RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Forum>Lokale - Essen & Trinken

RETE-Weihnachtsfeier (nur fuer registrierte Mitglieder!)

Gestartet von am 13. Oktober 2011 um 11:30

08.12.2011 (Mariae Empfaengniss) um 18:00 Uhr.
Restaurant BUSAN.

Bitte mir nur eure Zusagen auf meine Inbox zu schreiben bis zum 1.12.2011!

Preis: Bis 30 Euro Pauschal pro Person und ohne Getraenke (werden separat berechnet)

Maximal 15 Personen! Es wird nach Eintreffen der Zusagen registriert

Aktueller Stand:

Herr und Frau Eho
Herr und Frau Rinaldo
Herr und Frau SSW




LG, SSW

Experte
152
83
Antwort von am 13. Oktober 2011 um 11:45

Sehr fein, danke! Steht schon dick im Kalender!

Experte
33
15
Antwort von am 13. Oktober 2011 um 12:04

Habe gerade mit der BUSAN Chefin telefoniert.
Am 8.12.20011 waere normalerweise geschlossen...
Aber fuer uns oeffnet sie extra den Laden!

Der Chef ist ausgebildeter Koch in koreanischer Kueche!
Preise sind wie schon vereinbart!Diesbezueglich keine Aenderung!

Sie wird mir einige Menuevorschlaege machen, ueber die ich euch dann informieren werde.

Experte
152
83
Antwort von am 13. Oktober 2011 um 12:06

@Inaisst

Du bist herzlich willkommen, auch wenn du spaeter kommst. Dann kommst du einfach auf ein Bier oder so...

Experte
152
83
Antwort von am 13. Oktober 2011 um 12:21

Rinaldo, unterschaetze niemals die Macht der Retetester >(

Experte
152
83
Antwort von am 13. Oktober 2011 um 12:37

die Frage an Dorian und seine Frau ob ihr peinlich berührt wärt, wenn sich ein Europäer vor euch verbeugt und erst dann die Hand zu Begrüßung reicht?


Nein, kommt so gut wie gar nicht vor.
Peinlich ist es nur wenn mich ein Europaer auf thailaendische Art begruesst mit den zusammengeklappten Haenden...seh ich aus wie ein Thai?

Experte
152
83
Antwort von am 13. Oktober 2011 um 12:55

Nein, nicht unbedingt peinlich oder unhoeflich....
Aber wie ich schon sagte, ist die thailaendische Begruessung ist nur auf eine bestimmte Region in Asien beschraenkt und gilt nicht als pauschal.
Fuer einen Europaer ist es ja auch nicht angenehm, wenn ihn in Asien alle fuer einen Ami halten.

Die meisten hier ansaessigen Asiaten wissen wie ein Einheimischer gruesst und betrachten es gewiss nicht als unhoeflich, so begruesst zu werden, wie es hier ueblich ist.

Experte
152
83
Antwort von am 13. Oktober 2011 um 13:06

Du glaubst ja gar nicht auf was fuer Ideen manchmal Leute kommen koennen....

Experte
152
83
Antwort von am 13. Oktober 2011 um 13:10

Aktueller Stand:

Herr und Frau Eho
Herr und Frau Rinaldo
Herr und Frau SSW
Herr und Frau Evba

Experte
152
83
Antwort von am 13. Oktober 2011 um 13:41

Wie Rinaldo schon geschrieben hat ist es in Korea üblich Speisen und Getränke mit beiden Händen zu reichen. Also man hat das Glas in der Hand und unterstützt das Handgelenk mit der anderen. Uns wurde gesagt, dass käme aus früheren Zeiten um dem Gast zu zeigen, dass man in der anderen Hand keinen Dolch hat.
Solche Dinge gibt es ja bei uns auch. ZB. kommt das Anstossen mit Gläsern daher, dass früher die Becher randvoll gefüllt wurden. Beim Anstossen schwappte die Flüssigkeit über und in die anderen Becher. Dies tat man um zu vermeiden, dass jemand ein Getränk vergiftet.
Schon erstaunlich, dass Dinge die heute höflich sind aus Angst vor Mord und Totschlag entstanden.

Experte
33
15
Antwort von am 13. Oktober 2011 um 15:00

Dies ist bei unseren Betriebsausfluegen nicht zu befuerchten, glaube ich... :)

Experte
152
83
Antwort von am 13. Oktober 2011 um 15:28

Na, da kennst du mich noch nicht...grrrrrrr

Experte
152
83
Antwort von am 13. Oktober 2011 um 15:36

Also geben wir acht, wo du die zweite Hand hast....

Experte
33
15
Antwort von am 13. Oktober 2011 um 18:58

also ich würd auch gern wenn ich darf und wenn noch ein platz frei ist (oder 2?) :-)

57
17
Antwort von am 13. Oktober 2011 um 19:26

Aktueller Stand:

Herr und Frau Eho
Herr und Frau Rinaldo
Herr und Frau SSW
Yangel und 90% ihrer/seiner besseren Hälfte
(Wieviel sind 90% von 30 Euro?)

Experte
152
83
Antwort von am 13. Oktober 2011 um 19:30

er wird schon mitkommen, ganz bestimmt ;)
und wenn nicht, futter ich einfach für 2.. alles kein Problem :-)

57
17
Antwort von am 13. Oktober 2011 um 19:35

Wenn es sein muss, bitte ich die Chefin vom Busan mehr Plaetze vorzubereiten. Also keine Sorge diesbezueglich.
Wie es aussieht werden wir eh das ganze Restaurant für uns haben an dem Tag.

Experte
152
83
Antwort von am 13. Oktober 2011 um 19:36

Also ich würde auch gerne mit, wenn noch Platz ist! Ich zahl auch gerne für 2 ;-)

25
18
Antwort von am 13. Oktober 2011 um 19:38

Aktueller Stand:

Herr und Frau Eho
Herr und Frau Rinaldo
Herr und Frau SSW
Yangel und 90% ihrer/seiner besseren Hälfte
Thoranius

Experte
152
83
Antwort von am 13. Oktober 2011 um 19:40

Aktueller Stand:

Herr und Frau Eho
Herr und Frau Rinaldo
Herr und Frau SSW
Yangel und 90% ihrer/seiner besseren Hälfte
Thoranius
Herr und Frau Evba

Experte
152
83
Antwort von am 13. Oktober 2011 um 20:10

Wen es interessiert: Meine Update Bewertung zum Restaurant
SCHIMANSZKY jetzt auf Rete.at :)

Experte
152
83
Antwort von am 13. Oktober 2011 um 21:11

Korea ist übrigens das einzige asiatische Land, in dem traditionell mit Metallbesteck gegessen wird anstatt mit den sonst üblichen Holzstäbchen. Dies geht auf einen König zurück, der wohl etwas paranoid war und aus Angst vor vergiftetem Essen mit Silberstäbchen gegessen hat. Seitdem wird in Korea mit Metallstäbchen gegessen.

Experte
152
83
Antwort von am 13. Oktober 2011 um 22:21

Aktueller Stand:

Herr und Frau Eho
Herr und Frau Rinaldo
Herr und Frau SSW
Yangel und 90% ihrer/seiner besseren Hälfte
Thoranius
Herr und Frau Evba
Herr und Frau Katkey

Experte
152
83
Antwort von am 14. Oktober 2011 um 06:58

Au ja, diese Metallstäbchen kenn ich. Beim ersten Mal ist es, als würde man mit Stricknadeln essen :-(
Übrigens sind 90% von 30= 27 *klugscheiss

Experte
33
15
Antwort von am 14. Oktober 2011 um 08:54

Esstaebchen fuer Fortgeschrittene halt.

Experte
152
83
Antwort von am 15. Oktober 2011 um 23:34

Ich möchte darauf hinweisen, das alle TeilnehmerInnen an diesem Abend eine genussreiche und schöne Zeit miteinander
verbringen möchten.

Etwaige Verstimmungen untereinader sollten bitte im Interesse aller TeilnehmerInnen VORHER unter den KontrahentInnen gekärt werden.

Die gute Stimmung an diesem Abend soll durch niemanden gestört werden!

Vielen Dank!

Und Friede sei mit euch!

Experte
152
83
Antwort von am 15. Oktober 2011 um 23:43

Den aktuellen TeilnehmerInnenstand betaetige nur ich.
Ich bitte weiteren Unfug damit in Zukunft zu unterlassen.
(So langsam nimmt das hier alles sehr infantile Züge an!)

So lange ich keine persönliche Abmeldung/Stornierung von TeilnehmerInnen in meine persönliche Inbox erhalte bleibt der
voherige Stand unverändert!

Bei unter 10 TeilnehmerInnen wird die Veranstaltung abgesagt, weil sonst die Restaurantchefin ihren Laden an dem Tag nicht öffnet!

Experte
152
83
Antwort von am 15. Oktober 2011 um 23:52

Ein Rete-Betriebsausflug ist eine öffentliche Veranstaltung für alle registrierten Mitglieder unter der Organisation eines registrierten Mitglieds. Dieser macht einen Lokalvorschlag organisiert die Location und weitere notwendigen Vorbereitungen.
Es kann kein Organisator ein registriertes Mitglied ausladen oder ausschliessen! Nicht mal einen Forentroll! Wem diese Regelung nicht passt ( ICH BIN DAGEGEN, DAS MITGLIED X DABEI IST), kann der Veranstaltung fernbleiben.

Wäre diese Regelung im Sinne des Admin?

Experte
152
83
Antwort von am 16. Oktober 2011 um 10:56

Aktueller Stand:

Herr und Frau Eho
Herr und Frau Rinaldo
Herr und Frau SSW
Yangel und 90% ihrer/seiner besseren Hälfte
Thoranius
Herr und Frau Evba
Herr und Frau Katkey
Otternase (und Otternase Junior)

Experte
152
83
Antwort von am 16. Oktober 2011 um 11:51

Wir werden dir bestimmt Bericht erstatten.

Experte
152
83
Antwort von am 16. Oktober 2011 um 14:50

könnts ihr beide jetzt bitte aufhören zu streiten. Das ist - wie magic sagt wirklich kindisch. Ich möchte am 8.12. einen schönen Abend haben!

Experte
69
27
Antwort von am 16. Oktober 2011 um 21:56

ich denke, dass es trotz virtueller Unstimmigkeiten dennoch ein schöner Abend werden wird. Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird :-) ich bin also zuversichtlich...!

57
17
Antwort von am 17. Oktober 2011 um 09:22

Wegen Kurzurlaub , deshalb erst heute meine Zusage War ein paar Tage verreist und hab erst heute von der W-Feier gelesen. Wenn noch Platz ist komme ich gerne mit.
LG Hibiskus8

102
15
Antwort von am 17. Oktober 2011 um 09:29

Aktueller Stand:

Herr und Frau Eho
Herr und Frau Rinaldo
Herr und Frau SSW
Yangel und 90% ihrer/seiner besseren Hälfte
Thoranius
Herr und Frau Evba
Herr und Frau Katkey
Otternase (und Otternase Junior)
Hibiskus8

Experte
152
83
Antwort von am 17. Oktober 2011 um 09:30

Katkey, ich werde ganz besonders darauf achten , dass dein Kimchijjigae blubbernd heiss ist.

Experte
152
83
Antwort von am 17. Oktober 2011 um 10:31

Aber ich glaube , das es kein Kimchijjigae im Menue geben wird, da es schon koreanische Kueche fuer Fortgeschrittene ist.
Einige Mitglieder haben noch nie koreanisch gegessen und Kimchijjigae ist nichts was ich einem sofort zum kosten geben wuerde. Es koennte einen falschen Eindruck geben.

Kimchiijiigae wird aus stark vergorenem Kimchi hergestellt (sollte es zumindest). Wer also Kimchi noch nicht kennt oder es nicht mag, dem empfehle ich das nicht!

Experte
152
83
Antwort von am 17. Oktober 2011 um 11:16

Dafuer bin ich ja dabei, damit niemand mit geschaedigten Geschmacksnerven nach Hause geht. ^^

Experte
152
83
Antwort von am 17. Oktober 2011 um 11:21

Ich bin immer beeindruckt von NichtkoreanerInnen die gerne
Kimchijjigae oder Doen Jang Jjigae (Koreanischer Misoeintopf)
moegen. Entweder man hasst es oder man liebt es.
Es gibt sogar KoreanerInnen, die zeitlebens nur in Korea gelebt haben, denen es so geht. Habe sogar welche gesehen , die nicht mit Staebchen umgehen konnten.

Experte
152
83
Antwort von am 17. Oktober 2011 um 12:23

Ich denke als bekennender VKK sage niemals , das die koreanische Kueche nicht schmeckt, aber da sie zum Teil einer
gewissen Gewoehnung bedarf. Das ist glaube ich eines der Gruende, warum es die koreanische Kueche trotz ihrer langen Tradition und wissenschaftlich fundierten Zusammensetzung nicht den Erfolg hat, den sie verdient.
Natuerlich trau ich allen etwas zu, sonst haette ich den Vorschlag mit BUSAN nicht gemacht.
Ich bedaure es zutiefst, das die allermeisten koreanischen Restaurants sich hinter japanischen Namen verstecken muessen. Nur wegen der Umsaetze?
In deren Heimatland waere es HOCHVERRAT!

Experte
152
83
Antwort von am 17. Oktober 2011 um 13:02

Ihr beiden koennt gerne spaeter zum Dessert kommen :)
(Troest*Schulterklopf)

Experte
152
83
1 2 3 >
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK