RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
30
40
30
Gesamtrating
33
1 Bewertung
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Restaurant Hotel OmesbergRestaurant Hotel OmesbergRestaurant Hotel Omesberg
Alle Fotos (18)
Event eintragen
Restaurant Hotel Omesberg Info
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
Gängige Karten
Öffnungszeiten
Mo
Keine Info
Di
Keine Info
Mi
Keine Info
Do
Keine Info
Fr
Keine Info
Sa
Keine Info
So
Keine Info
Hinzugefügt von:
Stammersdor.
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Restaurant Hotel Omesberg

Omesberg 5
6764 Lech
Vorarlberg
Küche: Österreichisch, International
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 05583 2212-0
Lokal teilen:

1 Bewertung für: Restaurant Hotel Omesberg

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 16. April 2016
Experte
Stammersdorfer
234
28
27
3Speisen
4Ambiente
3Service
18 Fotos1 Check-In

Wir wollten in den letzten Jahren schon einige Male im Restaurant des Hotel OMESBERG Abend essen, nur ist uns das leider nie gelungen, da die Mitte April, wenn wir Urlaub machen, immer schon zu hatten. Heuer waren wir etwas früher dran und so ist es uns gelungen. Die Lage schon etwas abseits gelegen, Richtung dem Hausberg der Lecher, dem 2557 Meter hohen Omeshorn.

Die Reservierung telefonisch schon von zu Hause aus, für die Omesbergstube. Generell war der Besuch am Abend des 7.4.2016 überschaubar, außer uns noch gezählte 11 Hausgäste, und aus. Wie viele Leut Platz finden, etwa 70 in zwei Räumen.

Der Stube alt, mit viel Holz wohin das Auge reicht. Vom Boden, über die Decke, bis hin zu den Wänden, den Sesseln, mit Stoff bezogenen Bänken und Tischen. Das eine oder andere Bild und ein sehr großes Holzkreuz hängen herum. Auffällig auch zwei alte? grünliche Holzkästen, sowie ein großer weißer Kamin. Sehr schön, gemütlich und gepflegt ist es hier, man fühlt sich auf Anhieb wohl.

Das Personal des Abends, sie und er aus Ungarn, trachtig gekleidet. Beide waren jedenfalls freundlich, flott und zumeist aufmerksam, nur das mit dem Wein nachschenken hat nicht immer ganz reibungslos geklappt. Es wurde regelmäßig nachgefragt und auch das Leergeschirr verschwand rasch vom Tisch. Ob die beiden immer alles genau verstanden haben weiß ich nicht, aber es wurde eine ganz ordentliche Serviceleistung geboten.
Zwei dreimal zog ein älterer Herr seine Kreise durch das Lokal, um nach dem Rechten zu sehen, vermutlich der Chef, Herr Bucher?

Wie fast immer starteten wir mit einem Glas Prosecco in den Abend, an den ich mich aber nicht mehr erinnern kann. Sehr wohl aber an den sehr guten Sauvignon Blanc „Buchers Hausmarke“ Jahrgang 2014. Ein recht kräftiger Weißer, mit dem typisch grasigen Geruch und Geschmack, der mich an Stachelbeere und die Südsteiermark erinnerte. Der Winzer? Fehlanzeige. Mein Espresso danach, nicht bitter, dafür aber recht schwach.

Gegessen haben wir auch und zwar GUT. Zuerst eine eher dünne, aber geschmacklich ordentliche Leberknödelsuppe. Die zwei kleinen Knödel recht fest, mit ordentlich Leber, die haben gepasst.
Die Liebste hatte Paradeiser-Mozzarella, die Vorspeise wenig geschmackvoll, dazu einiges von ihrem Lieblingssalat, dem Rucola. Es war optisch schön angerichtet, das ganze wurde mit etwas Balsamico und einem sehr guten Basilikumpesto verfeinert, dazu von uns etwas Salz, dann hat‘s geschmeckt.

Die Hauptspeisen waren Kalbsrückensteak für meine Frau, sowie geschmorte Kalbsbackerln für mich. Das Steak sehr weich, nahezu durchgebraten und oben drauf gschmackige Kräuterbutter. Das Fleisch thronte auf Paprika, Zwiebel, Karotten und Zucchini, wobei das Gemüse zwar nicht tot gekocht war, aber es fehlte irgendwas. Bei beiden Gerichten fand sich Einheitssaft, zwar mit schöner brauner Farbe, aber ohne Höhepunkt. Meine Backerln, samt Beilagen, haben bis auf den Saft überzeugt. Sie waren ausgesprochen weich und schön durchzogen, so wie ich das liebe. Dazu gabs Schwammerln im Erdäpfelteig und Strankalan, nordslowenisches Wort für Fisolen, :-) mit Speck umwickelt und dann paniert. Das war beides nicht nur ordentlich gewürzt, sondern richtig gut.

Das Resümee für das Restaurant im Hotel OMESHORN, wir haben es gesehen, werden aber (eher) nicht mehr wieder kommen. Der 3er fürs Futter gerade noch so.
Die Zeche mit Tip 115,-- Euro und wir sind gemütlich zu unserem Quartier geschlendert…..

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir8Lesenswert5
Restaurant Hotel Omesberg - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

6844 Altach
0 Bewertungen
6800 Feldkirch
2 Bewertungen
6845 Hohenems
2 Bewertungen
6850 Dornbirn
1 Bewertung
6800 Feldkirch
5 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 16.04.2016

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK