RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Forum>Feedback, Hilfe, News ...

Restaurantspersonal "bettelt" wegen mehr Trinkgeld

Gestartet von am 9. September 2013 um 10:32

Gestern waren meine Eltern mit Freunden in einem uns bekannten italienischen Restaurant ( Fiorino, Praterstraße 47 1020 Wien) essen. Das Restaurant ist seit Jahren gut von chinesischen Gästen besucht und das mediterrane Personal hat auch gelernt paar chinesische Wörter zu sprechen. Gestern nach der Bezahlung, inklusive Trinkgeld, forderte der Kellner auf chinesisch meine Eltern auf noch mehr Trinkgeld zu geben, weil er angeblich sehr arm sei!! Da er nicht freiwillig den Tisch verlassen wollte zahlten meine Eltern ihm ein weiteres Trinkgeld. Wie kann man sich in der Gastronomie wie ein Bettler über die Kunden herfallen? Außerdem traut sich das Personal anscheinend nicht bei den österreichischen bzw. europäischen Gasten um nach Trinkgeld zu betteln. Ich bin entsetzt und angeekelt von diesem Verhalten! Ist es überhaupt erlaubt, mehr Trinkgeld zu fordern? Was kann man in dieser Situation tun und wie kann man verhindern, dass noch mehr Gäste von diesem, meines Erachtens, berufs- und rechtswidrigen Verhalten gequält werden? Danke für jegliche Hilfe. mit freundlichen Grüßen

Experte
58
16
Antwort von am 9. September 2013 um 10:59

Sofort den Chef darüber informieren! So was ist untragbar!!!

Experte
152
83
Antwort von am 9. September 2013 um 10:59

Vor allen Dingen nichts geben!!!

Experte
152
83
Antwort von am 9. September 2013 um 11:15

Genau, das hätte ich auch gemacht. Meine Eltern waren einfach zu tolerant. Jetzt ist es bisschen spät für eine Beschwerde beim Chef denke ich, falls dieser überhaupt Beschwerde verträgt.

Experte
58
16
Antwort von am 9. September 2013 um 11:37

Wirklich eine Unart. Da die Belegschaft (oder zumindest der bettelnde Teil davon) den Überraschungseffekt ausnützt hilft die Publikation solcher Vorfälle natürlich schon mal. Nachhaltig wird natürlich nur das Gespräch mit dem Chef wirken – sofern er von den Machenschaften nicht ohnehin schon weiß und diese toleriert.
Am Verlassen des Tisches gehindert zu werden kann man denke ich nur mit einer entsprechend selbstbewussten Ansage begegnen...

Experte
258
31
Antwort von am 9. September 2013 um 13:39

@lehla und viele andere die mich nicht kennen, ein paar kleine Daten:

meine Familie kommt aus China/Beijing und wir sprechen chinesisch. Deshalb schreibe ich hier in diesem Forum auch eher über die chinesische bzw. asiatischen Küche.

Der Kellner und das gesamte Personal ist mediterraner Herkunft und auf jeden Fall nicht aus Asien. Oder zählt der Mittelmeerraum zu Asien?

Wenn der Kellner stichwortartig in unsere Muttersprache "mehr Trinkgeld", "ich bin arm" zu uns sagt, dann ist die Information auch sehr eindeutig, das hat nichts mit Kultur oder Mentalität zu tun, der Typ will einfach mehr Trinkgeld.

Ich hoffe die Unklarheiten sind weniger geworden. Schweigen tu ich nicht, ansonsten würdest du oder andere potentielle Konsumenten diesen Bericht nicht zu Gesicht bekommen.

Experte
58
16
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK