In der Umgebung
Do, 18. Juli 2024

Buschenschank Wutte, Fresing - Bewertung

am 20. Oktober 2020
SpeisenAmbienteService
Wieder einmal ein Malkurs bei Frau Prof. Gerlinde Bartelt-Stelzer!
Der beste Ehemann von allen chauffiert mich samt Keilrahmen und Ölfarben hierher. Der erste Abend beginnt mit einem Treffen beim "Wutte".
Ein sehr charakteristisches Gebäude mit hohem, spitzem Dach, ähnlich einer Kapelle.....
Es ist quasi das Wahrzeichen des Buschenschanks.
Tisch wurde natürlich rechtzeitig reserviert - wir sind acht Personen, also alles im grünen Bereich.
Die freundliche Kellnerin nimmt die Bestellungen auf: weiße Mischungen, Achterln vom gelben Muskateller, Frizzante von der Isabella-Traube.
Zum Essen bestellen wir Winzerteller (von der Menge her kaum zu bewältigen), Gorgonzolabrot (mit Butter und Trauben fein garniert), Chefteller (ein bisserl was von allem) und Brüstlbrot (feine Schweinsbrust, fein garniert).
Das Essen und Trinken mundet jedem sehr und so werden noch mehrere Mischungen und Achterln bestellt.
Der Weg nach Hause, bzw. dem Quartier ist ja nicht weit und es gibt sogar ein Heurigentaxi!
Unser Fazit: die Jausn beim Wutte muss man gesehen und verkostet haben, sonst kann man nicht mitreden!
Wir kommen immer wieder!
Hilfreich3Gefällt mir2Kommentieren
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.