RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
46
41
50
Gesamtrating
46
7 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
reisinger's
Alle Fotos (1)
Event eintragen
reisinger's Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Ambiente
Gemütlich
Minimalistisch
Preislage
Mittel
Kreditkarten
VISA MC BANKOMAT
Öffnungszeiten
Mo
12:00-16:00
Di
12:00-16:00
Mi
12:00-16:00
Do
12:00-22:00
Fr
12:00-16:00
Sa
geschlossen
So
geschlossen
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

reisinger's

Salzgries 15
1010 Wien (1. Bezirk - Innere Stadt)
Küche: Wiener Küche, Vegetarisch, Mediterran
Lokaltyp: Restaurant, Beisl
Tel: 0676 6481748
Lokal teilen:

7 Bewertungen für: reisinger's

Rating Verteilung
Speisen
5
5
4
2
3
2
1
0
Ambiente
5
2
4
4
3
1
2
1
0
Service
5
7
4
3
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 24. Dezember 2014
acpacpacp
9
1
1
5Speisen
4Ambiente
5Service

Wunderbar liebevoll geführter Familienbetrieb, immer wechselnde Karte, sehr engagierte Wirtsleute mit Liebe zu ihrem Geschäft.

Bei Hochbetrieb kann es in dem kleinen Lokal aber schon wuselig werden!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 4. Dezember 2014
MikeG
2
1
5Speisen
4Ambiente
5Service

Reisinger´s ist eine Instanz für ausgezeichnetes und mit Liebe gekochte Speisen in Wien. Frau Reisinger werkt hingebungsvoll in der Küche und Ihr Mann kredenzt die tollen Gerichte mit Humor und Passion zur Gastronomie. Prosecco vom Fass, eine feine Nachspeise und ein wirklich guter Espresso runden das Bild ab. Ein Lokal zum Einziehen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 24. Juni 2014
fh70
9
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Auf Empfehlung von Freunden habe ich dort einen perfekten Abend verbracht. Als Vorspeise hatte ich Crostini, drei getoastete Brötchen mit wunderbaren Aufstrichen. Obwohl ich sonst kein Freund von Tapenade oder ähnlichen Olivenaufstrichen bin war vor allem das Oliven-Orangenpesto extrem gut. Zur Hauptspeise wählte ich Pulled Pork Sandwich. Das laut Auskunft des Besitzers 10 Stunden geschmorte Schweinefleisch war extrem zart und angenehm rauchig. Dazu werden Kartoffeln und hausgemachte BBQSauce serviert. Von der Sauce habe ich Nachschlag verlangt, so gut war die. Zum Abschluss gab es Salzkaramelleis. Ebenfalls sehr gut. Das Service war aufmerksam und die empfohlene Ingwer-Limonade sehr erfrischend.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
am 23. Mai 2013
donkurt
12
1
2
4Speisen
3Ambiente
5Service

Sehr nette und auskunftsfreudige Bedienung, gut abgeschmeckter Salat (Beilage), Tagesgericht Hühnercurry mit Basmati-Reis einwandfrei, Schnitzel tadellos. Das Essen bei unserem ersten Besuch war sehr empfehlenswert, die Preise der Speisen absolut ok.

Die relativ kleine, aber breit gefächerte Weinkarte bietet neben österreichischen auch ital. (Schwerpunkt Friaul), deutsche und argent. Weine. Besonders die zahlreich angeführten Weinprämierungen und der hohe Anteil an extra ausgepriesenen Bioweinen sei zu erwähnen. Für den 1. Wiener Bezirk sind die sehr günstigen Flaschenpreise (hauptsächlich zwischen € 18,00 und € 20,50) aufgefallen. Leider waren die Gläser gerade noch akzeptabel "sauber" - dies war aber der einzige Kritikpunkt.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
am 23. September 2011
Thun23
29
10
11
4Speisen
4Ambiente
5Service

Erst mal Dank an Panello und dem Rete Team. Dem einen fuer seine Bewertung und den anderen dafuer das sie das moeglich machen.

Zufrieden sitzt ich im Buero und komm grad vom Reisinger, den ich ueberhaupt nicht kannte obwohl es Ihn schon 3 Jahre gibt.

Hatte heute im Textilviertel zu tun und komm zufaellig um die Mittagszeit am Salzgries vorbei und errinner mich - da war doch was im Rete.

Kurz gesagt - ein ganz liebes Lokal mit frischer Kueche, ein paar Tische auch im Freien fuer unsereins der doch ganz gern eine Zigarette nach dem Essen genieszt und Wirtsleuten denen der Gast am Herzen liegt.

Er serviert und plaudert mit unsereins obwohl das Lokal voll ist - verliert dabei trotzdem nicht die Uebersicht und wenn seine Frau neben dem kochen Zeit findet hilft Sie noch beim servieren aus. Das alles ohne Druck und mit aller Freundlichkeit.

Es gibt eine Karte mit Vorarlberger Blut- oder Leberwurst mit Erdaepfelpueree und Sauerkraut um 10.50 oder ein Kotelett mit Kraeuterreis um 10.90 zb.

Ich hab mich ans Tagesteller gehalten - Scholle in Zitronenbutter mit Gemuesereis um 7.20 - dazu kann man Suppe oder Salat oder ein Desert nehmen um je 2 Euro.

Ich hab natuerlich alles genommen - also ein dreigaengiges Menue plus extra Salat um 13.20. Aber was fuer ein Menue.

Die Tomatensuppe selbst gemacht - mit Butter und zwar schmeckbar und ein ordentliches Teller voll.

Die Scholle gedaempft auf Gemuesereis mit frischem Gemuese.

Und der Salat dazu knackig und kein Blatt auch nur ein bissi letschert. Was das angeht hab ich extra gefragt - das Lokal wird taeglich frisch vom Karmelitermarkt beliefert - daher auch der intensive Paradeisergeschmack der Suppe - denn im Salat waren sie wieder diese paradiesischen Tomaten.

Ein kleines Desert als Abschlusz und ein kleiner Brauner zur Zigarette.

Dies ist natuerlich nur ein Einmal und Ersteindruck - normalerweise wuerd ich ueber ein Lokal erst schreiben wenn ich oefters da war und die Qualitaet als konstant empfinde. Aber ich hab so das Gefuehl da sind Menschen am Werk, die das was sie tun auch gern tun und gefunden haben was Ihnen im Leben Spasz macht - naemlich anderen Menschen Spasz machen, sie zufrieden zu machen.

Heute ist Ihnen das bei mir wirklich gelungen.

Kleine Anmerkung: Vor dem Lokal ist eine Ladezone die Freitags bis 13 Uhr geht - ich komm also rein zufaellig um genau 13 Uhr und siehe da - alles frei. Das aber nur so nebenbei, den ein Parkplatzeldorado ist die Gegend nicht grad.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir1Lesenswert
am 18. September 2011
panello
19
3
3
5Speisen
4Ambiente
5Service

Nach einem ersten Besuch stieg die Anzahl unserer Besuche exponential. Adelheid Reisinger kocht, oft mit Anklang an die herrliche Küche von Friaul, und Michael Vesely berät und serviert, aber ab und zu steuert er auch ein kulinarisches Kleinod bei, zum Beispiel klassische böhmische Dukatenbuchteln mit Kanarimilch. Bevor wir hingehen, schauen wir uns die täglich veränderte Speisekarte am Internet an. Letztes Mal hatten wir Boeuf Miroton. Wer kennt das schon? Kommissar Maigrets Lieblingsgericht: Onglet (beef meat) à la confiture d'echalotte. Gekocht wird wie zu Hause, als ich noch ein kleiner Bub war. Und genauso gut. Das Reisinger ist (und hoffentlich bleibt auch) EIN GEHEIMTIPP.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mir1Lesenswert
am 18. Februar 2011
conny78
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Kleines Lokal mit tollem Essen und sehr freundliche Bedienung.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
reisinger's - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1010 Wien
14 Bewertungen
1100 Wien
11 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1010 Wien
10 Bewertungen
1100 Wien
19 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 18.02.2011
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK