RestaurantTester.at
Sa, 28. November 2020
Zurück

Fazit aus 8 Jahren Wien-Chinatown

am 9. Jän 2020, 20:08

Heute habe ich mal für meine Freunde zusammengefasst, welche Chinarestaurants in Wien für mich über jeden Zweifel erhaben sind, welche sich über all die Jahre als die besten Adressen herauskristallisiert haben. Begonnen habe ich meine Reise mit den All-You-Can-Eat, das war für mich schon der Wahnsinn, bei uns in der Schweiz kennt man das nicht. Dann kamen die kleinen Austrochinesen dazu, die "Acht-Schätze-Knusprige-Ente"-Anpassungen an den Austrogeschmack. Ein Erfolgsmodell, ohne Zweifel. Aber bald habe ich herausgefunden, dass da noch eine weitere Ebene existiert, die auch vor allem von den Chinesen Wiens selber frequentiert wird - die mehr oder weniger authentischen Chinarestaurants.

Heute komme ich immer noch möglichst mehrmals jährlich hierher, nur um dort zu essen, mindestens eine Woche am Stück, der Wochenkarte wegen. Das Highlight ist jetzt, ein ganzer Monat....

Und es gibt tatsächlich eine Rangliste.

#1 Feine Sichuan Küche, Kettenbrückengasse
Ein junges Ehepaar, das sein Geschäft in China und danach in einem bekannten Wiener Chinarestaurant gelernt hat, hat nun endlich sein eigenes Etablissement. Gross, grosszügig, auf konstant! hohem Niveau gekocht, die Preise ganz wenig höher als bei der Konkurrenz, aber wir reden von 1 bis 2 Euro für Gerichte von weitaus höherer Qualität, echt chinesische Kochkunst! Kunden sind vor allem Chinesen, Geschäftsleute, aber auch Normalos wie ich, es herrscht also kein Snobismus.

#2 Tofu & Chili, Linke Wienzeile
Ebenfalls ein familiengeführtes Restaurant, schmal wie ein Handtuch, zu Mittag öfters überlaufen, da sie ein äusserst preisgünstiges Angebot an handgemachten Nudeln haben, deshalb viel junge Kundschaft, aber auch hier sehr viele Chinesen, junge Paare aus der Diaspora, Ehepaare auf einen schnellen Lunch. Sie haben eine zweite Karte, ich bestelle ausschliesslich aus dieser, da finden sich all die Spezialitäten aus ihrer Heimat, der Shaanxi-Provinz, früher zu einem Grossteil muslimisch, deshalb sind die Spezialitäten denn auch Nudeln und Lamm, sogar Lamminnereien. Ich empfehle vor allem die Gerichte im Sud, in einer Suppe.

#3 Dim-Sum Restaurant im Chinazentrum, Rechte Wienzeile
Vielleicht etwas weniger raffiniert, weniger einer Region verpflichtet als die beiden anderen, aber in den letzten Jahren war es bis auf einen kleinen Durchhänger immer ausgezeichnet. Ich mag dort vor allem das grosse Angebot an chinesischen Spezialitäten, das dunkle Bier aus Tschechien und auch die verhältnismässig günstigen Preise. Ist zu den Essenszeiten auch gerne überlaufen, Kundschaft vor allem Chinesen, vielfach ganze Familien und junge Paare sowie Österreicher aus Merkligen (ja, hat was mit "Merken" zu tun...)

Ich war ja wirklich in den 8 Jahren viel herumgekommen, habe auch viel mitbekommen von meinen Testerkollegen, die Experte in chinesischer Küche sind, und kann nun wirklich abschliessend feststellen, dass diese drei die Crème darstellen. Kandidaten wie Ostwind sind bei mir wegen dem manchmal ruppigen Service definitiv durchgefallen. Die Kitchen 27, zwei Einträge, mag ich zwar beide gerne, den an der Ungargasse sogar sehr, dieser hat auch Gerichte, die sich sonst nirgends finden, aber mit so gutem Gewissen wie die drei anderen, so vorbehaltlos kann ich sie nicht empfehlen, obwohl ich es gerne täte. Aber für einen Abstecher, für ein Date würde ich jederzeit hingehen.

Gefällt mir3
Antworten
am 10. Jän 2020, 16:10

Warst du schon im Green Cottage? Ist ja auch in der Kettenbrückengasse.

Gefällt mir
Antworten
am 10. Jän 2020, 18:07

Es ist natürlich nicht die Lage an der Kettenbrückengasse das Kriterium, das ist blosser Zufall, dass alle dort liegen. Feine Sichuan war ja vorher an der Hütteldorfer, da war ich schon Stammkunde. Nein, Green Cottage scheidet aus, da Fusion, teilweise austrifiziert (Kernöl... und dergleichen mehr). Und gehoben. Ich mags authentisch. Die drei sind's eindeutig. Nicht vergessen, ich fahre 1000 Km, habe 500€ Grundkosten für eine Woche, da werde ich meine Kräfte nicht vergeuden. Tja, Wien Chinatown ist mein einziger Luxus im Leben...

Gefällt mir
Antworten
Diese Website verwendet Cookies
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Wir und unsere Partner (Drittanbieter) erheben Daten und verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen und Inhalte einzublenden und Messwerte zu erfassen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies jederzeit widerrufen. Mehr Info