RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
40
40
40
Gesamtrating
40
1 Bewertung
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Schanzen WirtSchanzen WirtSchanzen Wirt
Alle Fotos (22)
Event eintragen
Schanzen Wirt Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Eröffnungsjahr
2016
Öffnungszeiten
Mo
geschlossen
Di
11:00-00:00
Mi
11:00-00:00
Do
11:00-00:00
Fr
10:00-00:00
Sa
11:00-00:00
So
11:00-00:00
Hinzugefügt von:
hbg338
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Schanzen Wirt

An den alten Schanzen 51
1220 Wien (22. Bezirk - Donaustadt)
Küche: Österreichisch, Wiener Küche
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof
Tel: 01 931 55 93
Lokal teilen:

1 Bewertung für: Schanzen Wirt

Rating Verteilung
Speisen
5
4
1
3
2
1
0
Ambiente
5
4
1
3
2
1
0
Service
5
4
1
3
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 29. Juli 2016
Experte
hbg338
388
56
29
4Speisen
4Ambiente
4Service
22 Fotos2 Check-Ins

Mittlerweile besuche ich diese Lokalität unter den vierten Besitzer und unter immer neuen Lokalnamen. Das Gastspiel vom Vorbesitzer dauerte nur wenige Monate und dann war das Lokal wieder geschlossen. Die Gründe dafür sind mir allerdings nicht bekannt. Seit 8. Juli.2016 ist das Lokal unter den Namen „Schanzenwirt“ wieder geöffnet. Unsere Anfahrt erfolgte mit dem Auto. Parkplatz bekamen wir nur wenige Schritte vom Lokal entfernt. Die U2 und der von der U-Bahnstation Hausfeldstraße abfahrende Autobus 97A fahren bis fast vor das Lokal.

Will man in den Lokalinnenbereich, des Nichtraucherlokals, so erreicht man diesen über einige Stufen. Vor dem Lokaleingang befindet sich ein überdachter Freibereich. Sehr nett gestaltet ist der auf der linken Seite Lounge ähnliche Bereich. Gepolsterte Sitzbänke welche aus Holzpaletten zusammengestellt wurde und zwei ebenfalls aus Paletten gefertigte Tische. Ein sehr netter und gemütlicher Bereich. Rechts im Freibereich vor dem Lokal befinden sich verschieden große Holztische mit den dazu passenden Stühlen.

Der Gastraum wird von einer großen Schank aus Naturziegel dominiert. Die Einrichtung ist kombiniert mit dunklen Bänken und Stühlen und dazu helle Tische. In Kombination mit den vielen Fenstern wirkt der Gastraum sehr hell und freundlich. Auf den Tischen Besteck, Salz- und Pfefferstreuer und eine Blumendeckoration. Angrenzend an den Schankraum befindet sich ein abgetrennter Extraraum. Im Anschluss an diesen gelangt man über ein paar Stufen zu den Toiletten. Diese waren sauber und in guten Zustand.
Ein großer Gastgarten welcher an einer Seite noch nicht ganz fertig gestaltet ist, vervollständigt den Lokalbereich. Eine Sandkiste für die kleinen Gäste ist auch schon vorhanden. Auch für die Vierbeinigen Gäste gibt es eine Futter- und Trinkstelle. Ein Lokal für die ganze Familie. Der Gastgarten ist über einen Gassenzugang aber auch vom Gastraum erreichbar. Der Toilettenbereich ist direkt vom Gastgarten erreichbar. Helle massive Bänke und Tische umgeben von großen Sonnenschirmen. Kugelleuchten und Blumentröge verschönern den Gastgarten. Auch ein Kinderbereich befindet sich am Rand vom Gastgarten. Für die Fahrräder gibt es auch einen eigenen Abstellbereich.

Meine Frau und ich nahmen im Schankbereich an einen Tisch für zwei Personen Platz. Eine der beiden Servicedamen, welche die Lokalchefin, wie sich später in einem Gespräch herausstellte war, brachte umgehend die Speisekarte (Link). Diese ist überschaubar aber für jeden Geschmack etwas dabei. Für die Getränkewahl wurde und genügend Zeit gelassen. Meine Frau wählte ein Zitronenkracherl (€ 2,90) und ich einen großen Apfelsaft gespritzt mit Sodawasser (€ 4,30). Zum Essen wurde das Schweinsbratenbrot (€ 5,50) und die Spare Ribs mit Braterdäpfel (€ 14,90) bestellt.

Die Getränke wurden sofort serviert. Das Zitronenkracherl in der Flasche mit einem originellen Glas. Mein Apfelsaft entpuppte sich als naturtrüber. Dieses rechtfertigte auch den doch etwas höheren Preis. Dazu war er auch noch geschmacklich tadellos.

Auch die Speisen ließen nicht lange auf sich warten. Das Schweinsbratenbrot wurde auf einem großen Holzbrett serviert. Das Brot wurde seiner Beschreibung in der Karte als Riesenbrot gerecht. Eine große Schnitte von einem hervorragenden Brot wie wir es von unseren Besuchen in Buschenschänken in der Steiermark kennen. Das Brot dezent mit Kremser Senf bestrichen und darauf reichlich mit Schweinsbraten belegt. Dazu aufgeschnittene Essiggurkerln, Perlzwiebel und Kren. Garniert mit einem Lollo Rosso Salatblatt, welches sogar mariniert war, und einer Essiggurke und einem halben Paradeiser. Der Schweinsbraten nur mit einem dezenten Fettrand versehen. Die erste Befürchtung, dass dieser infolge fehlenden Fettes trocken sei bewahrheitete sich absolut nicht. Sehr geschmackvoll und saftig. Der Kren hatte schon etwas an Schärfe eingebüßt und war dadurch problemlos zu verspeisen. Nichts desto trotz verfügte er noch über genügend Geschmack. Meiner Frau hat es auf jeden Fall sehr gut geschmeckt.

Meine Spare Rib wurden ebenfalls am Holzbrett serviert. Eine große Menge Braterdäpfel(frittiert), eineinhalb Längen Fleisch. In zwei kleinen Porzellanschüsseln eine Grillsauce und eine Knoblauchsauce. Garniert mit frischem Zwiebel, einem Stück Paradeiser und Lollo Rosso Salat.
Die Ribs vorgekocht ließen sich wunderbar vom Knochen lösen. Das Fleisch sehr weich und saftig. Sehr gute Qualität. Die Knoblauchsauce hätte etwas geschmacksintensiver sein können. Die Grillsauce sehr gut. Ein Traum waren die Erdäpfel. Außen wunderbar knusprig und innen weich. Die Hand meiner Frau verirrte sich immer wieder in Richtung der Erdäpfel. Gesamt gesehen war es ein sehr gutes Gericht.

Beim zweiten Besuch bestellte ich wieder den naturtrüben gespritzten Apfelsaft mit Sodawasser (€ 4,30), eine Frittatensuppe (€ 3,90) und die Brettljause (€ 9,90). Die Frittatensuppe wurde in einer klassischen Suppenschüssel serviert. Die Suppe sehr dunkel. Zum Glück nicht zu heiß, was bei diesen Temperaturen recht angenehm war und ich ohne Wartezeit zu Essen beginnen konnte. Geschmacklich war sie mir etwas zu intensiv. Ich vermute hier wurde etwas nachgeholfen. Dafür waren die Frittaten hausgemacht. Eher dünn und kleiner geschnitten. Mit Schnittlauch wurde auch nicht gespart.

Die Brettljause serviert auf dem Holzbrett. Bestückt mit, drei Stück größere Schnitten Brot, zweierlei Käse, Speck, kalter Schweinsbraten, Blunzen Pulled Pork, Gurkerln, Pfefferoni, Kren und Senf. Zusätzlich als Dekoration noch ein Salatblatt, Perlzwiebel, Minimaiskolben und einem halben Paradeiser. Was genau Pulled Pork ist, musste ich im Internet nachforschen (Link). Geschmacklich hat es mich auf jeden Fall überzeugt. So wie die ganze Brettl Jause, auch wenn ich die letzte gennannte Zutat noch auf keiner von mir konsumierten Brettl Jausen hatte.

Das Service wurde von den beiden Damen mit Bravour gemeistert. Freundlich, mit etwas Smalltalk, vor allem von der Chefin. Nachfrage ob es geschmeckt hat oder ob wir eine Nachspeise wollen wurde gestellt. Die Rechnung wurde beim Bezahlvorgang ohne Urgenz ausgefolgt.

Mein(unser) Fazit- Das Lokal ist durchaus eine Bereicherung für diese Gegend. Familienfreundlich. Keine alkoholisierten die herumschreien oder herumgrölen. Sehr gutes Service, gutes Essen zu vernünftigen Preisen das alles in nettem legeren Umfeld. Ich hoffe das Lokal hat eine längere Lebensdauer als der Vorgänger denn dann sieht man sich öfter.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja18Gefällt mir12Lesenswert10
Schanzen Wirt - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1140 Wien
3 Bewertungen
1010 Wien
14 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1010 Wien
10 Bewertungen
1100 Wien
44 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 29.07.2016

Master

2 Check-Ins
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK