RestaurantTester.at
Di, 10. Dezember 2019
Speisen
Ambiente
Service
34
30
26
Gesamtrating
30
2 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Schließen X
Loading
Lokal bewerten
Fotos hochladen
Gasthaus zur Gamshöhe Info
Hot List - Top 100
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 71
|
47
Niederösterreich
Rang: 17
Features
Gastgarten
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Eröffnungsjahr
2019
Öffnungszeiten
Mo
09:00-22:00
Di
09:00-22:00
Mi
geschlossen
Do
09:00-22:00
Fr
09:00-23:00
Sa
09:00-23:00
So
09:00-22:00
Hinzugefügt von
Stammersdor.
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Gasthaus zur Gamshöhe

Gamshöhe 1
2102 Bisamberg
Niederösterreich
Küche: Österreichisch, Wiener Küche
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof
Tel: 0660 6319385

2 Bewertungen für: Gasthaus zur Gamshöhe

Rating Verteilung
Speisen
5
4
1
3
2
1
1
0
Ambiente
5
4
3
2
2
1
0
Service
5
4
3
1
2
1
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 22. Juli 2019
FredG
1 Bewertung
1 Kontakt
1Speisen
3Ambiente
1Service

Waren Heute am späten Nachmittag in diesen Gasthof das wir schon von früher kannten. Einige Zeit war es stillgelegt und heuer wieder mit einem neuen Inhaber eröffnet. Es waren 2 Tische mit einigen Personen besetzt. Wir warteten und warteten das ein Kellner oder so kommt der unsere Bestellung aufnimmt. Leider kam niemand. Also ging ich ins Lokal. Dort standen 3 Junge Leute hinter der Schank. Ich fragte ob hier Selbstbedienung notwendig ist, bekam aber keine Antwort. Also bestellte ich einen kleinen Espresso und einen Melange. Kurze Zeit später wurde der Kaffee serviert der in Ordnung war. Einige Zeit später kamen die Palatschinken mit Marillenmarmelade, 2 Stück. Leider waren die gar nicht in Ordnung. Sie waren erstens nur lauwarm und am Rand richtig hart. Ein sicheres Zeichen das sie nicht frisch gemacht worden sind sondern vorhandene im Mikrowellen Herd aufgewärmt wurden. Abgesehen vom Rand der hart war, war auch der Rest der Palatschinken zäh.
Also man sollte bei der Bedienung nachbessern aber auch wenn Palatschinken angeboten werden sollten diese frisch gemacht werden. Wir werden bei gelegenheit wieder kommen, vielleicht war das nur ein einmaliger Ausrutscher.....

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 30. Mai 2019
Experte
Stammersdorfer
369 Bewertungen
32 Kontakte
Tester-Level 28
4Speisen
3Ambiente
3Service
10 Fotos1 Check-In

Das GASTHAUS ZUR GAMSHÖHE, vulgo Hadrigan ist wieder da. (Hadrigan hießen 3 Generationen lang die Vorbesitzer) Endlich hat sich wieder ein neuer Betreiber gefunden und zwar die junge Familie Krammer. Das Lokal befindet sich gleich hinter der Wiener Stadtgrenze, im Weinviertel, in 2102 Bisamberg, Gamshöhe 1.

Nachdem wir drüber der Donau so einiges zu erledigen hatten, wollten wir eigentlich nach Hagenbrunn zu einem der vielen Heurigen. Problem nur, nachdem Montag ist, haben die von uns bevorzugten Ruhetag. Also auf gut Glück aufi aufn Berg. Anmerkung der Redaktion: Bisamberg Höhe 358m, im Bezirk Korneuburg, also ein wahrer Gigant. :-)

Die Anreise entweder so wie wir mit dem Auto, nur über den Ort Biberg, zu Fuß aus allen Himmelsrichtungen, oder wie Testerkollege hbg wahrscheinlich mit dem Radl :-) Geparkt wird fast vor der Türe, am großen, nicht hauseigenen Parkplatz.

Der erste Eindruck, wenn man sich dem Lokal nähert, einige Bäume in der Umgebung sind weniger, was aber nichts mit dem Lokal zu tun hat. Rund ums Haus schaut es aufgeräumter aus als früher, einiges ist aber noch nicht fertig. Wir schreiben den 27.5.2019 - 16:30.

Über die verwaiste Terrasse (Wasser von oben) kommt man rein, da gleich links war unser Holztisch, in einer Art Bauernstube, die früher auch schon so ähnlich aussah. Geradeaus ist die Bar/Schank und links davon die Küche, da kann man dem Koch bei werken zuschauen. Es schaut vieles aus wie anno dazumal, aber es wurde auch einiges renoviert. Den sehr großen, mit einer Faltwand teilbaren Speisesaal gibt es auch noch, der war aber zu. Wir waren bei der Ankunft die einzigen Gäste, eine Stunde später gesellten sich noch 5 dazu, das wars bis 18:15.
A ja geraucht wird nicht, also draußen schon und alles bis hin zu den völligen neuen Toiletten, macht einen sauberen und gepflegten Eindruck. Man fühlt sich sofort wohl und in alte Zeiten versetzt.

Im Service ein junges, freundliches, recht nettes Mädl. Sie fragt nach, sieht wenn die Gläser leer sind, ist halbwegs flott und aufmerksam. Ja sie macht trotz keiner Arbeit einen ordentlichen Job. Es fehlt nur an Kleinigkeiten, wie vielleicht einmal öfter vorbeischauen.

Zu Beginn hatte ich eine erstklassige Leberknödelsuppe mit Schnittlauch. Die Suppe sehr kräftig, perfekt gewürzt, dass Knödel großartig, mit intensivem Lebergeschmack, wie ich es schon länger nicht mehr hatte. Einziges Manko, es ist leider beim Anschauen schon fast zerfallen, ich persönlich mag es, wenn es fest ist, aber sonst top!

Meine Hauptspeise das "Gamshöhen" Cordon Bleu vom Schweinderl, mit gschmackigen speckigen zu vielen Petersilerdäpfel. Es war mit sehr würzigem Speck, Zwiebel, Pfefferoni und eher neutralem Käse gefüllt. Feine Sache die mir da serviert wurde. Die Panier ordentlich knusprige, goldgelb und wahrscheinlich im Fritter gemacht. Oben drüber war viel roter Zwiebel, den ich nicht wirklich dazu gebraucht hätte, aber meine liebe Frau hats gefreut, es kam nämlich alles auf ihr überbackenes Salamibrot. Außer der nicht sonderlich würzigen Wurst war drunter Butter, Paprika, Zwiebel, Paradeiser und eben Emmentaler überbacken. Alles in allem war es aber richtig gut und (sehr) groß. Weiters am Holzbrettl befand sich etwas Krautsalat und roter Paprika. Die Sauce Tatar dazu, vermutlich ein sehr gutes Fertigprodukt.

Die Flüssigkeiten zu Beginn je ein sehr ordentlicher weißer Spritzwein, meine Frau noch einen, ich ein kleines Schladminger, das den eher wenig Bier Trinker überzeugt hat, sprich wenig Kohlensäure und nicht herb. Die Liebste trank dann noch 1/8 Grünen Veltliner DAC vom Weingut Schmid aus Hagenbrunn. Ein fruchtiger Weißwein, mineralisch, sehr angenehm zu trinken, den man auch in der Nase hatte. Ich beließ es beim für mich traditionellen Espresso, einer von Lavazza, ja und der war perfekt in jeder Hinsicht!

Das Resümee eines Spontanbesuches, sehr gut gegessen, Ambient ähnlich wie früher, einiges wurde renoviert und das Servicemädl macht einen anständigen Job.

Es wird da oben übrigens auch gefrühstückt und zwar zwischen 9 und 11h, aber nicht am Mittwoch, denn da ist die „Hütte“ zu und ein Mittagsmenü gibt es auch.

Wir wünschen den neuen Betreibern des GASTHAUS ZUR GAMSHÖHE alles Gute und das es wieder zu einer Institution werden möge, weil einen Wirten gibt’s da oben, auf meinem Haushügel, schon seitdem ich denken kann und noch länger, wie meine Miss Bisamberg zu berichten weiß. :-))

Wir kommen ganz sicher wieder!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mir11Lesenswert10
KommentierenLokal bewerten
Gasthaus zur Gamshöhe - Karte
Lokale i. d. Nähe:
Go

Auch interessant


2301 Groß-Enzersdorf
8 Bewertungen

3430 TULLN
12 Bewertungen

2700 Wiener Neustadt
1 Bewertung

3224 Mitterbach am Erlaufsee
4 Bewertungen

2500 Baden
6 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 30.05.2019

Master

1 Check-In
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK