In der Umgebung
Do, 13. Juni 2024

Beef & Glory - Steakerei, Wien - Bewertung

am 18. Dezember 2018
SpeisenAmbienteService
Da wo früher viele Jahre das Jahrhundertbeisl war, ist seit Herbst 2017 das BEEF & GLORY, eine Steakhütte. Hier ging einst die quasi Begründerin des Austropop, Stichwort „Wie a Glock’n“ ein und aus, so wurde mir zumindest erzählt.....

Wir sind in 1080 Wien, Florianigasse 35. Die Anreise zu Fuß, wohnen wir doch recht nahe. Zahlreiche Verkehrsmittel haben Stationen in der Nähe, wie 2er, 5er, 33iger Bim oder der Bus 13A. Parkplatz suchen macht hier keinen Spaß und so sind auch ganz liebe Freunde, aus meiner Heimat Stammersdorf, öffentlich hergekommen.

Die Reservierung schon viele Wochen zuvor und wir hatten Glück, wir erhielten den letzten freien Tisch. Ja und was soll ich sagen, hier steppt der Bär!

Wir werden von der Chefin selbst empfangen, ein Mitarbeiter bringt und zum Tisch. Links, links, dann sind wir in unserem Raum angekommen, Hier sind gesamt 4 Tische, 2 für 4 Personen, sowie zwei deutlich größere.
Der Raum sehr hoch und in dunklem rot ausgemalt, nein das gefällt mir nicht sonderlich. Aber es gibt überaus gemütliche Sitzgelegenheiten, sowohl Sessel als auch Bänke sind mit so einem Flauschistoff bezogen. Ganz schlecht dagegen wiederum die Akustik, Hütte voll Lärmpegel hoch. So richtig wohl, haben wir vier uns an diesem Freitagabend, den 14.12.2018, nicht gefühlt. Der 3er fürs Ambiente gerade noch so, 2,5 würde es besser treffen.

Viel Personal haben die, aber immer noch zu wenig für eine Haubenhütte. Was man aber allen zugutehalten muss, sie sind super freundlich und haben Schmäh, trotz Dauerstress. Die Erstbestellung und bis zum Essen war noch alles recht flott, aber dann wurde es echt zaaach. Leergeschirr steht ewig herum, Wein wird im Eiskübel auf den Tisch gestellt und nicht einmal aufgemacht, geschweige denn ein- und nachgeschenkt und bis zu Nachspeise, Kaffee, Schnapsl dauerte es eine gefühlte Ewigkeit. Aber es wird wenigsten nachgefragt, ob es denn geschmeckt hat. Ob man denn noch was möchte, zu dem reicht es nicht mehr.
Aber wie gesagt sehr freundlich und mit einem gewissen Schmäh versuchen sie die vielen Unzulänglichkeiten zu überspielen.

Sehr zufriedenstellend war das Essen, die Flüssigkeiten sowieso.
Prosecco vom Feinsten, Leitungswasser ist nicht zu cashen. Der GV Weinviertel DAC 2017 vom Weingut Else Zuschmann Schöffmann aus Martinsdorf im Weinviertel. (Das ist in der Ecke Gaweinstal, Bad Pirawarth) Sehr fruchtig, leicht, feine Sache.
Später dann ein Wiener GS DAC Mitterberg aus 2017, vom Weingut Uhler, zu Hause in 1190. Der absolut top, auch sehr fruchtig und mineralisch. Zum Schluss noch drei Fluchtachterln von dem.
Irgendwann dazwischen hatten wir zwei fantastische alte Birnen vom Guglhof aus Hallein und zwei großartige Espresso. So mag ich die, sehr stark, schwarz wie die Nacht, schöne Creme und nicht bitter, perfekt!

Zu Beginn gabs das Gedeck, bestehend aus frischem Schwarz- und Weißbrot, dazu ein sehr guter Kürbiskernaufstrich samt Kürbiskernen, köstliches Olivenöl, sowie helles und dunkles Salz.

Dann kam ein Gruß aus der Küche, Grüßi, eine richtig geniale Rindssuppe, mit ganz klein geschnittenem Schinken drinnen, serviert in einem übergroßen Fingerhut :-))

Wir hatten am Tisch 2x Markknochen mit Schnittlauch und eher mildem Kren, sowie Knoblauch. Ganz feine Sache, wer sowas mag. Ich liebe das!
1x Beef Tartar, oben drauf, saure Zunge, dazu Focaccia. Unserer Freundin hats gemundet.
Meine Liebste hatte einmal Scotch Egg, das ist Wachtelei, Rote Rübe, Kaviar, Kren, als Vorspeisen. Sicher das Beste an dem Abend. Hier trafen sich verschiedene Produkte, die uns in der Kombination schlichtweg begeistert haben.

Die Mädls hatte als Hauptspeise beide das 200g Filet, gewünscht war medium well, es kam aber (fast) durch auf den Tisch.
Die Herrn entschieden sich jeder für das 400g Rib-Eye Steak. Hier war medium gewünscht. Das wurde, sagen wir, fast getroffen, es war eher Richtung medium rare. Wir haben es allesamt aber nicht reklamiert, weil es richtig gut war. Überaus zartes und butterweiches Fleisch, das sehr scharfe Messer ist perfekt durch geglitten. Schöne Grillspuren waren zu sehen und es hatte auch etwas ganz leicht Rauchiges.
Unser aller Beilagen waren Süßkartoffel Pommes, knusprig, sehr gut, 2 x Kohlsprossen mit Pecorino, die versprochenen Sardellen fanden sich leider nirgends. Und einmal Blattspinat mit drüber Parmesan. Da fällt mir nur fad ein.
4 Saucen sollten es sein, 2 x Sesam Aioli, sehr fein und 2 x Trüffelmayonnaise, sau guat, trifft es am besten!

Zum Schluss teilten wir uns zu viert eine Käseplatte. 4 verschiede waren es, am Holzbrett serviert, dazu köstlicher Feigensenf, Nüsse, Heidelbeeren und das Körberl mit Weißbrot. Was das alles an Käse war, da habe ich wie immer keine Ahnung, sehr gut waren sie aber alle. Und sollte jemand auf meinem Foto Käse Nummer 4 suchen, der war recht flüssig und daher in einem weißen Gefäß, hinten am Foto. Für mich / uns top.

Das mit Abstand beste im BEEF & GLORY ist das Essen. Das Lokal ist uns (etwas) zu laut, vor allem dann, wenn die Hütte voll ist und bitte mehr Personal, weil nur super freundliche Mitarbeiter, in einem Lokal, dem der Hohenlohe Guide gerade ein Mützerl verliehen hat, ist eindeutig zu wenig.
Die kleine feine persönliche Weihnachtsfeier, mit unseren lieben Freunden, hat sich mit gesamt 410 Euro zu Buche geschlagen und wurden mit Plastikgeld gezahlt.....

A ja und warum das Rib-Eye aus Uruguay und das Filet aus Brasilien kommt, kommen muss, kann ich nicht beantworten.....

Wiederholungsgefahr gegen Null, aber vielleicht schaut man sichs in zwei drei Jahren ja wieder einmal an!?
Rib-Eye Steak, 400g, gelungen - Beef & Glory - Steakerei - WienScotch Egg, großartig! - Beef & Glory - Steakerei - WienMarkknochen - Beef & Glory - Steakerei - Wien
Hilfreich11Gefällt mir8Kommentieren
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.