RestaurantTester.at
Mittwoch, 16. August 2017
Home Lokal Guides Events Lokal eintragen

Bewertungen (10 Punkte pro Bewertungen)--Fotos

Gestartet von am 24. Oktober 2010 um 17:41

Bewertungen (10 Punkte pro Bewertungen)--Fotos (10 Punkte pro Foto).-- Das ist doch wohl ein Unsinn. Wieso sollte es für ein Foto hochladen genausoviele Punkte geben wie für die Beschreibung eines Lokales?

Gefällt mir2
Antworten
7 Bewertungen
5 Kontakte
Antwort von Unregistered am 2. November 2010 um 23:14

10 Punkte für ein einziges Bild ? Da kann man ja 10 unscharfe, unnütze Bilder mit dem Handy für ein Lokal machen und bekommt dann 100 Punkte oder wie ist das zu verstehen?

Gefällt mir1
Antworten
Unregistered
Kein Tester
Antwort von Unregistered am 4. November 2010 um 09:50

Ja, ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Aber... braucht das Portal tatsächlich Fotos von diversen McDonald's und Tchibo-Filialen und über Tankstellen? Und das alles für je 10 Punkte?
Ein/e regelmäßige/r Besucher/in

Gefällt mir
Antworten
Unregistered
Kein Tester
Antwort von am 5. November 2010 um 17:33

Weissbierfan ist erst seit 28.10.2010 angemeldet und hat sage und schreibe 511 Fotos hochgeladen. Ich hoffe er kommt auch mal nach Meidling, dann erspare ich mir das fotografieren.

Gefällt mir1
Antworten
203 Bewertungen
51 Kontakte
Antwort von am 9. November 2010 um 10:51

Um ehrlich zu sein, mir ist das völlig egal, wieviele Punkte für ein Foto rausspringen. Ich mein, darauf kommts doch sowieso nicht an, oder? Also ich mag diese Seite, weil ich mir neue Inputs holen kann, wo ichs mir als nächstes schmecken lassen könnte. Oder eben auch nicht :-) Und da ich manchmal auch gern meinen Senf dazu geb, hab ich mich eben auch registriert. Viel werdet ihr von mir wohl nicht hören, weil mir fürs hardcore-essen auch das Geld fehlt, aber was solls. Mir ist bewusst, dass ich dadurch immer ziemlich weit unten in der Rangliste herum tümpeln werd, und es ist mir wurscht :-) Mein Gott, wenns wem sooo wichtig ist, dann soll er halt seine Fotos machen - tut ja keinem weh! Hier meinen zwar alle, dass Punkte nicht wichtig sind, aber irgendwie beschäftigt es euch anscheinend doch...?

Gefällt mir1
Antworten
6 Bewertungen
1 Kontakt
Antwort von am 10. November 2010 um 11:57

@Kugelbauch: Gratulation, mit dem folgenden Satz hast Du die Sache voll auf den Punkt gebracht:
"... Hier meinen zwar alle, dass Punkte nicht wichtig sind, aber irgendwie beschäftigt es euch anscheinend doch...?"
Wie recht Du hast !!

Gefällt mir
Antworten
Experte
114 Bewertungen
12 Kontakte
Antwort von Stefan am 12. November 2010 um 12:27

Ist die rangliste nicht vollkommen verblödet und fürn Hugo? Wer baut sich darauf auf dass er unter den TOP 10 Poster einer unbekannten Internet Seite ist? Wenns welche gibt, machts doch einfach für jeden User eine eigene Rangliste, die er dann anführen darf.

Gefällt mir
Antworten
Stefan
Kein Tester
Antwort von am 8. Dezember 2010 um 15:27

der "FOTOKING" schlägt wieder zu: Dazu habe ich schon vor einigen Monaten im Forum das Thema eröffnet: Bewertungen (10 Punkte pro Bewertungen)--Fotos

Sind doch nur 212 " TOLLE, AUSDRUCKSVOLLE, QUALITATIV HOCHWERTIGE Fotos- das ergibt 2120 Punkte-- Wenn man dem guten Gastronaut diese Fotopunkte abziehen würde läge er im Ranking nur auf Platz 4--
Bitte tut ihm das nicht an; nur noch 4.: Schlecht für´s Ego.

Gefällt mir
Antworten
7 Bewertungen
5 Kontakte
Antwort von am 9. Dezember 2010 um 07:20

Also wenn ich mir die fragwürdigen Speisen-Fotos unserer Foto-Rambos so anschaue, dann vergeht mir eigentlich der Gusto. Die Fotos sind meist unscharf, viel zu dunkel und alles schaut aus, wie ein "gschbiebenes Äpfelkoch" (sorry für den derben wienersichen Ausduck).

Ausserdem würde ich mir in einem Restaurant schon sau-blöd vorkommen, wenn ich vor dem Essens-Genuss zuerst die Handy-Kamera zücke und meinen Teller abfotografiere.

Aber - wie schon oft gesagt - Geschmäcker sind verschieden.

Gefällt mir
Antworten
Experte
114 Bewertungen
12 Kontakte
Antwort von am 9. Dezember 2010 um 08:34

Da kan ich nicht zustimmen; schon gar nicht bei der miserablen Bildqualität die da zu sehen ist- ProUnd Contra hat´s auf den Punkt gebracht

Gefällt mir
Antworten
3 Bewertungen
2 Kontakte
Antwort von Unregistered am 11. Dezember 2010 um 11:55

Aussenaufnahmen sind auch wichtig. Wenn ein Lokal schon von aussen nicht ansprechend aussieht geh ich meist gar nicht hinein.

Gefällt mir1
Antworten
Unregistered
Kein Tester
Antwort von Unregistered am 14. Dezember 2010 um 13:39

der wirkliche und einzige vorteil von fotos der speisen ist: man nimmt nicht zu!
außer am punktekonto

Gefällt mir
Antworten
Unregistered
Kein Tester
Antwort von Unregistered am 16. Jänner 2011 um 14:12

Fotos sind nur genemigungsplichtig wenn sie einem anderen gehören.

Gefällt mir
Antworten
Unregistered
Kein Tester
Antwort von Unregistered am 16. Jänner 2011 um 15:24

Die Rechte an einem Foto gehören dem, der es gemacht hat, oder dem in dessen Auftrag es gemacht wurde. Jedermann hat das Recht Fotos eines Lokals zu machen und die Rechte gehören dann ihm selbst.

Das ist nicht nur bei Lokalen so, sondern generell. Sogar die Rechte and Hochzeitsfotos gehören, wenn nicht anders vereinbart, dem Fotografen.

Gefällt mir
Antworten
Unregistered
Kein Tester
Antwort von Unregistered am 16. Jänner 2011 um 16:38

Wenn jemand die Rechte an einem Foto hat, ist es egal ob es für kommerzielle Zwecke oder nicht kommerzielle Zwecke verwendet wird.

Gefällt mir
Antworten
Unregistered
Kein Tester
Antwort von am 16. Jänner 2011 um 17:05

Wobei man jetzt diskutieren koennte, ob beispielsweise ein Wiener Schnitzel oder ein Curry Persoenlichkeitsrechte besitzt.

Gefällt mir
Antworten
Experte
152 Bewertungen
83 Kontakte
Antwort von am 16. Jänner 2011 um 17:09

Kommerziell? Sehe diese Seite grundsätzlich als Plattform Gleichgesinnter mit einer Vorliebe für gutes Essen, die vielleicht hin und wieder auch mißbräuchlich verwendet wird, wobei vorrangig die Unschuldsvermutung bestehen sollte - zweifelsohne gibt es selten, ich habe kein Geld bisher erhalten ;-)

Gefällt mir
Antworten
89 Bewertungen
43 Kontakte
Antwort von Unregistered am 16. Jänner 2011 um 17:13

Das Hochladen von Fotos ist auf jeder Online Plattform üblich. Z.b. Qype, Yelp, Facebook.

Gefällt mir
Antworten
Unregistered
Kein Tester
Antwort von am 2. Februar 2011 um 18:43

Das ist ja wohl eine der unqualifiziertesten Aussagen die man nur machen kann. Du kannst auf Grund eines Fotos- schau dir mal die wirklich miesen Handybilder an- erkennen ob ein Gericht schmeckt? Also ich glaubs nicht dass man so einen Blödsinn nur schreiben kann

Gefällt mir
Antworten
7 Bewertungen
5 Kontakte
Antwort von am 2. Februar 2011 um 20:39

Hier muss ich GrauBurgunder zu 100% recht geben. Die Qualität einer Speise aufgrund eines Fotos zu beurteilen, ist schlichtweg Schwachsinn.

Gefällt mir
Antworten
Experte
114 Bewertungen
12 Kontakte
Antwort von Unregistered am 2. Februar 2011 um 20:47

Auf den Geschmack kann man nicht rückschliessen. Allerdings sieht man ob etwas liebenvoll angerichtet ist, und daher das Bemühen des Wirten. Oder beim Schnitzl z.b. ob es schön wellig ist.

Gefällt mir
Antworten
Unregistered
Kein Tester
Antwort von Unregistered am 2. Februar 2011 um 20:57

Ja, das finde ich auch. Ein weiteres Beispiel ist ein Steak. Vor allem, wenn es aufgeschitten gezeigt wird, kann man schon sehen ob es gut zubereitet wurde und wie die Fleisch-Qualität ist.

Gefällt mir
Antworten
Unregistered
Kein Tester
Antwort von am 3. Februar 2011 um 20:49

Professionelle Food-Designer nehmen für Ihre Fotos, damit es nocheinmal so gut aussieht, Rasierschaum anstelle von Schlagobers (= Schlagsahne ;-) - guten Appetit!

Gefällt mir1
Antworten
89 Bewertungen
43 Kontakte
Antwort von non plus ultra am 13. April 2012 um 22:47

so einen Blödsinn hab ich schon lange nicht gehört, Photos
die Foodstylisten machen taugen nicht zum essen weil da
diverse Hilfsmittel die nicht essbar sind eingesetzt werden,
aber das Aussehen dieser Speisen ist wunderschön sonst
würde ja keiner Kochbücher kaufen Herr Oberschlau betrachte weiter die Speisen auf Tauglichkeit ich esse lieber
auch ohne schlechte Photos.

Gefällt mir
Antworten
non plus ultra
Kein Tester
Antwort von am 21. April 2012 um 16:20

Ich würde mich freuen, wenn Fotos zumindest ganz kurz beschriftet werden.
Z. B. die Fotos vom Tian ..... bei den meisten Bildern kann man nicht einmal erahnen, was hier dargestellt ist.

Gefällt mir
Antworten
Experte
65 Bewertungen
50 Kontakte
Antwort von am 27. April 2012 um 08:37

Ich glaub hier sollte mal jeder darüber nachdenken, was fotografiert wird und wie.
Christian muss ich widersprechen, dass ein Foto mehr aussagt als ein Bericht. Das stimmt einfach nicht. Denn wenn ich will, dass ein Essen weniger appetitlich aussieht als ein anderes, dann ist das denkbar einfach. Ich zum Beispiel deaktiviere IMMER den Blitz beim Fotografieren. Der Unterschied ist gewaltig, so ganz nebenbei soll der Besitzer nicht gerade merken, dass ich gerade Bilder mache.
Über die Menge der gemachten Bilder kann man streiten, ich für mich mache, wenn möglich eine aussagekräftige Außenaufnahme, ein zwei Bilder vom Innenleben und die einzelnen Speisen. Mehr ist nicht sinnvoll - wer soll denn jedes Bild anschauen können?

Gefällt mir2
Antworten
Experte
316 Bewertungen
75 Kontakte
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2017 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK