RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
50
50
40
Gesamtrating
47
1 Bewertung
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Schnepf'n Alm
Alle Fotos (2)
Event eintragen
Schnepf'n Alm Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
Keine Info
Di
Keine Info
Mi
Keine Info
Do
Keine Info
Fr
Keine Info
Sa
Keine Info
So
Keine Info
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Schnepf'n Alm

Preunegg
8973 Pichl / Preunegg
Reiteralm
Steiermark
Küche: Österreichisch
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof, Skihütte
Tel: 06454 725 77
Lokal teilen:

1 Bewertung für: Schnepf'n Alm

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
3
2
1
0
Ambiente
5
1
4
3
2
1
0
Service
5
4
1
3
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 22. Jänner 2012
CAH
55
11
14
5Speisen
5Ambiente
4Service
2 Fotos2 Check-Ins

Besuch 19+20.1.2012/9 Pax: Im Zuge unseres Ski-Urlaubs in der Region Schladming/Reiteralm besuchten wir diese Ski-Hütte bzw. Ski-Restaurant das zu einem Hotel gehört. Da wir das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut fanden, gingen wir auch abends hin (Achtung: Bei starkem Schneefall werden Schneeketten benötigt).

Es gibt Mittags und Abends 2 verschiedene Karten, wobei manche Suppen und kleinere Speisen (z.B. Kindergrillwürstel samt Pommes für 4,90 Euro) immer vorhanden sind.

Mittags: Empfehlenswert sind das Kartoffelgröst'l mit Forellenfilet und 3 Spiegeleiern aus Wachteln um 7,90 Euro (der Krenschaum laut Karte stellte sich zwar als gerissener Kren aus dem dem Glas heraus, trotzdem sehr gut) oder z.B. der wirklich exzellente, frische Kaiserschmarrn mit Walnüssen und Birnenspalten, serviert mit Apfelkompott um 8,20 Euro. Das Wiener Schnitzel gibt es vom Kalb und vom Schwein, Pommes dazu sind sehr kross und dünn (nicht triefend von Fett wie auf anderen Skihütten).

Sehr gut und auch reichlich die diversen Suppen, z.B. Kaspressknödelsuppe (2 Stück) oder eine Rindsuppe mit viel Rindfleisch, Karotten und Schwarzbrotwürfel - alles im Reindl serviert. Es gibt täglich Torten, die aber nicht jeden Tafg frisch gemacht werden.

Fazit: Es gibt neben den Skihüttenklassikern, die aber zumeist neu interpretiert sind (z.B. Germknödel mit Heidelbeergelee gefüllt) auch viele andere Speisen wie das erwähnte Forellengröstl. Täglich wechselnder Mittagsteller (z.B. Vollkornspaghetti mit Lachs und geschmorten Kirschtomaten und Mozarella).

Abends: Es gibt eine erweiterte Karte und wir bekamen einen Gruß aus der Küche serviert (Fischmousse in Nori-Blatt auf Vogerlsalat mit Balsamico-Essenz); es wurde kein Gedeck verrechnet aber auch kein Brotkörberl serviert (eine von uns bat zum bestellten Steak-Salat um ein Stück Gebäck, das prompt serviert wurde und uns nicht verrechnet wurde).

Als Vorspeisen nahmen wir die Rotkrautsuppe mit Maronischöberl und Speckstangerl (vgl. Foto), das Forellenfilet mit Salat bzw. eine Leberködelsuppe - alles sehr wohlschmeckend und rasch serviert. Besonders die Rotkrautsuppe wurde allseits goutiert.

Hauptspeisen: Gegessen wurde das Hirschkalbrückensteak mit Schupfnudeln, Filetsteaks mit Gemüse und Pommes im Glas serviert (23 Euro wenn ich mich richtig erinnere), Steak-Salat (200 g 16,50 Euro) und Hirschragout mit Semmelknödel. Alle Steak wurden wie bestellt serviert, z.B. medium rare (und nicht medium).

Weinkarte: Es gab eine gute Auswahl steirischer und anderer österr. Weine, z.B. Platzer/Tieschen oder Gsellmann. Für eine Skihütte in Gegend sehr umfangreich.

Nachspeise: Die Schokotorte mit Schokomousse und Schokoeis war ausgezeichnet, sehr cremig/üppgig. Die Marillenpalatschinke schmeckte aber leider aufgewärmt.

Service: Sehr freundlich und aufmerksam, eine Weinberatung war aber nicht möglich (was bei der umfangreichen Weinkarte aber hilfreich gewesen wäre), des weiteren hat das Gerät auf dem die Speisen etc. eingetippt wurden nur sporadisch funktioniert, sodass die Kellnerin ständig zw. Kassa und Tischen hin+her laufen musste - bei Vollbesetzung der Hütte (war nur 1/3 voll, wg. Schlechtwetter) hätte das sicher ein Chaos erzeugt.

Ambiente: Sehr geräumige, große Hütte - nur Nichtraucher; wurde 2007 eröffnet; KEINE nervige Beschallung, auch nicht zu Mittag.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mir2Lesenswert2
Kommentar von am 22. Jän 2012 um 17:45

Danke! Hilfreich, lesenswert und informativ! Gerry

Gefällt mir
Schnepf'n Alm - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

8010 Graz
1 Bewertung
8010 Graz
0 Bewertungen
8010 Graz
2 Bewertungen
8430 Gralla b. Leibnitz
3 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 22.01.2012

Master

2 Check-Ins
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK