RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Gasthaus Bruckmühle - Bewertung

am 25. September 2011
Reisemaus
7
0
1
4Speisen
4Ambiente
1Service

Ich weiß gar nicht mehr, wieviele Pächter dieses Lokal in den letzten Jahren hatte. So waren wir nach der Neuübernahme durch die Familie Dollhäubl im März 2011 sehr gespannt, ob es denn diesmal endlich gelingen würde, in das wunderbare Ambiente auch die angemessene Gastronomie zu integrieren. Bei unserem ersten Besuch waren wir noch nachsichtig mit der völlig überforderten Servicekraft. Auch dass das Brot zu den Antipasti extra bestellt werden musste, buchten wir unter "das kann passieren". Die Speisen überzeugten jedenfalls.

Gut ein halbes Jahr nach der Neuübernahme bot sich uns dann folgendes Bild:

Brot gab es wieder nur auf Bestellung, wobei 2x urgiert werden musste. Offensichtlich musste das Gebäck noch aufgebacken werden. Dass man zu italienischen Vorspeisen nicht unbedingt Kornspitz und Mohnflesserl sondern vielleicht ein schönes Weißbrot serviert, hat sich halt auch noch nicht ins Mühlviertel herumgesprochen.

Wirklich enttäuschend: von den 7 Fleischgerichten auf der Karte waren bei der Bestellung dann plötzlich drei nicht mehr zu haben, Begründung: das haben wir nicht mehr da weil wir nächste Woche die Karte wechseln. Das geht jetzt noch nicht einmal in einem einfachen Landgasthaus!

Die so um Barbarieente, Beiried und Lammkrone gebrachte Karte präsentierte dann die übliche traurige Auswahl: Pfandl, Schnitzel, Cordon, Grillteller.

Die Flusskrebs-Sahnesauce für die Tagliatelle kam uns schon optisch seltsam vor und beim Kosten war es dann klar: Sahne wurde kurzerhand durch Tomate ersetzt. War zwar nicht schlecht, aber ganz und gar nicht das, was bestellt worden war

Die übrigen Gerichte, die wir auf den Tisch bekamen, entsprachen dann allerdings doch der Bestellung und waren geschmacklich solide bis sogar überraschend. Vor allem das Braten beherrscht der Koch, bei den Saucen zeigt er wenig Selbstvertrauen, sprich er greift zum Fertigjus. Bemerkenswert sind die Antipasti, die wirklich italienisch schmecken und selbstgemacht sind. Super auch die Schupfnudeln.

Fazit: So wird das auch diesmal nichts werden. Eine Einladung in dieses Lokal wird zur Peinlichkeit für die Gastgeber.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert

Kommentare (1)

am 3. Juli 2013 um 13:03

Tja...geschlossen. Wir sind gespannt, was kommt.

Gefällt mir
7
0
Gasthaus Bruckmühle
Bahnhofstrasse 12
4230 Pregarten
Oberösterreich
Speisen
Ambiente
Service
45
40
30
2 Bewertungen
Gasthaus Bruckmühle - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK