RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
44
42
43
Gesamtrating
43
3 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Fotos hochladen
Event eintragen
Restaurant Kaiserziegel Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
geschlossen
Di
10:00-22:00
Mi
10:00-22:00
Do
10:00-22:00
Fr
10:00-22:00
Sa
10:00-22:00
So
10:00-21:00
Hinzugefügt von:
Meidlinger12
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Restaurant Kaiserziegel

Hauptstraße 128
2391 Kaltenleutgeben
Niederösterreich
Küche: Wiener Küche, Österreichisch
Lokaltyp: Restaurant, Gasthaus, Gasthof
Tel: 02238 71229Fax: 02238 71229-4
Lokal teilen:

3 Bewertungen für: Restaurant Kaiserziegel

Rating Verteilung
Speisen
5
2
4
3
1
2
1
0
Ambiente
5
1
4
2
3
2
1
0
Service
5
1
4
2
3
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 28. Dezember 2015
ErichK
2
1
5Speisen
5Ambiente
4Service

Einfach super - so stellen wir uns traditionelle Küche vor! Wir waren ca. 25 Leute, alle waren begeistert von den Speisen und dem Ambiente sowie Service. Der Zwiebelrostbraten war besonders hervorragend.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 16. Februar 2014
OhrUndGaumen
21
3
5
3Speisen
4Ambiente
5Service

Da ich öfter westlich von Wien unterwegs bin und ich kleinere Gaststätten liebe, hat es mich in den Kaiserziegel verschlagen.

Ich bin kein Freund vieler Worte. Der Kaiserziegel ist altvaterisch im positiven Sinn des Wortes. Zum positiven Eindruck trägt die freundliche Bedienung bei. Parkplatzprobleme gibt es keine, aber am Wochenende ist es wohl besser einen Platz vorzubestellen.

Weniger glücklich waren wir mit den Speisen. Wären die Ausnahmen nicht gewesen, zur sehr guten Kartoffelsuppe gab es wunderbares Knoblauchgebäck und das Schnitzel in Schmalz herausgebacken war einfach wunderbar, zur drei hätte es nicht gereicht. Die klaren Suppen waren durch die Bank versalzen und das Wildschwein war trocken und zäh. Ein guter Koch würde da mit Spicknadel und Speck arbeiten. Der Rindfleischhimmel konnte auch nicht überzeugen.

Zusammengefaßt also ein durchwachsenes Ergebnis, welches gerade eine drei Rechtfertigt. Die Preislage würde ich als günstig beschreiben. Als Ausflugsziel nach einer kleinen Wanderung in Kaltenleutgeben ist das Restaurant aber durchaus geeignet.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von am 17. Feb 2014 um 10:41

Na dann können Putenstreifen und Chicken NäcGuggets nur die Geflögelhölle sein! ;-P

Gefällt mir1
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 9. November 2013
Experte
Alexgroops
53
7
18
5Speisen
4Ambiente
4Service

Auf meiner Suche nach einem Lokal, wo eine nostalgische Atmosphäre herrschen soll, habe ich bereits etliche Vorschläge von Restauranttestern bekommen. Einer davon war das Kaiserziegel in Kaltenleutgeben. Ein Samstag schien mir der geeignete Tag zu sein, um in meiner momentan knapp bemessenen Zeit dieses Gasthaus außerhalb Wiens zu besuchen.

Parkplätze sind vor dem Lokal einige vorhanden. Schon aussen macht das Haus seinem Namen alle Ehre! Die Gemälde auf der Hausmauer, die an längst vergangene Zeiten erinnern, gefallen mir! Ich trat also ein und merkte sofort: Jawohl, diese gut besuchte Gaststube strahlt eine heimelige Wohlfühlatmosphäre aus!

Freundlich wurde ich begrüßt und nach meiner Frage nach einem Einzelplatz, bevorzugt Nichtraucher, wurde ich nach links in die Jagdstube geschickt. Es verwunderte mich nicht wenig, dass ich dort der einzige Gast war, obwohl dieses Stüberl doch ausreichend Platz bietet. Die anderen beiden Räume waren ziemlich voll. Jedenfalls sind die Wände voll von Trophäen, Bildern und sogar alten Waffen!

Bald erschien ein sehr netter Kellner mit der Speisekarte. Zu trinken bestellte ich ein Gösser Zwickl. Ich hatte großen Hunger und außerdem Lust auf eine gute Suppe. Besonders ins Auge fiel mir der Bereich "Wildwochen", und eine klare Wildkraftsuppe mit Julienne - Gemüse und Steinpilz - Tortellini (3,80)klingt ja vom Namen her schon mal sehr vielversprechend! Also orderte ich diese Suppe und danach ein Husaren - Wildragout mit Erdäpfelknödel (9,80).

Die Suppe kam wie vermutet sehr schnell. Serviert in einem großen Suppenteller. Von der Farbe recht dunkel. Die optische Vermutung, eine WIRKLICH kräftige Suppe vor mir zu haben, bestätigte sich beim ersten Löffel. Kritiker hätten vielleicht gesagt: Fast schon ZU kräftig! Ich aber mag das! Einen ähnlichen Effekt hat man vielleicht, wenn man sich in eine zu seichte Suppe 20 Spritzer Maggi hineintut. Allerdings schmeckt das niemals so gut wie diese Wildsuppe! Die dünnen Gemüsestreifen verfeinerten den ohnehin schon guten und wirklich kräftigen Geschmack noch. Auch die drei relativ großen und weichen Tortellini mit der ausgezeichneten Steinpilzfülle überzeugten mich sowohl optisch als auch geschmacklich!

Nun war ich neugierig, ob dieser pikante Wildeintopf mit Erdäpfelknödel, Chili, Paprika, Gemüse und Linsen die Suppe noch würde toppen können. Trotz der starken Frequentierung musste ich auch auf die Hauptspeise nicht lange warten, die mir diesmal von einer Frau serviert wurde. Optisch auch wieder ein Hingucker (das beziehe ich jetzt auf das Essen, ohne die Attraktivität der Dame infrage zu stellen)!

Wofür vergebe ich nun das "ausgezeichnet"? Für den herrlich flaumigen Erdäpfelknödel? Für das butterweiche Fleisch, das dieses "zergeht im mund" - Gefühl auslöst? Oder dass ich vergeblich nach Fett und Flachsen gesucht habe? Für die Linsen, den Paprika, das Gemüse und die Pilze, die sich in der leicht säuerlich schmeckenden Sauce am Teller verteilten? Für die dezente Schärfe, auf die ich sowieso stehe? Für das Schüsserl mit Preiselbeeren? Oder für die ausreichende Portionsgröße?

Kurz und bündig: Für alles! Ich war richtig traurig, als ich den letzten Bissen zu mir genommen habe und dieses hervorragende Gaumenerlebnis vorbei war! Während ich noch gegessen habe, erschien kurz die Kellnerin und fragte, ob bei mir alles in Ordnung sei. Da ich aber gerade den Mund voll hatte, konnte ich nur nicken und versuchen, ein möglichst freundliches Gesicht zu machen!

Die Rechnung machte 17,40 Euro aus, was mir bei der hohen Speisenqualität nicht viel vorkommt. Bevor ich das Lokal verließ, warf ich noch einen Blick in das Schönbrunnerzimmer. Dieses ist schon mal ein heisser Kandidat für mein geplantes "Nostalgie - Treffen" in meiner Freizeitgruppe. Die ganze Einrichtung erinnert an die Kaiserzeit, man kommt sich vor wie in einem Museum!

Erwähnenswert sind vielleicht noch die sauberen Sanitäranlagen, wo es sogar nach Duftstoffen riecht. So kam mir beim Verlassen des Kaiserziegels der kaiserliche Gedanke: "Es war sehr schön, es hat mich sehr gefreut..."

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir8Lesenswert8
Restaurant Kaiserziegel - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

2560 Berndorf
0 Bewertungen
2301 Groß-Enzersdorf
8 Bewertungen
2453 Sommerein
4 Bewertungen
2193 Wilfersdorf/Hobersdorf
6 Bewertungen
2352 Gumpoldskirchen
28 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 09.11.2013
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK