RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Forum>Feedback, Hilfe, News ...

Guide-Die höchstbewertetsten Lokale Österreich- somit auch die Besten?

Gestartet von am 2. Juni 2011 um 08:55

Interessante Frage: Die höchstbewertetsten Lokale Österreich- somit auch die Besten?
Wie "vertrauenswürdig" sind Usermeinungen?

Das Lokal mit der höchsten Bewertung aktuell in Österreich ist somit die Wirtschaft in Altaussee. Bei 9 Bewertungen 47 / 48 / 46.
Seltsam nur dass alle (!) neun Bewerter jeweils nur ein Lokal- nämlich dieses bewertet haben.

Wie man sieht sind auch viele Bewertungen absolut nicht aussagekräftig.

Mein Vorschlag: Userbewertungen sollten erst, wenn sie mindestens 10 Lokale bewertet haben, in die Punktewertung einfließen.
Wie das technisch möglich ist, darüber sollte sich Admin den Kopf zerbrechen.

0
1
Antwort von am 3. Juni 2011 um 09:23

Vorschlag: Super Idee- sollte man umsetzen, dann wären die unsinnigen Einzeiler mit Höchstnoten auch weg

0
1
Antwort von am 3. Juni 2011 um 13:20

Ich habe mir schon was gedacht mit den 10 Bewertungen- siehe Wirtschaft in Altaussee, wo offensichtlich eine/r diese 9 Kommentare gepostet hat

0
1
Antwort von am 3. Juni 2011 um 15:03

Hallo,

Bei gewissen Auffälligkeiten im Bezug auf Bewertungen schauen wir uns das genauer an, und löschen die Bewertung, sollte ein Grund vorliegen.

Nat. kann es sein, daß ein Wirt seine Stammgäste schickt um sein Lokal zu bewerten. Da in so einem Fall, die Bewertungen aber von unterschiedlichen Personen kommen, unternehmen wir dagegen nichts.

Es gibt hier einige Beispiele, wo sich einige "sicher" waren, daß ein Lokal mehrmals von einer Person bewertet wurde. Ich kann nicht ausschliessen, daß das manchmal passiert, allerdings bei den betreffenden Beispielen, war das so, daß die Tester grossteils über deren Facebook Account authentifiziert wurden (wie sehr viele andere hier auch). Ausserdem waren die Standorten von denen die Bewertungen geschickt wurden, komplett unterschiedlich.

lg ReTe Admin

0
18506
Antwort von am 4. Juni 2011 um 07:58

Die Idee mit den 5 Mindestbewertungen von Walt, bis die Punkte zählen, halte ich auch für eine gute Möglichkeit.

89
42
Antwort von am 4. Juni 2011 um 08:04

Pardon - die Grundidee stammt von ChriSu15, auch 10 Bewertungen, bevor die Punkte zählen, halte ich durchaus gerechtferigt, wenn man in diesem Forum ernsthaft mitwirken möchte. Man bekommt dann einfach die Auszeichnung, daß ab diesem Zeitpunkt die Punktevergabe zählt.

89
42
Antwort von am 4. Juni 2011 um 10:40

Dafür wäre ich auch. Ob jetzt 5 od. 10 Mindestbewertungen? Eher 10 würd ich sagen.

197
51
Antwort von am 4. Juni 2011 um 13:11

Jedes taugliche Mittel ist recht um die Einzeiler mit 3x5 in den Griff zu bekommen- um zu einer seriösen Restaurantkritik/empfehlungsseite zu kommen.
10 Rewiew sollten passen

0
1
Antwort von am 5. Juni 2011 um 17:58

Die vielen unterschiedlichen Lokal-Typen auf dieser Website, können nicht miteinander verglichen werden, es ist also nicht sinnvoll zu behaupten, die Wirtschaft in Altausee sei das beste Lokal Österreichs, weil es diesen hohen Schnitt erreicht.

Das Punktesystem war nie gedacht, darüber die besten Lokale Österreichs festzustellen, sondern dient lediglich der Orientierung innerhalb eines venünftigen, eingegrenzten Suchbegriffs wie z.b. "spanisch wien 1010" oder so etwas in der Art. Das ist auch der Grund, warum es auf dieser Seite noch nie eine Rangliste der besten Lokale gegeben hat. Das Konzept war eben von Anfang an ein anderes.

0
18506
Antwort von am 6. Juni 2011 um 13:54

Lieber Admin,

auch die Orientierung mit den Punkten gelingt nicht, wenn diese völlig für den Hugo sind! "Eintagsfliegen" können diese dermaßen beeinflußen durch ungerechtfertigte Höchstbewertungen, daß diese von mehreren versierten und ernsthaften Mitgliedern dieser Seite nicht mehr relativiert werden können. Meiner Meinung nach gibt es bis jetzt 2 ganz brauchbare Instrumente dagegen von den Vorgeschlagenen:

1.) Ausgezeichnete Mitglieder wie z.B. Experten können die Punkte streichen bei derartigen Auffälligkeiten. Es handelt sich hier um eine überschaubare Anzahl von Personen, die ernsthaft am tollen Bestehen dieses Forum mitwirken und dieses Recht nicht leichtfertig mißbrauchen würden.

2,) Punkte zählen erst ab einer gewissen Anzahl von Reviews

Tun wir was (bzw. Du ;-)!
LG H. Labrouche

89
42
Antwort von am 6. Juni 2011 um 18:23

Also; Spannung kommt auf: Wird der Admin reagieren?

0
1
Antwort von am 6. Juni 2011 um 19:06

Eine Orientierung stellt keine Garantie dar, lediglich eine höhere Wahrscheinlichkeit einen guten Treffer zu landen. Selbstverständlich sollte man sich immer auch die Reviews durchlesen, und sich selbst ein Bild machen, ob man diesen vertrauen will, oder nicht. Das selbe gilt, meiner Meinung nach, auch bei Gourmet-Führern, wo ja überhaupt nur 1 Bewertung zu lesen ist, zumindest bei den mir bekannten.

Von der Idee, dass Tester mit bestimmten Auszeichnungen, Benotungen entfernen können, sind wir bereits abgekommen. Gerade die Tatsache, dass so eine derartige Funktion, eben nur einem kleinen Personen Kreis zugänglich gemacht werden kann, bereitet uns unbehagen. Hier würden wieder nur ein paar wenige über die Benotungen vieler entscheiden, was aber dem Grundgedanken hier widerspricht.

Z.B. würden Benotungen deaktiviert, weil jemand der Meinung ist, der Wirt schickt seine Stammgäste, um ihn zu bewerten.
Ich betone nochmals, dass wir dies als legitim erachten, so lange die Bewertungen durch unterschiedliche Personen, denen wir nicht das Recht entziehen wollen, ihre Meinung hier zu posten, erfolgen.
Zahlreiche Kommentare zeigen aber, dass selbst 1 malige Bewertungen von Lokalen, oft einfach als obiges eingestuft werden, und daher Gefahr laufen deaktiviert zu werden.

Das Posting mit dem dieser Thread eröffnet wurde, und ebenfalls unzählige Kommentare auf Bewertungen, zeigen, dass viele der Meinung sind, einfache Wirtshäuser dürfen niemals ein "Ausgezeichnet" erhalten, nur deshalb weil sie eben solche sind. Das Prinzip hier, ist es aber, innerhalb einer Kategorie zu bewerten und nicht übergreifend. Dieser Punkt ist mir überhaupt der wichtigste, da er, bei Umsetzung des Vorschlags, das System dieser Seite komplett durcheinander bringen könnte.


Vom 2. Vorschlag, bin ich noch weniger überzeugt.
Er würde dazu führen dass alle Reviews, von Personen, die zu wenige Bewertungen abgeschickt haben, betroffen sind, egal ob sie generell als hochwertig und legitim erachtet werden oder nicht.

Es gibt eben zu viele Leute, die einfach nicht interessiert sind, intensiv hier, oder generell an online Foren, mitzuwirken. Trotzdem haben sie aber das Bedürfniss anderen von Ihrem Lieblingslokal zu berichten, oder wollen auf ein negatives Erlebnis hinweisen.
Sollte man solche Personen zwingen, mehrere Reviews zu schreiben, um benoten zu können? Ich jedenfalls, kann mich nicht damit anfreunden.

Ausserdem denke ich, dass gerade jene, die das System missbrauchen wollen, dann einfach ein paar Reviews schreiben, um auch mit der Benotung hineinzukommen. Die im 1. Bsp betroffenen Personen, würden sich dafür mit Sicherheit nicht so viel Mühe machen.

Eine derart Systemverändernder Eingriff kann jedenfalls nicht so einfach erfolgen, da sich daraus ungewollte und unvorhersagbare Konsequenzen ergeben können.

Ich bin auch nicht sicher, ob es bei Platformen mit User-Meinungen für das in diesem Thread diskutierte "Problem", überhaupt irgendeine vernünftige Lösung gibt.
Das Punktesystem war von vorne herein nie gedacht als Rangliste oder als Garantie zu dienen, lediglich als Ergänzung zu der Bewertung und als Orientierungshilfe. Wie schon ganz oben beschrieben, sind es die Reviews, die man als Maßstab nehmen sollte, um sich ein Bild zu machen.

lg ReTe Admin

0
18506
Antwort von am 7. Juni 2011 um 08:22

Von mir bekommt auch ein Würstlstand im Bedarfsfall eine 5, die Beurteilung ist von vielen Komponenten abhängig - was erwarte ich mir von dieser Kategorie Lokal, schöpft man das vorhandene Potential aus... Die Benotung ist subjektiv, sonst könnte ein Dorfwirtshaus in der Bewertung nicht neben einem Gourmettempel in einem Forum auftreten, allerdings soll das Ganze einigermaßen nachvollziehbar sein. Jeder soll frei und ehrlich seine Meinung äußern können, was hier jedoch teilweise passiert stösst uns allen sauer auf, aber wir können nichts dagegen unternehmen.
Ein Forum mit einem Gourmetführer zu vergleichen hinkt natürlich stark, denn hier sind vermutlich hauptsächlich Laien am Werk, was ingesamt eine erfrischende Tatsache ist wenngleich auch viel subjektiver.

Meine letzte Idee zu dieser, meiner Meinung nach einzigen, großen Schwachstelle dieser Seite - der Admin soll sinnlose Einzeiler hinterfragen (Kontaktaufnahme mit dem Verfasser?) und gegebenenfalls löschen wie z.B. diesen wertvollen Erstbeitrag "Hatten heute Scampispieß mit Beilage, sehr gut geschmeckt" 5-5-5. Es handelt sich hier nicht etwa um eine Zusammenfassung eines Berichtes - dies ist das Original!

89
42
Antwort von am 7. Juni 2011 um 08:40

Ich hätte da noch 2 Vorschläge zu diesen sinnlosen 1-2 Zeilern. Wenn der Beitrag von 5 Experten als nicht hilfreich betrachtet wird, wird er automatisch gelöscht.
oder
Der Admin bestimmt einen sogenannten Moderator der sinnlose Kommentare und Beiträge entfernt. So wird das auch in anderen Foren gemacht.

197
51
Antwort von am 7. Juni 2011 um 09:33

Sry Rinaldo, aber ich halte mich keineswegs für einen Experten, aber für jemanden der eine Hilfreiche Review von einer Nicht Hilfreichen unterscheiden kann.
Diese 1-2 Zeiler braucht hier niemand. Die sind einfach sinnlos. Oder willst du die haben?

Hier geht es um eine Gemeinschaft von Leuten die sich untereinander mittlerweile schon ganz gut kennen und man dann ein Lokal + Fotos schon sehr gut einschätzen kann.
Das kann ich in keinem Gault Millau, Michelin (gibts in Ö eh nimma), Tafelspitz, A la Carte, etc....

Und diese Gemeinschaft an ernsthaft an der Webseite interessierten Leuten, will diese sinnlosen Kurzreviews nicht und Punkt.

197
51
Antwort von am 7. Juni 2011 um 12:23

Das mit IP Einsicht und User sperren ist klar auf Admin Seite, aber um diesen ganzen Einzeiler Schwachsinn Einhalt zu gebieten, gehören Moderatoren oder ausgesuchte User eingesetzt. Wenn ein Forum eine gewisse Größe und Frequenz hat, braucht man so etwas.

197
51
Antwort von am 7. Juni 2011 um 13:14

Elite? Welche Elite? Und wieso unterstellt man hier den sogenannten Experten , dass sie nach Lust und Laune Reviews und Leute aus dem Forum loeschen wollen? Da hast Du bei User CHRISTIAN aber ganz anders reagiert...wir erinnern uns ganz sanft? Den haettest Du doch am liebsten sofort rausgeschasst?Ein bisschen paranoid und heuchlerisch deine Aussage, finde ich.
Oder bist du neidisch auf die EXPERTEN (weil du das so andauernd betonst?) An den ADMIN: Ich verzichte gerne auf den EXPERTEN-Titel, von dem ich mir nicht mal ne Semmel vom Vortag kaufen kann. Ich muss mir doch nicht so einen
Schwachsinn anhaengen lassen.....

SCHWACHSINNEIZEILER? NEIN DANKE!!

Experte
152
83
Antwort von am 7. Juni 2011 um 13:26

Auch ich habe am Anfang sehr schwachsinnige Reviews geschrieben, fuer die ich mich sehr schaeme. Aber ich denke, dass ich genug Zeit in diese Community investiert habe und investiere um die Qualitaet zu steigern. Diese Seite ist doch sehr hilfreich, interesant und amuesant und gehoert mit zu meinen Favoriten. Ich hasse es , wenn irgendwelche schwachmatischen Leute mit sinnlosen Kurzreviews ihren persoenlichen Frust loswerden wollen und dann nie wieder was von sich geben. Fuer sowas waere es mir die Zeit zu schade, mich ueberhaupt anzumelden und einzuloggen. Es zieht auch meine Bemuehungen und deren vieler anderer User. die sich doch sehr bemuehen ins Laecherliche. Wenn Restauranttester einen gewissen Standart als ernstzunehmende Restaurantkritikseite fuer sich beansprucht, dann sollte es wirklich etwas ernsthaftes unternehmen. Auch Laien haben naemlich Geschmack! Und wir Laien sind in der Ueberzahl! Professionelle Restaurantkritiker? Sind wie Musikkritiker alles Gescheiterte in ihrem Fach! Oder kennt jemand einen beruehmten Restaurantkritiker, der auch gut kochen kann?

Experte
152
83
Antwort von am 7. Juni 2011 um 17:15

Zur Lösung des Problems nocheinmal, der Vorschlag vom Meidlinger gefällt mir ganz gut: "Wenn der Beitrag von 5 Experten als nicht hilfreich betrachtet wird, wird er automatisch gelöscht".

Man bekomme einmal 5 nicht hilfreich durch Experten (unabhängig und ohne Admin-Rechte), dies wird dann sicher nur gerechtfertigt erfolgen, somit ist ein Mißbrauch so gut wie ausschließbar (man gebiete hier an dieser Stelle weiterer Paranoia Einhalt). Möglicherweise stösst das wieder auf Mißverständinis bei (Noch-)Nichtexperten - um ein Experte zu werden, benötigt man allerdings auch 5 Empfehlungen von Mitgliedern, die man nicht unbedingt so leicht bekommt.

Walt´s Idee mit einer Mindestanzahl von Wörtern wäre auch eine Möglichkeit, da gibts dann aber wahrscheinlich gleich ein paar Schlauköpfe, die Leerzeichen oder Ähnliches einfügen.

89
42
Antwort von am 7. Juni 2011 um 19:45

Bez. der Sache mit den Hilfreich Votings habe ich in einem anderen Thread schon einmal geschrieben, dass diese kein geeignetes Mittel sind, um so gravierende Konsequenzen, wie die Deaktivierung einer Review, damit zu entscheiden. Die Hilfreich Votings werden nur per IP Kontrolliert, und ein Login ist nicht erforderlich. Das werden wir, wie gesagt, aber nicht ändern, da wir niemanden für ein einfaches Hilfreich Voting zumuten werden, extra einen Account anzulegen. Das ist auch auf sehr vielen anderen Platformen so, obwohl wir eine der seltenen sind, wo auch negative Hilfrech abgegeben werden können.

Abgesehen davon, kommt eine Deaktivierung, und das damit verbundene einfache Verschwinden dieser, für uns keinesfalls in Frage. Hier geht komplett die Transparenz verloren.

Ich habe einmal lediglich, die Deaktivierung des Ratings durch User mit bestimmten Auszeichnungen (Experten, etc...), nicht aber der ganzen Review erwogen. Am Anfang dieses Threads habe ich die Gründe genannt, warum wir davon bereits abgekommen sind.

Wie bereits in früheren Threads besprochen, gibt es sehr viele Leute (auch normale Besucher und keine Mitglieder), die auch kurze Reviews gerne lesen. Einer Review den Informations Gehalt gänzlich abzusprechen, nur weil sie kurz ist, halte ich für unrichtig. In ein oder zwei Sätzen können Infos und News stecken, die niemand anderer bislang gewusst hat, bzw. kann man das/die Highlights oder Schwächen eines Lokals hervorheben.

Die auf anderen Platformen aktiven Moderatoren, bewerten ein Review niemals nach deren Informationsgehalt, lediglich ob sie den Forum Regeln entsprechen. Das kann zb. das Beleidigen von Personen sein, illegale Inhalte, etc...
Niemals würde ein Platform Betreiber zulassen, dass seine Moderatoren einfach nach Ihrem subjektiven Empfinden Bewertungen löschen.
Wenn ich das hier täte, würde das ebenfalls dem Grundgedanken dieser Website widersprechen.

@Labrouche
Es gibt eine Mindestanzahl von Zeichen, die etwa ein bis zwei Sätzen entspricht. Wie oben erwähnt, möchten wir nicht von vorne herein ausschliessen, dass in dieser Länge kein Informationsgehalt stecken kann, und auch niemanden zwinge, länger zu schreiben, als er möchte. Ich denke nicht, das letzteres zu wesentlich mehr Informationsgehalt führen würde.

0
18506
Antwort von am 7. Juni 2011 um 19:54

@schlitzauge

den Experten Titel habe nicht ich Dir verliehen, sondern er kam nur durch User Votings und Reviews zu stande. Ich habe lediglich geprüpft, ob die Votings auch von unterschiedlichen Personen stammen, und nicht von mehreren Accounts, die einer Person gehören, und dann freigeschalten.

Du schreibst oben an mich bez. der Experten Auszeichnung:

"Ich verzichte gerne auf den EXPERTEN-Titel, von dem ich mir nicht mal ne Semmel vom Vortag kaufen kann. Ich muss mir doch nicht so einen Schwachsinn anhaengen lassen..... ".

Wenn du das aus irgendeinem Grund möchtest, deaktiviere ich die Experten Auszeichnung nat. bei Dir. Oder hast Du mit "Schwachsinn anhängen lassen" nicht die Experten Auszeichnung gemeint?

0
18506
Antwort von am 7. Juni 2011 um 20:45

"Ich verzichte gerne auf den EXPERTEN-Titel, von dem ich mir nicht mal ne Semmel vom Vortag kaufen kann. Ich muss mir doch nicht so einen Schwachsinn anhaengen lassen..... ".

Wenn jemand glaubt, das EXPERTEN zu einer hier alles bestimmen wollenden Elitegruppe mutieren wollen oder sollen, dann bin ich gerne bereit auf diesen Titel zu verzichten. Denn so denke ich bestimmt nicht.

Experte
152
83
Antwort von am 7. Juni 2011 um 20:52

@schitzauge

Soll ich ihn nun deaktivieren oder nicht?

0
18506
Antwort von am 7. Juni 2011 um 21:00

Wie es dem ADMIN richtig erscheint. Er bestimmt was hier gemacht wird oder nicht.

Experte
152
83
Antwort von am 7. Juni 2011 um 21:07

@schlitzauge

Ich sehe nat. keine Grund bei Dir irgendetwas zu deaktivieren, wenn aber jemand schreibt:

"Ich verzichte gerne auf den EXPERTEN-Titel, von dem ich mir nicht mal ne Semmel vom Vortag kaufen kann. Ich muss mir doch nicht so einen Schwachsinn anhaengen lassen..... "

gehe ich davon aus, dass wir ihm etwas "angehängt" haben, was er als "schwachsinnig" ansieht und daher nicht will, ausser das ganze hat sich auf etwas anderes bezogen.

Daher habe ich nachgefragt.

0
18506
Antwort von am 7. Juni 2011 um 21:14

Mit Anhaengen meine ich nicht den ADMIN, der mir nichts angehaengt hat, sondern eventuelle Personen die mir(oder anderen EXPERTEN) anhaengen wollen eine sogenannte ELITE-Gruppe zu sein. Wenn ADMIN also keine Gruende sieht bei mir etwas zu deaktivieren, dann braucht er das auch nicht zu tun.Wer kam ueberhaupt auf die Idee, das die EXPERTEN ein Loeschungsrecht haben sollten? Meine Idee wars sicher nicht.

Experte
152
83
Antwort von am 7. Juni 2011 um 21:26

@schlitzauge

das war ich im Zuge einer ähnlichen Diskussion. Allerdings war das nur eine Erwägung, um der es nicht um Löschung einer Review ging, sondern, nur um die Deaktivierung des Ratings durch verschiedene User mit best. Auszeichnungen. Wir sind davon bereits wieder abgekommen.

0
18506
Antwort von am 7. Juni 2011 um 21:34

Es ist zwar nicht genau das selbe, um was es hier geht, allerdings ähnlich.
Ich habe den Thread "BEWERTUNGEN MIT MEHR GEWICHT - AUSZEICHNUNGEN" gestartet:

Link

0
18506
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK