RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
31
33
28
Gesamtrating
31
3 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Blue TomatoBlue TomatoBlue Tomato
Alle Fotos (17)
Event eintragen
Blue Tomato Info
RESTOmeter
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 107
|
274
Steiermark
Rang: 12
Features
Gastgarten, Schanigarten
Frühstück
Ambiente
Trendy
Preislage
Günstig
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
06:00-01:00
Di
06:00-01:00
Mi
06:00-01:00
Do
06:00-01:00
Fr
06:00-03:00
Sa
06:00-03:00
So
07:30-00:00
Hinzugefügt von:
shadowkahn
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Blue Tomato

Kaufpark Gralla
8430 Gralla b. Leibnitz
Steiermark
Küche: Österreichisch, International
Lokaltyp: Restaurant, Bar
Tel: 03452 74 786
Lokal teilen:

3 Bewertungen für: Blue Tomato

Rating Verteilung
Speisen
5
4
1
3
1
2
1
1
0
Ambiente
5
4
1
3
2
2
1
0
Service
5
4
3
2
2
1
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 7. Oktober 2015
Experte
Criticus
72
10
24
3Speisen
3Ambiente
3Service
17 Fotos2 Check-Ins

Das „Blue Tomato“ befindet sich im Einkaufpark Gralla (in der Nähe von Leibnitz) und gehört zur Hubmann GmbH, die in der Südsteiermark eine ganze Reihe von Lokalen betreibt (vgl die Bewertung der „Cafe Konditorei Hubmann“).

Das Lokal ist im ersten Stock eines Einkaufgebäudes gelegen und über eine Treppe oder den Lift erreichbar. Das Lokal besteht zunächst aus einem ca 100 m2 großen Raum, der von einer in der Mitte gelegenen großen 4-seitigen (in etwa rechteckigen) Bar dominiert wird. Rund um die Bar gibt es an den Wänden Sitzgelegenheiten mit Hochsitzen. Wenn man an der Fensterfront sitzt, kann man einen Teil des Geschehens im Einkaufspark von oben beobachten. An diesen Raum schließt sich vorne - durch eine Glasfront getrennt - ein weiterer Raum mit etwa 12 Tischen an, der wieder durch eine Glasfront abgeschlossen ist. Von außen betrachtet handelt es sich bei diesem weiteren Raum um einen interessanten „Zubau“ in Form eines im ersten Stock vom Gebäude herausragenden Glasverbaus. Von dort hat man einen noch besseren Überblick, man sitzt aber auch gewissermaßen „in der Auslage“.

Das „Blue Tomato“ bezeichnet sich als „Cafe – Bar – Restaurant“. Als „Restaurant“ würde ich das Lokal aber weder von der Optik noch vom Speisenangebot her bezeichnen.

Das Lokal hat jeden Tag offen. Wir waren an einem Sonntag Nachmittag in der Gegend unterwegs und wollten die Gelegenheit nutzen, einmal im Blue Tomato etwas zu essen, nachdem wir dort erst einmal nach einem Einkauf einen Kaffee getrunken hatten. Wir mussten aber etwas betrübt zur Kenntnis nehmen, dass es an Feiertagen nur einige Snacks gibt (worauf aber in der Homepage nicht hingewiesen wird). Da wir schon da waren, habe ich halt einen Haustoast (€ 3,90) bestellt. Critica orderte „Chicken Frites“ (€ € 5,10).

Der „Haustoast“ bestand aus einem etwas größeren Baguette, gefüllt im Wesentlichen mit Käse, grünen Paprikastreifen und etwas Schinken, serviert auf einem Teller mit einem Messer, einem Sackerl Ketchup und einem Sackerl Mayonnaise. Die Einlage war eher „dünn“, hätte mehr sein können. Die „Chicken Frites“ waren größere gebackene längliche Hendlstücke, etwas dunkel und grob paniert, serviert mit einem Schälchen Ketchup mit Mayo. Beide Snacks waren natürlich keine Offenbarung, was wir aber auch nicht erwartet hatten. Sie haben „durchschnittlich“ geschmeckt. Da wir diese durchschnittliche Qualität erwartet hatten, waren wir auch nicht (sonderlich) enttäuscht.

Das Personal bestand aus einem jungen Mädchen, welches sehr freundlich war und auch einen bemühten Eindruck machte. Ich gehe davon aus, dass sie die Snacks in der Küche selbst zubereitet hat und dass daher die Snacks schon „vorbereitet“ waren und von ihr mehr oder weniger nur noch warm gemacht werden mussten.

An Werktagen gibt es im Blue Tomato diverse Suppen (alle um € 2,80), und 6 „Hauptspeisen“ (Spaghetti Bolognaise oder Carbonara, je um € 5,40, Käsespätzle um € 5,70, Folienkartoffeln mit gegrilltem Kotelette und Salatgarnitur um € 5,70, eine Holzhacker-Eierspeise mit Schwammerln, Gemüse und Speck um € 5,50 und einen Grillteller um € 9,90). Daneben git es diverse Salate, zB mit gegrillten Putenstreifen (€ 6,50) oder mit gebackenen Hühnerstreifen (€ 6,50). Die Preise sind insgesamt als günstig zu bezeichnen .

Etwa eine Woche später war ich wieder im Einkaufspark Gralla, diesmal um einzukaufen und habe die Gelegenheit genutzt, um das Menu im Blue Tomato zu probieren. Das Menu bestand aus einer Fleischstrudelsuppe, gegrilltem Hendlfilet auf Tagliatelle mit Pesto und gemischtem Salat um sehr günstige € 6,90. Was mich überrascht hat, war die Größe der Portionen: In der Suppe schwamm ein ordentlich großes Stück Fleischstrudel, der Salat war das Doppelte einer sonst üblichen „Menu-Portion“ und die Hauptspeise war von der Größe her überhaupt der Hammer, ein großer Teller mit einem richtigen „Tagliatelle-Berg“, von dem normalerweise 2 Personen satt werden können. Lediglich die beiden „Hühnerfilets waren etwas klein geraten.

Die Qualität des Menus war natürlich nicht besonders, aber für ein Menu um diesen Preis gar nicht mal so schlecht. Mein Gott, die Suppe hat nach Maggi geschmeckt und die beiden Hühnerfilets waren etwas zu lang gegrillt Dafür waren der Fleischstrudel und die Nudeln absolut in Ordnung, wenngleich das „Pesto“ kaum Geschmack hatte. Der gemischte Salat war gut und frisch bis auf die Kartoffeln, die nicht mehr ganz taufrisch waren. Um diesen Menu-Preis darf man sich aber nicht beschweren. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist jedenfalls „im grünen Bereich“, ich bin auch ordentlich satt geworden. Ich habe schon wesentlich teurere Menus mit schlechterer Qualität gegessen.

Die Snacks hätte ich nur mit „zwei“ bewertet, aufgrund des Menus verdient des Essen aber insgesamt die Bewertung mit „drei“.

Auch die Getränkepreise sind eher günstig: Wir haben für ein kleines Bier 0,3 € 2,70, für eine kleine Flasche Gösser Alkoholfrei € 2,80, für ein Erbeer-Pago gespritzt auf 0,5 € 3,60 und für einen Verlängerten € 2,50 gezahlt.

Das Ambiente erscheint modern, durch die unterschiedlichen Beleuchtungen zwar etwas eigenwillig, insgesamt aber doch wieder stimmig. Durch die Glasfronten wird das Lokal mit Licht durchflutet, wobei die dunkle Einrichtung einen Kontrapunkt setzt. Das offene Raumkonzept wurde gut umgesetzt. Wenn man das Lokal betritt, glaubt man aber kaum, in einem Restaurant zu sein, vielmehr in einer Bar oder einem Bistro. Es gibt auch eine kleine Anlage für einen DJ, offensichtlich für „high life“ am Abend.

Das Lokal sperrt schon früh auf und bietet auch ein Frühstücksbuffet an für die, die schon früh am Vormittag einkaufen wollen und für die, die in der nahen Disco durchgemacht haben oder sonstwie „übrig geblieben sind“.

FAZIT: Ein Lokal mit vielseitigem Angebot. Für Frühschwärmer gibt es ein Frühstücksbuffet, an Werktagen eine (überschaubare) Speisekarte und ein günstiges Mittagsmenu und an Feiertagen gibt es einige Snacks. Irgendwie wird man also immer „versorgt“. Und am Abend kann man den Tag an der großen Bar ausklingen lassen. Die Preise sind günstig, die Snacks würde ich nicht empfehlen, das Mittagsmenu ist in Ordnung. Und irgendwann werde ich auch das Frühstückbuffet probieren.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir9Lesenswert8
am 13. Dezember 2011
CorinneSilver
16
1
2
2Speisen
3Ambiente
2Service

zum Frühstücksbuffet:

sehr günstig, gute Auswahl an Aufstrichen und Gemüse.

Wir sind eine dreiviertel Stunde vor Schluss gekommen und haben KEINE Eierspeise mehr bekommen. "war aus" -.-

Brötchen und Semmeln sind nicht besonders frisch aber gut.
Gutes Frühstück/ guter Preis.

Zum bezahlen: Wir sind bis jetzt jedesmal aufgestanden und zur Theke gegangen bezahlen weil sich keine Kellnerin/Kellner bei uns am Tisch blicken ließ.

Zum Restaurant:
Ich hatte gebackene Champignions bestellt mit Salat, wobei die Champignions, vermutet aus der Gefriertruhe innen noch eiskalt gewesen sind. Der Salat dazu war lapprig und ist, denke ich schon länger herumgestanden.

Fazit: Für nach dem Diskobesuch ist das Frühstück super, für Sonntagsfrühstücken mit der Familie eher abzuraten da zwischen 7 und 9 ab und zu betrunkene Leute da sind die Faxen machen.
:D

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 8. Juni 2011
shadowkahn
42
4
7
4Speisen
4Ambiente
3Service

Das Blue Tomato im Kaufpark in Gralla ist eines der Szenelokale im Süden der Steiermark.

Schon die Ankunft ist etwas....spektakulär. Eine lange Treppe in den ersten Stock. Sollte man gehbehindert sein, dann muss man wohl oder übel den Lift benützen. Ist nicht gerade einladend...zumal das Lokal selbst imm inneren Bereich nur so von Stufen strotzt. Nun: es ist halt ein Szenelokal. Da wird nicht sonderlich auf soetwas geschaut.

Ich kenne das Blue Tomato schon seit vor seinem Umbau von 2 Jahren (?) oder so und ich muss sagen, dass es optisch wirklich schöner geworden ist, als es vorher war. Helle Farben und gemütliche Bänke und Sessel laden vor allem in der Früh zu einem wirklich leckeren Frühstück ein.

Warum das Blue Tomato so bekannt ist: es ist die Tatsache, einen schönen Rundblick zu haben, gut Cafe trinken und ein großes Frühstücksbuffet, welches sehr günstig ist, anbieten zu können. Ausserdem ist es ein Restaurant, welches anscheinend auch nicht wirklich schlecht kocht.

Beim Frühstück kann man nicht meckern...wer da nichts findet, ist wirklich selber schuld und ist echt heikel. Es gibt einfach alles: von einer großen Auswahl an Brot und Gebäck (was auch nicht sonderlich schwer ist, nachdem das Blue Tomato zur Bäckerei Hubmann gehört) bis hin zu Säften, Wurst, Aufstriche, Käse, Müsli, Eier und vieles mehr. Ich kann mich wirklich nicht beklagen und es ist auf alle Fälle wert, das einmal zu besuchen.

Die Kellner(innen) sind, meiner Meinung nach, der Durchschnitt von Freundlichkeit, Bemühungen und Schnelligkeit. Ich diesem Punkt gibt es für mich nur ein "Gut", da man teilweise gleich am Anfang regelrecht mit dem Getränkewunsch "überrumpelt" wird und dann wart sie nie mehr gesehen. Und ein Tipp fürs zahlen: früh genug sagen...

Bezüglich dem Restaurant selbst kann ich nicht viel sagen, da wir immer nur zum Frühstücken dort waren oder nur eine Jause hatten. Jedoch konnte man an den anderen Gästen, welche etwas aus der Karte bestellt haben, erkennen, dass es anscheinend sehr gut war.

Das Lokal selbst ist sehr sauber und gepflegt und auch die Toiletten sind sauber...darf man net meckern. Mir gefällt es vom optischen, wie schon oben geschrieben, sehr gut.

Das Blue Tomato ist für mich ein "Ich-würde-heute-gerne-mal-wieder-billig-frühstücken-gehen" Lokal. Und das auch nur, wenn ich gerade mal auf den Weg in die Südsteiermark oder nach Kroatien bin, da es sehr gut gelegen neben der Autobahn liegt. Zu einem regelmäßigen Frühstückslokal hat sich das Blue Tomato noch nicht gesteigert.

Mahlzeit...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir1Lesenswert1
Blue Tomato - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

8010 Graz
0 Bewertungen
8010 Graz
1 Bewertung
8010 Graz
2 Bewertungen
8010 Graz
0 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 08.06.2011

Master

2 Check-Ins
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK