RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Forum>Feedback, Hilfe, News ...

Relative/Absolute Bewertungen

Gestartet von am 1. November 2011 um 23:34

Hallo!

Ich bin mir sicher diese Diskussion gab es hier schon - falls ja, ist eine Auffrischung sicher nicht so schlecht.

Ich persönlich habe manchmal Probleme mit den Bewertungen von 0-5 für die 3 Kategorien Speisen, Ambiente Service.
Erstmalig aufgefallen ist es mir vor kurzem als Harleypaule die Obauers mit 4/4/3 bewertet hat. Diese Bewertung ist vollkommen legitim und auch anhand der exzellenten Beschreibung 100%ig nachzuvollziehen.

Aber: Die Obauers gehören zu Österreichs gastronomischem Zenith - ist es fair, dass die Pizzeria um's Eck oder der Asiate zwei Strassen weiter eine höhere Bewertung bekommt im Vergleich zu diesem absoluten Gourmettempel - und ich habe mich umgesehen, das kommt häufig vor? Ich persönlich habe dann zB Schwierigkeiten der Meierei Füllenberg für das Essen ein "Ausgezeichnet" zu geben, auch wenn in diesem Moment die Eierspeise für mich persönlich ausgezeichnet war. Aber die Verhältnismässigkeit ist da irgendwie nicht gegeben.

Ich will hier keine Bewertungsdiskussion hervorrufen - ich glaube da wird dzt. genug im Forum diskutiert - aber manchmal würde ich mir in irgendeiner Form wünschen ein Lokal auch zu bewerten bezüglich seines Standings im Vergleich zu den Besten (wie zB die 20 Punkte im Gault Millau), sodass ich auch einem ganz einfachen Heurigen oder auch einer Würstelbude mit gutem Gewissen ein "Ausgezeichnet" für Service, Essen,... geben kann, aber zusätzlich auch bewerten kann, dass der Heuriger eben ein Heuriger ist oder das Wirtshaus ein Wirtshaus und kein Gourmettempel und dass der Maßstab daher ein anderer ist.

Wahrscheinlich wird es dann aber einfach zu kompliziert. Interessieren würde mich wie andere Testet hier im Forum darüber denken - oder auch die die Betreiber der Seite dazu stehen...

lg,

F

33
3
Antwort von am 2. November 2011 um 09:10

Ich hab mir die Frage auch schon öfter gestellt, bin mir aber nicht sicher, ob das mit diesen Kategorien 1 - 3 eine gute Idee ist. Ich meine, was berechtigt einen dazu, ein Lokal in die Kategorie 3 einzuordnen? Woher wissen wir, ob dies wirklich gerechtfertigt ist?! Wölfe im Schafspelz gibts ja genug, von denen wir vielleicht gar nichts wissen.

Ein Lokal in der Kategorie 3 macht doch eigentlich automatisch irgendwie einen "minderen" Eindruck, oder lieg ich da falsch? Ich glaube nicht, dass dieses System wirklich immer 100%ig fair wäre.

Abgesehen davon gibts doch genau dafür die einzelnen Kategorien, zB "Gasthaus", "Bierlokal" oder eben "Restaurant" etc.
Vielleicht könnte man noch optionale Anmerkungen wie zB "gutbürgerlich" oder "gehoben" oder eben "Luxus" dazunehmen, das wäre zumindest ein fairer Ansatz..

57
17
Antwort von am 2. November 2011 um 11:27

walt, du hast es auf den Punkt gebracht!

57
17
Antwort von am 2. November 2011 um 18:24

Hallo,

im Unterschied zu dem "Preislage" Rating, das ein absolutes ist, sollten die anderen Ratings als Kategorie bezogen, also relativ, gesehen werden. Man kann die vielen unterschiedlichen Lokaltypen nicht miteinander vergleichen, daher sollte die Ratings das wiederspiegeln, wie man die einzelnen Punkte (Speisen, etc) beim Lokalbesuch empfunden hat. Also z.b. als "Sehr gut - 4".

Wenn ich ein z.b. Beisl besuche erwarte ich mir kein Service wie beim Obauer, aber eben, ein für Beisln angemessenes.

Diese Website war aus diesem Grund, auch nie bestimmt, eine Rangliste der Lokale zu haben.

lg ReTe Admin

0
18506
Antwort von am 2. November 2011 um 19:04

@harleypaule

daher steht ja bei den Punkten auch dabei was sie bedeuten (z.b. 4 - Sehr gut). Die Punkte sollten genau danach vergeben werden, wie man den Lokalbesuch empfunden hat. Wenn mir also das Essen "Sehr gut" geschmeckt hat, sollte ein 4 vergeben werden, egal ob es ein Würstelstand ist, oder der Obauer.
Ich hatte bei den Reviews, die ich von dir gelesen habe, den Eindruck, daß du auch genau das machst.

lg ReTe Admin

0
18506
Antwort von am 2. November 2011 um 19:31

@harleypaule

ich halte den Großteil der Besucher hier, für so mündig, daß sie einen Obauer nicht mit einer Alm vergleichen, und daher auch die Ratings, sofern sie sie überhaupt interessieren, entsprechend ansehen.

0
18506
Antwort von am 2. November 2011 um 20:52

@harleypaule

für jemanden, dem die Restaurant Szene absolut nicht geläufig ist, wird das Gesamt-Rating auch nicht so viel bringen. So jemand sollte sich nur anhand der Reviews orientieren, und für sich selbst entscheiden, ob deren Inhalt ausreicht, um einem Lokal einen Besuch abzustatten.

0
18506
Antwort von am 3. November 2011 um 08:27

Ich versteh das Punktesystem so, dass die Wertung immer in Relation zu Lokalen des gleichen Niveaus zu sehen ist.
Von einem Haubenlokal erwarte ich ein anderes Service, Essen und Ambiente als von einem Wiener Wirtshaus.
Wenn sich die Punkte nur auf das Niveau beziehen, dann müsste das Wirtshaus automatisch immer weniger bekommen als das Haubenlokal auch wenn die oben angeführten Bewertungskriterien nicht entsprächen und das wäre unfair.
Bei Besuchern, die sich hier informieren setze ich voraus, dass sie auch die Homepage des Lokals besuchen. So haben sie bereits einen Einblick in welcher Klasse dieses einzustufen ist und verstehen auch die Bewertungen leichter. So mache ich das zumindest.

Experte
33
15
Antwort von am 3. November 2011 um 09:20

Mag sein, dass Du das so machst. Aber glaubst Du wirklich, dass jeder, der hier eine Review liest, auch auf die Homepage des Restaurants geht? Das kannst Du Deinem Frisör erzählen, ich glaub's jedenfalls nicht. Und ich mache es auch nicht, das wäre viel zu zeitaufwändig. Schließlich habe ich noch einen kleinen Nebenjob, mit dem ich mein Geld verdiene.

0
1
Antwort von am 3. November 2011 um 10:13

Hoffentlich hast du bei deinem Nebenjob einen freundlicheren Ton drauf....
außerdem dürfte deine Zeit da ja nicht so knapp sein, schließlich hast du genug davon um hier zu lesen und zu posten.

Auf der Homepage kann man sich ein erstes Bild davon machen, wie sich das Lokal nach außen hin präsentiert, was es bietet, welche Preisklasse es ist und auch wie und wo es gelegen ist.
Meinen Frisör dürfte das allerdings nur interessieren, wenn er da auch hin will....

Experte
33
15
Antwort von am 3. November 2011 um 15:59

Scheinbar ist hier eh alles in Ordnung, deshalb werde ich auch "Scheiss Bewertung" unter einer Scheissbewertung schreiben. Macht eh keinen Unterschied, Headchef.
Ausserdem habe ich niemand darum gebeten unter meinem Kommentar auf "gefaellt mir" zu klicken. Ich schreibe einfach was viele denken. Wenn Headchef ein Problem damit hat...bitte sehr!

Experte
152
83
Antwort von am 4. November 2011 um 03:53

Scheinbar gingen einfach Headchef die sachlichen Argumente aus. Solche Menschen lassen sich dann zu beleidigenden Worten hinreissen.
Und ich gebe es offen zu. Es war eine sehr derbe Umschreibung eines Sachverhalts. Kurz und buendig ausgedrueckt, so wie manche es hier halt sehr gern haben.

Experte
152
83
Antwort von am 4. November 2011 um 08:14

Man braucht sich doch nur sämtliche Kommentare von HeadChef ansehen, dann merkt man doch gleich welches Erziehungsdefizit er hat.
Daher mein Fazit: Oamutschkerl!

Experte
33
15
Antwort von am 4. November 2011 um 16:05

Rüpel, schlitzaugiger.

Das Kompliment gebe ich uebrigens gern zurueck.
Was fuer eine Augenform Headchef hat, kann ich leider nicht sagen.

Experte
152
83
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK