)
Ganz ehrlich: Du bist doch eine von diesen Kellnerinen, denn sonst versteh ich einfach nicht, wie man meine genaue beschreibung des Geschehenen so fehlinterpretieren kann! Ich bin keiner der sich künstlich aufregt, aber das was die sich geleistet haben, war die absolute Höhe. Dein Fazit kannst du dir - bei allem Respekt - behalten oder sonst wohin einfügen!

Gefällt mir1
Unregistered
Kein Tester
Maiensee am 24. November 2011 um 23:30

Also wenn man nicht weiß, was in einem Getränk drin ist, dann fragt man vorher, was drin ist. Einfach ein Getränk zu bestellen und es dann zurückzugeben und dann noch denken, man hätte recht, ist meiner Meinung nach eine Frechheit. Wäre ich die Kellnerin gewesen, hätte ich es auch nicht umgetauscht. Stellen Sie sich vor, das würde sagen wir jeder 2. Gast machen, da könnte der Wirt bald Konkurs anmelden. Fazit: Man kann sich nicht einfach was bestellen, davon trinken, und dann erwarten, daß es zurückgenommen wird. Sehr dreiste Aktion, das auch hier noch als negativ zu bewerten.

Gefällt mir
Maiensee
Kein Tester
The Bogside Inn
Landesgerichtsstraße 18
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
20
35
18
3 Bewertungen
The Bogside Inn - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK