RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
34
30
32
Gesamtrating
32
4 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
SalvadorSalvadorSalvador
Alle Fotos (10)
Event eintragen
Salvador Info
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
11:00-23:00
Di
11:00-23:00
Mi
11:00-23:00
Do
11:00-23:00
Fr
11:00-23:00
Sa
11:00-23:00
So
11:00-23:00
Letztes Update von:
hbg338
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Salvador

Wagramerstraße 79
1220 Wien (22. Bezirk - Donaustadt)
Donauplex
Küche: Mexikanisch
Lokaltyp: Restaurant, Bar, Cocktailbar
Tel: 01 2038737
Lokal teilen:

4 Bewertungen für: Salvador

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
1
3
2
1
1
1
0
Ambiente
5
4
1
3
2
2
1
1
0
Service
5
1
4
3
2
2
1
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 30. Dezember 2015
Chemicus
14
1
3
2Speisen
2Ambiente
3Service

Mein Besuch im Salvador liegt leider schon wieder eine Weile zurück (leider in Bezug auf die Bewertungsdetails, zum Glück in Bezug auf das "Vergessen" für mich persönlich). Da ich das Vorgänger-Lokal an diesem Ort als "mittelmäßig" in Erinnerung hatte, dachte ich, es wird doch hoffentlich besser geworden sein oder zumindest nicht schlechter...

Ich und meine Begleitung bestellten zu Anfang Je einen Cocktail - und waren beide sehr enttäuscht. Sie waren gerade noch trinkbar, aber von Genuss konnte nicht die Rede sein.

Als gemeinsame Vorspeise bestellten wir Nachos mit Guacamole. Müsste ich raten, würde ich auf Diskont-Nachos mit Doskont-Guacamole tippen. Spätestens hier war klar, dass wir einen Fehler begannen hatten, als wir einkehrten.

Es tut mir wiederum auch sehr Leid, dass ich mich nicht an die Hauptspeisen erinnern kann - nur daran, dass wir sehr unzufrieden waren damit und nicht mal ansatzweise in Versuchung kamen, eine Nachspeise zu bestellen.

Abschließend kann ich nur davon raten - Finger weg! Natürlich kenne ich nur einen kleinen Teil mexikanischer Restaurants, aber dieses hier ist und bleibt eher im unteren Feld der Qualität. Am Rande möchte ich da eher meiner Erfahrung nach dazu raten, Manolos (wenn man "nur" essen will) oder Santos (wenn man z.b. dieses bei einem Einkauf in der Lugner City besuchen möchte) zu versuchen. Diese beiden Lokale habe ich in eher positiver Erinnerung.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mir2Lesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 13. Dezember 2015
steffie
1
1
1Speisen
3Ambiente
2Service

Das Salvador Tex-Mex Resaurant ist bei uns leider im großen Stil durchgefallen.

Im kleinen gemischten Salat befanden sich an einer Tomatenspalte Tunfischreste. Der Salat beinhaltete weder Fisch noch Fleisch, weshalb ich ihn mir aussuchte. Würde ich wenigstens eines der Beiden essen und - aus geschmacklichen Gründen - kein Vegetarier sein, würde es mich wahrscheinlich auch gar nicht so ärgern...

Das sogenannte Chili-Salsa ist eine leicht gewürzte Tomatensauce, die mit einer echten mexikanischen Salsa nix am Hut hat und nach Recherchen zu Hause wohl anscheinend eine Tacosauce war.
Als wir unsere Kellnerin baten, dem Tomatensüppchen doch bitte etwas Chili beizumengen, verdrehte diese die Augen, fragte uns woher wir wissen wollen, dass das keine echte Salsa ist.
Sie belächelte uns, nahm das Schüsselchen und kam mit demselben, kaum anders schmeckenden aus der Küche zurück.
Das blieb dann auch nach nochmaligem probieren unangetasten Stehen. Ärgerlich, zahlen mussten wir es natürlich trotzdem...

Die Guacamole war sehr salzig und Zitronensaft (leider nicht Limettensaft) getränkt.

Die Spicy Chickenwings waren wohl mit der selben "Chili-Salsa"/Taco-/Tomatensauce und Paprika edelsüss garniert, wiedermal weit entfernt von fruchtigem Chili-whatsoever.

Mein Mann fragte die Kellnerin nach der schärfsten Chilisauce anstatt der süss-scharfen Chilisauce die dabei war.
Hier kam (wenigstens?) ein Schüsselchen Sambal Oelek.

Beim gegrillten Maiskolben und den mit Käse überbackenen Knoblauchbrötchen könnte man wohl nix falsch machen, auch wenn man sich bemühen würde. Die waren dementsprechend oke.

Keine Entschuldigung, deswegen auch kein Trinkgeld.
Schade um die € 32,50.
Waren mit Sicherheit zum ersten und letzten Mal dort...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir3Lesenswert3
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 17. September 2014
Experte
hbg338
388
56
29
4Speisen
3Ambiente
3Service
10 Fotos1 Check-In

Das Salvador befindet sich im Donauplex auf der Ebene in dem sich der Übergang zum Donauzentrum befindet, direkt neben dem Segafredo. Eine sehr gute Verkehrsanbindung an die U1 und diverse Straßenbahn und Autobuslinien sind vorhanden. Parkplatz ist bis zu drei Stunden in der Tiefgarage gratis. Das Lokal ist eine Mischung aus Cocktailbar und Restaurant. In Stil und Art sehr ähnlich dem Vorgängerlokals Salud oder auch dem Taco. Auf der Speisekarte die klassischen Tex-Mex Gerichte wie Chili con Carne, Fajitas, Burritos, Tacos mit den verschiedensten Füllungen, Spare-Rips, Chicken Wings, bis zu den verschiedensten Steaks.

Am Nachmittag hatten sich kaum Gäste in den Gastronomiebereich des Donauzentrums verirrt. So konnte ich Platztechnisch aus dem vollem schöpfen. Der vordere Lokalbereich ist wie in allen Lokal in Einkaufszentren Nichtraucherbereich. Hier nahm ich auch Platz. Der Raucherbereich ist vorbildlich mittels Glasfront, in der sich eine mittels Bewegungsmelder betätigbare Schiebetüre befindet, abgetrennt. Etwas störend fand ich den großen Fernseher an der Wand im Raucherbereich wo CNN lief. Warum braucht man in einem Gastronomielokal einen Fernseher. Außer in Sport- oder Wettlokalen. Ansonsten finde ich das Ambiente und das Speisenangebot perfekt aufeinander abgestimmt.
Die Kellnerin kam sofort mit der Speisekarte und einer Cocktailkarte. Die Bestellung von einem großen Apfelsaft gespritzt hat sie gleich aufgenommen. Das Lokal ist in einigen Bereichen Barrierefrei. Die Toilette Anlagen befinden sich wie überall im Donauplex außerhalb vom Lokal.

Die recht umfangreiche Speisekarte überflog ich mehr oder weniger, denn ich hatte Lust auf ein Steak und die waren leider erst am Ende der Karte angeführt. Meine Wahl fiel auf das „Salvador Farmersteak“ welches am Holzteller serviert wird. Die Garstufe auf Nachfrage als Medium bestellt. Ein Rib Eye Steak wahlweise 200 g. oder 300 g. Ich entschied mich für die größere Variante. Als Beilagen werden Potato Wedges, gebackene Zwiebelringe, Knoblauchbrot und ein gegrillter Paradeiser serviert. Dazu Kräuterbutter und eine Chili-Salsa Sauce.

Die Wartezeit war doch länger als vermutet wodurch meine Hoffnung auf ein gutes Essen stieg. Nicht alles schon vorbereitet das Steak am Grill und ab zum Gast, das war scheinbar hier nicht der Fall. Die Kellnerin kam mit meinem Essen aber noch innerhalb der Zeitspanne die als Wartezeit vertretbar war. Optisch war es jedenfalls absolut in Ordnung. Die Beilagen sehr schön um das Steak angerichtet. Die Kräuterbutter und die Sauce in roten und blauen Schälchen. Diese erweckten den Eindruck aus Plastik zu sein, was sich als Irrtum herausstellte. Es war richtiges Geschirr. Was ich vermisste war ein typisches Steakmesser. Am Besteckteller lagen nur die Serviette, ein Feuchttuch und das klassische Besteck. Das Messer entpuppte sich jedoch von sehr guter Qualität und Schärfe.

Das Steak in der Mitte auseinander geschnitten und mein Auge freut sich , eure leider nicht da ich nicht will das amarone in die Tastatur speibt ist euch der Anblick auf ein perfekt Medium gegrilltes Steak verwehrt.(amarone: Ein Scherz. Obwohl ich ein Foto gemacht habe sieht das Steak nicht so wie in Wirklichkeit aus. Ist sogar bei meiner Zensur durchgefallen). Der erste Biss hat auch absolut überzeugt. Weiches Fleisch, sehr gut gewürzt. Perfekt. Leider halt nur 300 g. Die Beilagen auch sehr gut bis auf die gebackenen Zwiebelringe und der Kräuterbutter. Die Zwiebelringe waren sehr hart sodass man schon beim aufspießen Probleme hatte. Die Kräuterbutter war eher geschmacksbefreit. Schade darum. Die Chilisauce wurde ihren Namen gerecht. Sehr scharf. Das Knoblauchbrot leicht angetoastet, der Knoblauch nicht zu dominant. Im Großen und Ganzen war ich wirklich positiv überrascht. In einem Einkaufszentrum war mir das Risiko bei einem Steak einzufahren bewusst. Jedoch kam es im positiven Sinn anders.

Da die Größe des Steaks leider meinem Ansprüchen nicht gerecht wurde, es aber kein Größeres zu Auswahl gab hatte ich noch Platz für ein Nachspeise. Diese fiel als „Panque natural“ aus. Auf Wienerisch eine Waffel mit Staubzucker bestreut. Diese war schön weich und mit etwas Vanillesauce, auch wenn es in der Karte nicht stand, übergossen. Hat gut geschmeckt und gibt es in verschiedensten Varianten.

Zusammenfassend eine äußerst positive Angelegenheit. Der Apfelsaft um überraschend günstige € 3,20 (ganz selten der Preis), das Steak € 25,90 und die Waffel € 2,90. Das Lokal im Gesamtpaket eine Empfehlung wert. Das Service unauffällig aber trotzdem präsent. Nachfrage ob es geschmeckt heben bei beiden Speisen. Das Steak sehr gut mit kleinen schwächen bei den Beilagen. Optisch passend zu dem was man sich in einem Lokal dieser Art erwartet. Bis auf den Fernseher darum gibt es einen Abzug beim Ambiente.
Da die Eishockeysaison erst begonnen wird es weitere Besuche geben, denn das Lokal ist eine wirkliche Alternative zu den beiden großen Pizzalokalen hier.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja14Gefällt mir11Lesenswert8
Letzter Kommentar von am 17. Sep 2014 um 22:31

Ja. cmling ist bei Steaks ein Frissling!

Gefällt mir1
am 16. August 2014
gaberl
14
1
3
5Speisen
4Ambiente
5Service

nur zur info: das salvador hat vorher salud geheissen. bei meinen mehrmaligen besuchen wurde ich nie enttäuscht. besonders der bacon&cheesburger ist sehr gut. das einzig störende ist: je später der abend, desto lauter die musik. aber das ist in fast allen lokalen so. also sobald ich mich nur noch durch schreien verständigen kann, zahl ich lieber und geh.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Salvador - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1010 Wien
19 Bewertungen
1020 Wien
28 Bewertungen
1040 Wien
20 Bewertungen
1080 Wien
6 Bewertungen
1070 Wien
31 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 2 Lokal Guides gelistet

Meine Steaklokalbesuche

Steaklokale die ich während meiner Rete Zeit besucht und ...

Donauzentrum kulinarisch

Lokal im Donauzentrum die ich während meiner Rete Zeit be...

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 16.08.2014

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK