RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
36
34
26
Gesamtrating
32
8 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Tribeca InnTribeca InnTribeca Inn
Alle Fotos (7)
Event eintragen
Tribeca Inn Info
Features
Frühstück
Brunch
Ambiente
Stylish
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Eröffnungsjahr
2014
Öffnungszeiten
Mo
08:00-22:00
Di
08:00-22:00
Mi
08:00-22:00
Do
08:00-22:00
Fr
08:00-22:00
Sa
08:00-15:00
So
geschlossen
Hinzugefügt von:
Steakliebha.
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Tribeca Inn

Großenzersdorfer Straße 8
1220 Wien (22. Bezirk - Donaustadt)
Küche: Amerikanisch
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 01 890 18 08
Lokal teilen:

8 Bewertungen für: Tribeca Inn

Rating Verteilung
Speisen
5
2
4
2
3
2
2
2
1
0
Ambiente
5
2
4
3
6
2
1
0
Service
5
1
4
3
3
2
3
1
0
1
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 21. Jänner 2016
DerEsser82
1
1
5Speisen
5Ambiente
4Service

Heute haben wir (ich und meine Freundin) erstmal das Tribeca Inn in Aspern besucht.
Das Lokal wirkt sehr heimelig und angenehm beleuchtet! Das amerikanische Motto zieht sich durch den ganzen Abend.

Wir bestellten: 1x Chili chicken Cheeseburger, 1x cheesburger, jeweils 1 Portion Pommes (3verschiedene Arten von fries) und als Nachspeise pancakes. Dazu trank ich ein craft Bier! Das Fleisch war angenehm zart, das Chili genau richtig scharf und der Käse schön zerronnen. Die home-fries waren eine der besten die wir bis jetzt gegessen haben.

Das Service war nett und aufmerksam.

Das Tribeca Inn sieht uns sicher wieder.. :D

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 21. Jänner 2016
GoldRush
1
1
2Speisen
3Ambiente
2Service

Auf Grund der bisherigen Bewertungen habe ich lange gezögert dieses Lokal zu besuchen. Leider war es wie erwartet.

Das Herzstück des Burgers, das Patty: Gummig, eine Konsistenz die am ehesten mit Tiefkühl-Cevapcici oÄ zu vergleichen ist. Also von dem was ich mir erwarte (qualitatives Rindfleisch, frisch, Salz+Pfeffer) ist das meilenweit entfernt.

Ich habe dem Kellner ehrlich gesagt, dass ich mit dem "drumherum" (Brot, Salat, Käse..) zufrieden war, aber das Fleisch nicht gut fand. Laut ihm handelt es sich bei den Pattys um Tiefkühlware aus Irland.
Aber so genau wisse er das nicht, da er ja nur serviere.
Nunja...der Teller mit den Überresten meines Burger stand knappe 50 Minuten vor mir. Ich kannte solche Geschichten bisher nur vom Lesen auf dieser Seite und konnte bis zu meinem Besuch im Tribeca gar nicht glauben, dass es so einen "Service" geben kann.

Das Gebotene mag auf den ersten Blick zwar zumindest günstig wirken. Rechnet man allerdings Burger+Pommes+Dip bekommt man für 1-2€ mehr in der Innenstadt deutlich mehr geboten.

Ich werde dieses Lokal erst wieder besuchen, wenn anständiges Fleisch verkauft wird.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir4Lesenswert
Kommentar von am 21. Jän 2016 um 04:22

Willkommen bei RTe!

Gefällt mir
am 12. September 2015
robertb22
1
1
3Speisen
3Ambiente
0Service

Die Speisen und Craft Biere im Sortiment sind gut. Allerdings das Service leider nicht, denn Samstags abends, bei gerade einmal zwei belegten Tischen, hat es etwa 15 Minuten gedauert bis sich jemand zur Getränkebestellung zu uns an den Tisch bemüht hat. Schlussendlich hat bei der Frieslieferung auch noch die Sauce gefehlt und ist erst 5 Minuten später gekommen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 1. Jänner 2015
Experte
hbg338
389
56
29
4Speisen
3Ambiente
2Service
5 Fotos1 Check-In

Das Tribecca Inn befindet sich im Ortskern von Aspern. Für alle nicht Transdanubier. Aspern ist ein Teil des 22ten Bezirkes. Direkt an der Hauptstraße gelegen. Eine Haltestelle der Autobuslinien 26A befindet sich nur wenige Schritte entfernt. Parkplatzmäßig befindet man sich hier noch in einen Bereich von Wien wo dieses Problem nicht gegeben ist. Wenn nicht unmittelbar vor dem Lokal dann zumindest nur wenige Schritte entfernt.

Das doch eher kleine Lokal verfügt eigentlich nur über einen Raum. Dadurch ist es auch ein Nichtraucherlokal. Im Speisebereich befinden sich mehreren kleineren Tischen die mit Sitzbank und Fauteuils bestückt sind. Auch eine Couch mit Beistelltisch lädt zum Verweilen ein. Ein Hochtisch und ein paar Sitzplätze an der Fensterfront vervollständigen das Sitzangebot. Die Wände in grüner und violetter Farbe bemalt. Für jede Wiener Fußballfraktion etwas. Dazu noch einige Bilder im Americastyle. Das war eigentlich das Styling. Dezent aber trotzdem war für mich der Wohlfühlfaktor gegeben. Die Küche welche frei einsehbar ist, wurde in den Lokalbereich integriert. Trotz des freistehenden Grills wurde jedoch keinerlei Geruchsbelästigung bemerkt. Der Luftabzug funktioniert einwandfrei.

Das Lokal war sehr gut besucht und ich nahm an der Fensterfront auf einen Barhocker Platz. Vor mir eine Barähnliche Abstellmöglichkeit. Auffallend war das es sehr kalt auf die Füße zog. Ob die Fenster undicht sind oder die Lüftung kalt blies konnte ich nicht eruieren. Speiskarten und Besteck liegen auf. Die Getränkeauswahl umfasst das gängige Angebot. Das offene Bier kommt aus Budweis. Des Weiteren werden hier auch noch diverse Craftbiere angeboten. Meine Getränkewahl fiel auf einen Höllinger Apfelsaft naturtrüb gespritzt ohne Kohlensäure(€ 3,50). Tadelloser Geschmack auch ohne Kohlensäure sehr erfrischend. Dazu ein fairer Preis. Beim Getränk wurde auf jeden Fall gepunktet.

Das Speisenangebot umfasst von Burger, Bagels, Wraps, Panini bis zum Salat und den gängigen Beilagen. Da ich meinen Wusch nach einem Burger ohne Käse geäußert hatte und mir versichert wurde das ich alle Burger ohne Käse haben könne, entschied ich mich für einen Farmhouse Burger(€ 7,90) welcher ein klassischer Burger mit zusätzlich Speck, sautierten Pilzen und Cheddar-Käse ist. Den Käse bestellte ich natürlich ab. Als Beilage wählte ich die in Backteig gebackene Zwiebelringe(€ 3,60). Natürlich mit etwas Skepsis hatte ich doch Vortag die traumhaften Zwiebelringe im Frank’s gegessen. Jedoch wer nicht wagt gewinnt nicht. So schlimm wie beim Burger King, hoffte ich, werden sie schon nicht sein. Als Dip Sauce wählte ich eine Knoblauch- Kräutersauce(€ 0,90) zu den Zwiebelringen.

Die Zwiebelringe wurden als erstes serviert. Optisch sehr ansprechend in einem Drahtgestell welches die in einem Papierstanitzel gefüllten Zwiebelringe aufbewahrte. Das Stanitzel zeitungsähnlich gestaltet. Am unteren Teil des Drahtgestellt war die Dip Sauce in einer kleinen Schüssel abgestellt. Die Zwiebelringe sehr, sehr heiß. Klar gerade frisch gemacht, aber die Gier ist halt ein Luder. Optisch sahen sie sehr schön groß und tadellos paniert aus. Beim Kosten kam dann die nächste Überraschung. Die Optik versprach nicht zu viel .Geschmacklich sicher neben denen vom Frank’s das Beste was ich je an Zwiebelringen gegessen hatte. Fest und sie zerfielen auch beim Schneiden nicht. Der Bierteig auch vorzüglich. Zerteilen musste man sie infolge der Größe. Die Sauce auch sehr gut nur etwas wenig was mich aber nicht unbedingt störte denn so konnte ich den guten Geschmack der Zwiebelringe unverfälscht genießen.

Der Burger ließ auch nicht allzu lange auf sich warten. Das Burger Bun ein mit Sesam bestreutes Fertigprodukt. Jedoch von der guten Qualität. Keine Spur von labbrig. Der Oberteil seitlich am Burger abgelegt. Am Patty die Zutaten schön aufgeschichtet. Doch was sich beim ersten Hinsehen als Sauce entpuppte war leider der Cheddar Käse. Das Angebot ohne Käse zu servieren war vergessen worden. Schade. Ich entfernte die Paradeiser, den Salat, und restlichen Auflagen und hob den Käse vom Burger-Patty ab und legte ihn seitlich ab. Die Zutaten so gut es geht wieder darauf und jetzt ein Stück abgeschnitten. Auch hier geschmacklich sehr gut. Der Speck knackig gegrillt. Die Pilze tadellos, frischer Salat, Zwiebel und Paradeiser. Das Patty sehr saftig und tadellos gegrillt. Ob ein Fertigprodukt oder selbstgemacht kann ich nicht beurteilen. Für das Urteil habe ich zu wenig Burger Erfahrung und zu wenig Kochkenntnisse. Nur so viel, geschmacklich war es sehr gut.

Mein Fazit. Ein nett gestaltetes Lokal. Durch die überschaubare Größe wirkt es gemütlich und familiär. Die Speisen waren durch die Bank sehr gut. Beim Service sollte noch etwas gearbeitet werde. Auch selbst wenn es der Chef ist. Beim Abservieren zu sagen man hätte den Käse ja gleich weglassen können, da er ja am Teller übrigblieb und er ihm auffiel, zeugt nicht von viel Praxis im Service. Noch dazu wo ich ja von ihm angeboten bekam alle Burger seien auch ohne Käse möglich. Es fiel ihm zwar noch ein dass sie in der Küche einen Fehler gemacht hätten, aber trotz einem „Entschuldigen“ hatte mich das schon etwas gestört. Auch wenn es noch ein weiteres Lokal hat und Gastronomieerfahrung hat, so etwas sollte nicht sein. Nichts desto trotz wird mich dieser Fehler nicht abhalten hier wieder einzukehren. Denn so zahlreich sind gute Burger Lokale nicht. Vor allem nicht welche die nur auf ein rasches Burger vergnügen spezialisiert sind.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir10Lesenswert7
Letzter Kommentar von am 1. Jän 2015 um 18:48

Najo... Gastronomie und Hausfrauen kochen sind 2 Paar Schuhe Fleisch in einen Ring, Stampfer drauf und schon ist er kreisrund und gleichmäßig

Gefällt mir1
am 18. Dezember 2014
SignoraPetra
1
1
4Speisen
3Ambiente
4Service

Wer gerne einen guten Burger essen mag, der nicht am Fließband hergestellt wurde, ist hier richtig. Natürlich hat dieses Lokal nichts mit Fast Food zu tun und daher sind die Wartezeiten auch etwas länger als beim Goldenen M oder BK. Dafür kann man sein Getränk im Glas geniessen und nicht im Papierbecher. Ich bin gerne bereit dafür etwas mehr für einen Burger & Pommes zu zahlen wenn ich diesen in angenehmer Atmosphäre essen kann. Das Lokal ist nicht besonders groß, dafür fühlt man sich aber auch als Gast wahrgenommen. Der Chef serviert selbst die Speisen und Getränke und ist sehr freundlich und zuvorkommend. Wir hatten kein Problem damit zu warten, bis er wieder für uns Zeit hatte, um unsere weiteren Bestellungen entgegenzunehmen. Eine Person kann sich schließlich nicht vierteilen und persönlich finde ich es sehr angenehm der Hektik der Alltags zu entkommen. Wer es eilig hat sollte lieber bei einer Fastfoodkette bleiben. Toll finde ich es auch, dass man hier auch einen gutes Glas Wein zu seinem Burger geniessen kann oder ein Craft Bier. Ich bin froh, ein nettes Lokal für mich in Gehweite entdeckt zu haben und kann es für einen Besuch durchaus empfehlen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 30. November 2014
Kriticus
12
2
4
2Speisen
3Ambiente
2Service

Die Idee ist gut, die Umsetzung leider nicht. Der Besitzer ist freundlich, bemüht und ab dem dritten Gast überfordert. Die Preise sind für Tiefkühlprodukte eindeutig zu hoch. Das Märchen von den selbstgemachten Burgerpaddies wäre glaubhafter, wenn man den Lieferanten nicht an den Gästen vorbei ins Lager lotsen würde. Da die Wartezeit im Lokal eine lange ist, hat man viel Zeit, die Aufschriften der Kartons zu lesen. Bleibt ganz bestimmt mein einziger Besuch dieses Lokals.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 28. September 2014
Update am 30. September 2014
Berto
3
1
1
3Speisen
3Ambiente
4Service

Ich habe das Lokal letzte Woche mit Freunden getestet. Die Bedienung war freundlich und durch die Größe des Lokals auch gut abrufbar ;)
Die Wartezeit für 4 Bestellungen gleichzeitig war etwas zu lange da eine Person am Tisch die Pommes erst bekommen hat als schon alle anderen Burger und Beilagen halb aufgegessen waren.
Apropos Pommes: Selbstgemacht und gut gewürzt, von der Menge her auch in Ordnung. Die Saucen waren selbst gemacht allerdings von der Menge viel zu wenig. Für einen Fingerhut voll Sauce auch mit knapp 1€ fast schon etwas teuer.
Was mich und auch die Anderen allerdings etwas erschüttert hat war, dass die Paddies ausgesehen und geschmeckt haben wie gekaufte (man möge mich korrigieren wenn ich mich irre). Sowas finde ich um 6,90€ exklusive Beilage ein absolutes No-go!
(Anmerkung: Wie sich herausgestellt hat kommen die Paddies aus der Burgerpresse und sind selbstgemacht).

Das Burgerbrot war auch etwas zu hart und trocken, selbst gemacht.....weiß nicht recht.

Preislich finde ich es eine Spur zu teuer für die Gegend. Burger 6,90 + Pommes um 3,60 + 2x Dip (einer viel zu wenig) 1,80 + 0,5l Bier um 3,90 = 16,20€! Preise wie in der Innenstadt!
Auch die Schleichwerbung für das zweite Lokal, welches der Chef offensichtlich noch besitzt, fand ich unangebracht.

Fazit: Über die Wartezeit und den etwas teuren Preis würde ich hinwegsehen, aber die Paddies/Buns lassen es für mich bei einem einmaligen Besuch bleiben.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 30. Nov 2014 um 09:44

Wenn man zufällig im Lokal ist, wenn der Lieferant auftaucht- dann bekommt der Begriff "hausgemacht" eine neue Bedeutung. Sorry- Tiefkühlware so weit das Auge reicht.

Gefällt mir
am 20. September 2014
Steakliebhaber84
2
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

War heute das erste Mal im Tribeca-Inn und werde sicher bald wieder dorthin gehen. Als ich das Lokal betreten habe wurde ich gleich vom Koch begrüßt und bedient. Ich habe mir einen Farmhouseburger mit Pommes zum Mitnehmen bestellt. Der Burger war mit Liebe zum Detail zubereitet und war sowohl optisch als auch geschmacklich ein Traum. Das Fleisch war saftig und in adequater Menge vorhanden. Die Zutaten waren perfekt gegart und in optimalem Verhältnis angerichtet. Die Pommes schienen hausgemacht zu sein und waren genauso perfekt wie der Burger.

Auch wenn ich mir den Burger zum Mitnehmen bestellt habe, konnte ich den Service positiv bewerten, da sich der Inhaber freundlichst um mich gekümmert hat und ich auch den Service bei anderen Gästen beobachten konnte.

Alles in Allem war ich von meinem ersten Besuch/Burger beim Tribeca-Inn mehr als überzeugt. Ich kann dieses neue Lokal nur jedem wärmstens empfehlen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
Tribeca Inn - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1070 Wien
108 Bewertungen
1020 Wien
28 Bewertungen
1150 Wien
8 Bewertungen
1010 Wien
12 Bewertungen
1010 Wien
26 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 20.09.2014

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK