RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
39
39
36
Gesamtrating
38
7 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Tempel
TempelTempelTempel
Alle Fotos (4)
Event eintragen
Tempel Info
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
Gängige Karten
Öffnungszeiten
Mo
geschlossen
Di
12:00-15:00
18:00-24:00
Mi
12:00-15:00
18:00-24:00
Do
12:00-15:00
18:00-24:00
Fr
12:00-15:00
18:00-24:00
Sa
12:00-15:00
18:00-24:00
So
geschlossen
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Tempel

Praterstraße 56
1020 Wien (2. Bezirk - Leopoldstadt)
Küche: Österreichisch, International
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 01 2140179Fax: 01 2140179
Lokal teilen:

7 Bewertungen für: Tempel

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
5
3
1
2
1
0
Ambiente
5
1
4
4
3
2
2
1
0
Service
5
1
4
4
3
1
2
1
0
1
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 16. März 2014
majo
3
1
1
4Speisen
3Ambiente
0Service

Es sollte ein besonderer Abend im "Tempel" werden, wo wir schon mehrmals wirklich sehr gut gegessen hatten. Doch diesmal kamen wir uns vor wie unsichtbar. Wir hatten uns für das fünfgängige Abendmenü plus Weinbegleitung entschieden- mit einer einzigen kleinen Änderung. Keine Ahnung, ob es an Küche oder Service oder der mangelnden Koordination der beiden lag- jedenfalls dauerte es eine geschlagene Stunde, bis einmal der erste Gang (sehr schmackhafte Garnelen im Tempurateig) serviert wurde. Dann eine weitere halbe Stunde bis zur Suppe (bei der die bestellte Änderung nicht berücksichtigt wurde). Klar, dass da der erste Wein und das Wasser längst ausgetrunken waren, aber das Service schien das überhaupt nicht zu stören, keine/r schickte sich an, uns etwas zu trinken zu geben. So entschieden wir uns schweren Herzens, unseren Besuch nach der (ebenfalls sehr guten) Suppe zu beenden, um den ohnehin schon sehr ärgerlich verlaufenden Abend nicht total zu verderben.
Diese Schwächen war schon bei vorangegangenen Besuchen in leichterer Form spürbar, aber nun ist uns der Besuch dieses Lokals für immer verleidet. Schade, da das Ambiente und die Küche (sofern man etwas zu essen bekommt) durchaus gute Qualität aufweisen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
am 15. Februar 2013
harper
3
1
1
4Speisen
3Ambiente
4Service

Waren gestern das erste Mal im Tempel, und schließe mich vorbehaltlos den bisherigen Bewertungen an: für das Gebotene ist der Preis mehr als in Ordnung (einzig das Freyenstein übertrifft dies). Vor allem im Bereich Fisch (grandios knusprige Kruste) war ich enorm positiv überrascht. Das abendliche Menü war mehr als genug, hatte wirklich zu kämpfen. Kalbssteak hätte etwas weniger durch sein können, aber geschmeckt hat es. Die Auswahl der offenen Weine ist etwas mager, Service sehr höflich.
Jedenfalls zu empfehlen - hat einfach Charme!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 15. Februar 2013
Update am 29. März 2013
Experte
Kathinka
68
9
19
3Speisen
4Ambiente
3Service

Nachdem ich mir auf der Website Gusta auf die Speisen im Tempel geholt hatte, reservierten wir am selben Tag noch einen Tisch und machten uns am Abend auf den Weg. Das Lokal ist tatsächlich etwas versteckt in einem Innenhof. Es befindet sich im jüdischen Viertel Wiens. Mein Freund hatte auch die Vermutung geäußert, dass sich das Lokal deshalb so nennt weil vor der Reichskristallnacht hier mal die Synagoge stand. Wie auch immer...

Das Lokal ist sehr nett eingerichtet, eher hell gehalten. Brot, Butter und Aufstrich wurden serviert. Dann folgte ein Gruß der Küche. Beides sehr gut. Meine Freund wählte das Happy hour Menü und ich die Rote Rübenconsommé mit Ricotta - Krennockerl und danach die Flugentenbrust (siehe Bild).

Meine Begleitung war von seiner Vorspeise sehr angetan. Meine hatte ich mir doch ein wenig anders vorgestellt. Die Suppe sah aus wie Blut, dadurch, dass sie so dünnflüssig war. Das nahm mir etwas den Appetit darauf. Geschmacklich konnte die Suppe ob des eher bitteren Nachgeschmacks auch nicht überzeugen. Auf den Ricotta-Kren Nockerl wurde noch dazu scharfer Wasabi angebracht - der mir eindeutig zu scharf war. Die rote Rüben Stückchen in der Suppe waren das einzige was ich mir so erwartet hatte.

Laut Karte wählte ich dann die "Flugentenbrust mit Rotkrautroulade und Zartweizen. Pastinak Chips & Zwergorangen - Thymiansauce". Leider konnte ich auf meinem Teller aber keine Pastinak Chips vorfinden (siehe Bild). Die Roulade mit dem Zartwaizen war sehr kreativ, schmeckte zwar etwas langweilig aber mit der Thymiansauce und den Zwergorange war es super zu essen. Das Entenfleisch war sehr zart.

Zum Abschluss durfte ich noch bei meinem Freund und seinen Topfenknödel mit Birnen und Erdbeereis mitnaschen. Die Knödel schmeckten aber eher fade, sodass ich mehr beim Erdbeereis zulangte.

Das Service war teilweise sehr aufmerksam und zu zweit zur Stelle und manchmal wenn wir es benötigten gar nicht. Außerdem dauerte es wirklich lange bis die einzelnen Speisen serviert wurden.

Mir war die Speisekarte etwas zu fischlastig. Die Qualität der Speisen - wenn sie denn vollständig serviert werden - ist jedenfalls top; vor allem zu dem Preis in Wien. Wir zahlten am Ende um die 70€ für das 3 Gänge Menü, meine Vor- und Hauptspeise, 4x großen Apfel bzw. Birnensaft gespritzt und dem Gedeck (inkl. einem Gruß).

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir3Lesenswert1
am 1. August 2012
ottilie
1
1
5Speisen
5Ambiente
4Service

Ich war schon 5 mal dort Menü essen, und es war immer wunderbar!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 27. Juni 2012
Experte
laurent
300
58
27
4Speisen
4Ambiente
4Service

1 Haube- 14 Punkte-Sehr gute Küche, die mehr als das Alltägliche bietet, 2 Gabeln bei 85 Punkten im Falstaff-Gourmetclub ( und somit ähnlich hoch bewertet wie meine Nr. 1 Taverne Sachsengang)- natürlich hat man da hohe Erwartungen.

Da stand ich nun vor der Adresse Praterstraße 56- aber nichts zu finden- einzig ein Blick in einen langen Innenhofgang zeigt dass da noch was zu finden sein könnte- und eine nicht wirklich vertrauenserweckende Schmierage auf einer einfachen Kreidetafel mit dem Tagesmenü (geflämmter Ziegenkäse, Zitronenhuhn, Kaffemousse um € 16.--) verrät dass man doch richtig ist.

Und man ist richtig; sehr richtig sogar: Ein kleiner, nett gedeckter Garten mit vielfältigem Grün, weinrebenumrankt unter Kastanienbäumen, Stoffserviette- sehr, sehr stimmig!

Ein perfekt gezapftes Stiegl kam zeitgleich mit Butter und lauwarmen ( Allerwelts)-Jourgebäck, auch die Vorspeise

Kalbsfilet im Blätterteig, Eierschwammerl, Pfirsich 8,90 lies nicht lange auf sich warten. Zartes Filet in fantastisch gewürzter Farce mit Speck ummantelt, der Teig sehr buttrig aber kein Blätterteig- und trotzdem sehr gut. Die Eierschwammerl mit zarter Säure- ein perfektes Zusammenspiel mit der süß-saftigen Pfirsich nebst einem kleinem Carpaccio und Rucola

Dornauer Fischsuppe mit gedämpfte Nudelteigtaschen mit Seesaibling 6,20 4 Stück auf den Punkt pochierter Fisch in einer (zu) intensiv nach frischem Paprika und Lauch schmeckenden Suppe; genial die Würzung des gefüllten, bissfesten Nudeltascherls. Koriander, Ztronengras- keine Ahnung was es war- aber sehr gut war es.

Lammrückenfilet mit Kräuterkruste, Olivenravioli, Kirschparadeiser - Ragout 18,90 Wie gewünscht auf den Punkt gebratener Rücken mit einem intensiv molligen Safterl, Ravioli mit Biss, das Ragout fein säuerlich. Wunderbar kräuterlich die überbackene Bröselkruste

Kleine Käseauswahl 6,80- bei der nicht in Erfahrung zu bringen war was da am Teller war; manche der Käse leider kühlschrankkalt.

Schokolade – Mandelterrine, Wäschermädel (Marillen mit Marzipankern im Weiteig-© Homepage-gebacken) 6,90 Die Mädls aus frischen Marillen von zartem, nicht fettem Teig umhüllt, die Terrine sehr üppig, schwer und mächtig, der Mantelteil ungesüßt und nicht wirklich perfekt zu den Marillen passend.

Der Service: Sehr aufmerksam; immer zur Stelle wenn auch nicht immer perfekt aufeinander abgestimmt. So kam es mehrmals zu peinlichen Situationen: Gäste nahmen an – nicht erkennbar- reservierten Tischen Platz und wurden nach der Bestellung - zwar freundlich- hinauskomplimentiert, weil nicht alle Mitarbeiterinnen wussten welche Tische reserviert waren.
• Leitungswasser wird gut gekühlt automatisch serviert, nachgeschenkt- und das ohne Bezahlung

Fazit: Hohe Erwartungshaltung erfüllt; sehr zu empfehlen

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir4Lesenswert4
am 30. November 2010
Experte
amarone1977
315
75
30
4Speisen
4Ambiente
4Service
Gelistet in: Mittagessen!

Preise gehen anhand des Gebotenen sicher in Ordnung. Meine Wahl: das dreigängige Menü zum "Happy hour"-Preis. Das gibt die Gelegenheit, gut zu essen und gleichzeitig nicht drei Hauptspeisen bestellen zu müssen, um zu sehen, was die Küche draufhat. Dass sie's draufhat, merkt man aber. Ich habe einiges mit Fisch probiert, das Zusammenspiel von Fisch, Gemüse und Würzung war fast perfekt. Einziger Wermutstropfen (Jammern auf hohem Niveau): eigentlich sollte das Raucherzimmer ein kleiner Nebenraum sein und nicht der Nichtraucherbereich.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 14. April 2010
pallas
4
1
1
4Speisen
4Ambiente
5Service

Ein Schmuckstück unter den Geheimtipps. Dort wird man rundum richtig verwöhnt. Unbedingt ausprobieren.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von fred combuse am 16. Apr 2010 um 17:46

bin ganz der meinung von gourmi, völlig sinnlos diese review, nix für ungut pallas. lg

Gefällt mir
Tempel - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1140 Wien
3 Bewertungen
1010 Wien
14 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1010 Wien
10 Bewertungen
1100 Wien
44 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 2 Lokal Guides gelistet

Best of "Feine Restaurants" in Österreich

Lokale mit erstklassiger Küche welche dem internationalen...

Mittagessen!

Es ist 5 vor 12 - nicht nur für den leeren Magen. Die...

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 14.04.2010

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK