RestaurantTester.at
Dienstag, 14. August 2018

Was wurde aus der Vietnamesischen Schweinehaut?

Gestartet von am 21. März 2017 um 06:36

Vor langer, langer Zeit gab es in der Lerchenfelder Straße 139 (später Pat Kitchen) das Restaurant Vietnam, einen der Wiener Pioniere dieser Nationalküche. Sommerrollen hießen damals noch nicht so, sondern "xy in Reisblatt gerollt". Eines der xy war Schweinehaut, in dünne Streifen geschnitten, weich gegart und in Erdnusssplittern gewälzt. Eine sehr schmackhafte Sache, und ich bin ja überhaupt dafür, vom Tier möglichst viele Teile zu essen. Bin mir nicht sicher, aber vielleicht gab es diese Schweinehaut auch als Hauptspeise, auf Bun - Nudeln mit dazugereichter doppelt verdünnter ;-) Würzsauce.

Seltsamerweise habe ich diese Zubereitung, oder Ähnliches, in keinem der mittlerweile zahlreichen Vietnam - Restaurants mehr angetroffen; hingegen sehr wohl auf einer heimischen Kochrezeptseite Link ;-)

Gefällt mir1
Antworten
Experte
94 Bewertungen
38 Kontakte
Antwort von am 21. März 2017 um 12:33

Hallo Bertl2!

War das sicher Schweinehaut? Das Jasmin hat auf der Speisekarte "knuspriges vom Schwein" wennst Du Dir das bestellst fragen alle ob Du weißt was es ist - Schweinedarm. Den gibts immer wieder, kurz blanchiert oder halt in Öl frittiert!

Gefällt mir
Antworten
10 Bewertungen
6 Kontakte
Antwort von am 21. März 2017 um 12:47

Schweinedarm kenne ich, den esse ich z. B. im Dim Sum Restaurant im Chinazentrum und in der Feinen Sichuan Küche. Aber das sind chinesische Speisen, speziell aus Sichuan. Die Schweinehaut dagegen ist vietnamesisch; mittlerweile habe ich originale Links gefunden: Link

Gefällt mir1
Antworten
Experte
94 Bewertungen
38 Kontakte
Antwort von am 21. März 2017 um 12:54

Meanwhile in Korea...Link

Gefällt mir1
Antworten
Experte
152 Bewertungen
83 Kontakte
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK