RestaurantTester.at
Sa, 3. Dezember 2022
In der Umgebung

Rosenberger

Maysedergasse 2, 1010 Wien
Küche: Internationale Küche
Lokaltyp: Restaurant, Bistro
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen
Trotz Deko u. ansprechender Gestaltung kühle Atmosphäre im 2. Untergeschoß - Rosenberger - WienFotos hochladen

Bewertungen (0)

am 18. November 2014
Donna
Level 10
SpeisenAmbienteService
Am letzten Samstag brachen wir - zu Zweit - zu einem verspäteten Frühstück in die Wiener Innenstadt auf. Dummerweise - wie sich leider erst im Nachhinein herausstellte - entschieden wir uns für die Raststätte in der Stadt - Rosenberger. Schon ewig nicht mehr dort gewesen, hatten wir es - w...Mehr anzeigenAm letzten Samstag brachen wir - zu Zweit - zu einem verspäteten Frühstück in die Wiener Innenstadt auf.

Dummerweise - wie sich leider erst im Nachhinein herausstellte - entschieden wir uns für die Raststätte in der Stadt - Rosenberger.

Schon ewig nicht mehr dort gewesen, hatten wir es - wie Tester hbg338 - in ganz guter Erinnerung.

Vorbei an div. Touristen-Nippes und einer freundlich grüßenden Dame an der Nippes-Kassa stiegen wir - unter Mißachtung meiner sofort einsetzenden Fluchtreaktion - hinunter ins 2. Untergeschoß, wo sich das Buffet befindet.
Dieses war um 11.00h recht überschaubar, bei Weitem nicht so üppig, wie man es in den 17 Autobahn-Raststätten nahezu ganztägig vorfindet.

Ebenso überschaubar war das Platzangebot, denn außer uns beiden war - wohlgemerkt an einem Samstag um 11.00h - nur Personal anwesend.

Wir wählten 2 kleine (!) Antipasti-Teller, 3 Semmeln und 1 Ciabatta, dazu 2 Portionen Butter, einen doppelten Espresso, eine Tasse Tee (nicht etwa eine Kanne) und ein Stk. Apfelstrudel.

Die gewählten Antipasti waren absolut in Ordnung, wie auch der Rest unseres Frühstücks.

Weniger in Ordnung fanden wir den Preis für unsere Auswahl!
€ 32,55 (!!!).

Schließlich wollte ich die Toilette benutzen, welche mit einem Drehkreuz versperrt ist. Nutzungsgebühr: € 0,50.
Auf meine Nachfrage bei der Dame an der Kasse, prasselte ein wortreicher "Kauderwelsch" auf mich nieder. Erst nach weiterem, mehrmaligen Nachfragen hatte ich verstanden, ich solle nun diese
€ 0,50 "Nutzungsgebühr" bezahlen, würde dafür für meinen nächsten Besuch einen Gutschein bekommen.
"Das gefällt mir gar nicht" sagte ich und bekam flugs eine Münze, um das Drehkreuz zu entsperren.
Zu dieser Art von "Gebühr" mag es unterschiedliche Auffassungen geben, meiner Meinung nach sollte ein Toilettenbesuch nach einem Frühstück für € 32,50 inklusive sein.

GEMÜTLICH frühstücken werden wir in den nächsten 20ig Jahren ganz bestimmt anderswo!
Trotz Deko u. ansprechender Gestaltung kühle Atmosphäre im 2. Untergeschoß - Rosenberger - Wien
Hilfreich7Gefällt mir5Kommentieren
8 Kommentare·Zeige alle Kommentare

Hallo liebe "Mittester", danke für Eure Kommentare - da habe ich ja eine ziemliche Diskussion losgetreten ;-). NEIN - am Kassenbon gibt es KEINEN Code für freien Zugang zur Toilette!

18. Nov 2014, 11:22·Gefällt mir

Wenn ich mal unterwegs wirklich ganz, ganz dringend muss, renne ich in der Regel ins nächstgelegene Lokal und frage immer ganz lieb und höflich, ob ich die Sanitäranlagen benutzen darf. Bis jetzt wars nie ein Problem. Als Dankeschön habe ich freiwillig immer 50 Cent bis 1 Euro dagelassen.

18. Nov 2014, 10:39·Gefällt mir2

Deshalb habe ich immer eine 50 Cent Münze im Portemonnaie. Man weiss man sie hier benötigt.

18. Nov 2014, 09:50·Gefällt mir
am 6. Mai 2012
Hexenkessel
Level 1
SpeisenAmbienteService
rosenberger kennt jeder als gutes restaurant von den autobahnstationen. aber hier - mitten in wien? die lage ist sehr gut, auch die ausstattung und der service entsprechen den erwartungen. vom essen waren wir allerdings enttäuscht. das kalbsragout mit spargel und pappardelle bestand aus 3 ca....Mehr anzeigenrosenberger kennt jeder als gutes restaurant von den autobahnstationen. aber hier - mitten in wien? die lage ist sehr gut, auch die ausstattung und der service entsprechen den erwartungen.

vom essen waren wir allerdings enttäuscht. das kalbsragout mit spargel und pappardelle bestand aus 3 ca. 4 cm großen stücken spargel (weder solo noch spitze) und 4 stücken langfasrigem kalbfleisch in dicker mehlsoße; die nudeln waren leider bereits angetrocknet. geschmacklich leidlich, aber für 13,80 MM total überbezahlt. bei einer bratwurst kann nicht viel falsch gemacht werden? irrtum! diese war lasch und ziemlich geschmacklos; lediglich die beilage in form von guten erdäpfeln rettete ein wenig das geschmackserlebnis!

das lokal war gut besucht von touristen, die wohl aufgrund einer empfehlung hierher kommen. schade, ich finde es gibt in wien auch sonntags ausreichend lokale die bessere küche zu günstigeren preisen anbieten und unsere gäste von der guten wiener küche überzeugen können.
Hilfreich4Gefällt mirKommentieren
3 Kommentare

13,80 MM = 13,80 Euro "meiner meinung" ;-)

7. Mai 2012, 22:01·Gefällt mir

Ja, Rosenberger kenn ich; aber Rosenberger als gutes Restaurant kenn ich nicht.

7. Mai 2012, 00:43·Gefällt mir1
noname

Wieviel Euro sind 13,80 MM?

7. Mai 2012, 00:03·Gefällt mir
am 17. Mai 2011
Hibiskus8
Level 7
SpeisenAmbienteService
Das Lokal mit Schanigarten befindet sich in einer ruhigen Seitengasse der Kärntnerstraße und hat nach einem Brand nun wieder geöffnet. Ebenerdig gibt es links den großen Shop mit diversen Küchen- und Geschenkartikel wie man ihn von diversen Autobahnraststätten kennt. Rechts findet man ein mod...Mehr anzeigenDas Lokal mit Schanigarten befindet sich in einer ruhigen Seitengasse der Kärntnerstraße und hat nach einem Brand nun wieder geöffnet.
Ebenerdig gibt es links den großen Shop mit diversen Küchen- und Geschenkartikel wie man ihn von diversen Autobahnraststätten kennt.
Rechts findet man ein modernes Bistro mit Kleinigkeiten wie Suppen, Kuchen.. etc. für den schnellen Hunger.
Über die Treppe oder mit dem Glaslift geht es hinunter in den Keller wo sich das Marktrestaurant befindet. Hier gibt es - ähnlich wie bei den Autobahnraststätten - in der Mitte den großen abgegrenzten Selbstbedienungsbereich mit zwei Kassen. Rundherum und auch im Zwischenstock kann man in unterschiedlich dekorierten Räumen und auf offenen Flächen speisen.
Meine Freundin und ich wollten vor einem Theaterbesuch nur eine Kleinigkeit essen und wir entschieden uns beide für das optisch sehr ansprechende Antipastibuffet. Man kann zwischen 3 Tellergrößen wählen (der mittlere kostet 8,10).
Angeboten wurden Gemüsesülzchen, Lachsmousseterinne, Schinkenröllchen mit Topfenkrenfülle und diverse Salate wie Fisolen mit Thunfisch, Nudelsalat, schweiz. Wurstsalat, marinierte gebr. Champignon mit Zwiebel, Rindfleischsalat… Aus dem Gebäckbereich wählte ich dazu ein sehr knuspriges frisches Brot.
Ausgezeichnet fand ich die Schinkenröllchen, die diversen Salate waren auch sehr frisch und gut, mir persönlich aber zuwenig pikant mariniert bzw. zuwenig sauer. Aber vielleicht bin ich auch kein Maßstab, denn mir sind 50% der in Lokalen angebotenen Salate zuwenig sauer.
Wir entschieden uns für einen im Landhausstil eingerichteten Raum, der nur locker besetzt war und ruhig wirkte. Leider haben wir aufs falsche Pferd gesetzt, denn nach 10 Minuten wurden einige Tische in der Mitte zu einer längeren Tafel zusammengestellt und eine große Gruppe nahm Platz. Ab dann wurde es unangenehm laut, aber unser Tablett schnappen und uns einen anderen Platz suchen wollten wir dann auch nicht.
Das Service an der Kassa war freundlich und es ging auch regelmäßig jemand durch die Räume um abzuservieren und die Tische für die nächsten zu reinigen.
Hilfreich4Gefällt mir1Kommentieren
Bewertung schreiben
Maysedergasse 2, 1010 Wien
1. Bezirk - Innere Stadt

Details

Features: Gastgarten, Frühstück
Kreditkarten: Keine Info
Öffnungszeiten: Website prüfen
Diese Website verwendet Cookies
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Wir und unsere Partner (Drittanbieter) erheben Daten und verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen und Inhalte einzublenden und Messwerte zu erfassen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies jederzeit widerrufen. Mehr Info
Cookie Einstellungen
Cookie Einstellungen
Unbedingt erforderliche Cookies
Immer aktiv
Diese Cookies sind für den Betrieb der Website technisch notwendig und für bestimmte Funktionen (z.B. Speichern von Einstellungen, Anmeldung, Erleichterte Navigation) unbedingt erforderlich. Die meisten dieser Cookies werden bei von Ihnen getätigten Aktionen gesetzt. Sie können diese Cookies in Ihren Browsereinstellungen deaktivieren. Beachten Sie bitte, dass Ihnen in diesem Fall das Angebot der Webseite nur mehr eingeschränkt zur Verfügung steht.
Inhalte und Dienste von Drittanbietern (z.B. Google Maps)
Wir binden auf der Website Inhalte oder Dienste von Drittanbietern ein, um unsere Inhalte mit den Inhalten der Drittanbieter zu ergänzen (z.B. mit Landkarten) oder um die Funktionen dieser Website zu erweitern. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, stehen diese Inhalte und Dienste nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung. Drittanbieter verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.
Personalisierte Anzeigen
Wir verwenden Werbenetzwerke (z.B. Google Adsense), um Ihnen für Sie relevante personalisierte Anzeigen auf der Website einzublenden. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, werden Ihnen keine personalisierten Anzeigen gezeigt. Werbenetzwerke verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.