In der Umgebung
Mo, 22. Juli 2024

Baustö, Salzburg - Bewertung

am 9. Jänner 2017
SpeisenAmbienteService
Nach langer Zeit hat es mich wieder mal nach Salzburg verschlagen. Diesmal ohne Regen, dafür eisig kalt. Irgendwie hat die Stadt etwas gegen mich ;)

Wie dem auch sei, nach einem Besuch im Landestheater kam langsam ein bisschen der Hunger und wir sind erst mal in die "City" hinein spaziert.

Trotz der Kälte war die Stadt sehr vollgestopft, so zog es uns bald wieder auf die andere Seite des Flusses Richtung unserers Hotels. Dabei liefen wir zufällig an der Baustö vorbei. Von Außen hats nett ausgesehen, Platz gab es, wir hatten Hunger und uns war kalt. Also rein ins Lokal.

Der Chef hat uns freundlich empfangen und auf einen der leeren Tische gesetzt. Die Bestellung der Getränke ging recht fix, 3,80€ für ein Trumer hält sich auch absolut im Rahmen.
Danach gab es eine kurze Einführung in das Bestellsystem. Ganz in Baulkastenmanier wird die größe, danach der Inhalt bzw Belag des Essens ausgewählt. Toppings gibts auch noch je nach Gusta.

Für mich wurde es eine große Pizza mit Salami, Sardellen Zwiebeln. Jede weitere Auflage würde 90Cent Kosten. Für meine Begleitung gab es 5 Nudeln mit diverse Füllungen.

Das Lokal war gut gefüllt, eher junges Einheimisches Publikum.

Nach ca 10 Minuten kamen dann unsere Hauptspeisen.
Machten beide einen guten Eindruck, und das zweite Bier wurde auch gleich Sicherheitshalber dazu bestellt.

Die Pizza kommt auf einem Holzteller, hatte eine schöne Farbe, nicht zu dick der Teig. Die Salami hat mir geschmeckt, bei Sardellen und Zwiebeln kann man nicht viel Falsch machen.
Natürlich wars keine echte italenische Pizza, die hätte ich mir aber auch nicht hier erwartet. Das Preis/Leistungsverältnis hat hier gepasst.

Für die Freundin gab es 5 Nudeln gefüllt mit je einmal Eierschwammerl, Steinpilzen, Ricotta, Selchfleich und Chillinos.
Bis auf die Ricottafüllung hab ich überall gekostet. Das Selchfleisch war leider sehr langweilig, die Schwammerlfüllungen dafür durchaus empfehlenswert. Chillinos war in Ordnung.
Dazu gabs noch einen kleinen Salat.

Obwohl die Portionen ausreichend waren hat mich noch der Gusta auf eine der Waffeln gepackt.
Also gabs als Nachspeise 1 Waffel mit Mango-Marillen-Sauce, weissen Schokosplittern und ne Kugel Vanilleeis.

War für uns eine Runde Sache, die Waffel noch frisch, die Sauce geschmacklich passend zu den Schokosplittern und dem Vanilleeis.

Dann waren wir aber wirklich voll.

Der Chef hat sich immer wieder gut um uns gekümmert und nachgefragt.

Zufrieden sind wir dann nach gut 1 1/2 Stunden wieder aus dem Lokal raus, haben knapp 35€ hingelegt was eigentlich recht billig für die Gegend ist.
Sollte es mich wiedermal nach Salzburg verschlagen werde ich jedenfalls gerne wieder vorbei schauen.
Baustö - SalzburgBaustö - SalzburgBaustö - Salzburg
Hilfreich6Gefällt mir4Kommentieren
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.