RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
37
35
35
Gesamtrating
36
5 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
DURANDURANDURAN
Alle Fotos (9)
Event eintragen
DURAN Info
Features
Lieferservice, Zustellung
Essen online bestellen
Catering, Partyservice
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
08:00-19:00
Di
08:00-19:00
Mi
08:00-19:00
Do
08:00-19:00
Fr
08:00-19:00
Sa
10:00-14:00
So
geschlossen
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

DURAN

Landstraßer Hauptstraße 9
1030 Wien (3. Bezirk - Landstraße)
Küche: Brötchen, Snacks
Lokaltyp: Fastfood, Imbiss
Tel: 01 715 38 60
Lokal teilen:

5 Bewertungen für: DURAN

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 20. Februar 2015
Experte
hbg338
388
56
29
3Speisen
3Ambiente
3Service
9 Fotos1 Check-In

Die Filiale vom Duran befindet sich am Beginn der Landstraßer Hauptstraße. Perfekt erreichbar mit den U-Bahnlinien U4, U3, der Schnellbahn, der Straßenbahnlinie O oder der Autobuslinie 74A. Wenige Schritte stadtauswärts befindet sich das Lokal auf der linken Straßenseite. Das Lokal ist ein komplettes Nichtraucherlokal. Drei weitere Filialen befinden sich noch in der Mariahilfer Straße, auf der Alserstraße und am Viktor-Adler-Markt.

Das Lokal selbst wirkt trotz der großen Glasfront im vorderen Bereich ziemlich dunkel und düster. Das dunkle Holz ist hier sicher nicht von Vorteil. Nur die Beleuchtung der Schank und des Verkaufsbereichs sorgen für die nötige Helligkeit. Hier befindet sich das Stehpult für den schnellen Imbiss. Der hintere Lokalbereich ist durch Glaswände und der Verwendung von hellerem Holz um einiges heller und auch freundlicher. Auch die Toilette Anlagen befinden sich in diesem Bereich. Klein, aber sauber und recht modern.

Der große Unterschied zu den beiden anderen bekannten Brötchenfilialen der Firma Tauber oder Trzesniewski ist, das man beim Duran auch warme Speisen erhält. Auch ein täglich wechselndes Mittagsmenü wird angeboten. Diese Speisen sind auf beleuchteten Überkopftafeln ober der Schank angeführt. Auch das Getränkeangebot befindet sich hier auf der Überkopfanzeige. Zur Info für alle Biertrinker, hier wird Budweiser ausgeschenkt. Tageszeitungen sind am Pult zur Entnahme aufgelegt. Speisekarten an den Tischen gibt es keine. Der Brötchenverkauf befindet sich etwas unvorteilhaft am Beginn der Schank, unmittelbar nach dem Eingang. Dadurch wird man genötigt seine Brötchenauswahl entweder vor dem Betreten des Lokals zu tätigen, oder kurz das Lokal zu verlassen, da nicht alle Brötchenbeschreibungen vom Lokal aus lesbar sind. Die Preise der Brötchen variieren von € 1,30 bis € 2,20. Die meisten Brötchen werden hier aus dem typischen Sandwichwecken hergestellt. Also Weißbrot. Einige gibt es in Vollkornausführung.

Nachdem ich mich meiner Jacke entledigt hatte und diese als Platzreservierung auf der Bank abgelegt hatte begab ich mich zum Brötchenverkauf. Meine Wahl fiel auf ein Lachsbrötchen(€ 1,40), ein Roastbeefbrötchen(€ 2,20) und ein Beinschinkenbrötchen(€ 1,90). Als Getränk einen Apfelsaft 0,25L. (€ 1,50). Die Brötchen wurden auf einem länglichen Porzellanteller angerichtet, und mir mit dem Apfelsaft übergeben. Auf ein Tablett damit und selbst serviert. Alle drei Brötchen optisch 1a. Das Beinschinkenbrötchen verfeinert mit einem Stück Ei, Gurkerl, Paprika und Oberskren. Das Roastbeefbrötchen mit Paprika, Zwiebel und einer Obers Sauce verfeinert. Am Lachsbrötchen befand sich frisch gerissener Kren, ein Stück Ei, grünes Salatblatt und eine Zitronenschnitte. Geschmacklich gab es nichts auszusetzen, aber das große Genussgefühl blieb aus. Leider auch das Sättigungsgefühl was aber in Anbetracht der nicht allzu großen Brötchen zu erwarten war. Dadurch inspizierte ich die Speisekarte an der Schank und dabei fiel mir eine Speise auf die ich schon jahrelang nicht gegessen hatte. Ein Germknödel mit Mohn und Butter(€ 3,90). Der wurde bestellt. Meine Mutter machte die in meiner Kindheit selbst. Heute in Zeiten von Iglo oder Toni Kaiser unvorstellbar.

Nach einiger Wartezeit kam eine Dame aus der Küche und servierte mir den Germknödel. Auch wenn es ein klassisches Tiefkühlprodukt ist. Es hat sehr gut geschmeckt. Größenmäßig absolut in Ordnung. Nicht matschig. Wahrscheinlich aus dem Dampfgarer. Der Powidl im inneren wie erwartet extrem heiß, jedoch sehr geschmacksintensiv. Dazu die Butter/Mohnmischung perfekt. Ohne meine Mutter schlecht zu machen. Der Knödel schmeckte wie früher daheim. Das Beste jedoch war das ich dadurch auch satt wurde.

Mein Fazit. Als Alternative zu den diversen Fastfood Lokalen kann man hier auch ohne viel Zeit zu investieren satt werden. Für die Mittagspause oder einen schnellen Imbiss ideal. Kulinarischen Hochgenuss darf man sich natürlich nicht erwarten. Die Brötchen sind gut, jedoch ziehe ich persönlich die unaussprechlichen vom Trzesniewski vor.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir10Lesenswert10
Kommentar von am 20. Feb 2015 um 14:16

Mein Favorit ist der Hnuta. Link

Gefällt mir
am 9. Dezember 2013
zebrakt
19
1
6
3Speisen
3Ambiente
3Service
1 Check-In

Damit hier einmal eine ausführliche Bewertung steht, habe ich mich geopfert und war, da es zentral liegt, in meiner Mittagspause dort. Mit der Betonung auf geopfert (meiner Erinnerung nach, war ich früher manchmal bei einem Duran und es war besser!)

Zuerst zum wichtigsten, zu den Speisen: Die Suppen sind sehr gut, billig aber klein, ABER sehr gut und es scheint eine große Auswahl zu geben. Für 2-3 Euro bekommt man eine Suppe. Ich habe die Brokkolisuppe schon getestet und diese war hervorragend. Auch die klaren Suppen, nach Wahl gefüllt mit Backerbsen, Fritatten und Co sind lecker. Aber satt wird man davon nicht.

Dann dachte ich mir, ich probiere den Fisch, heute im Angebot: ein gegrillter Pangasius mit Grillgemüse und Bratkartoffeln.
Gebackene Fische kann man ja leicht machen, aber gegrillte dürften eine Stufe höher liegen also wollte ich diesen probieren. Der Fisch war ziemlich salzig, etwas zu viel für meinen Geschmack. Gut angebraten und lecker (abgesehen vom salzigen Geschmack).
Die Bratkartoffeln waren keine Bratkartoffeln sondern in eine Soße eingelegte Kartoffeln, aber sie waren gut, haben sehr gut geschmeckt.
Jedoch der Tiefpunkt war das "Grillgemüse". Es waren Paprika und Zucchini die zwar gegrillt waren, aber auf kleine kleiner-fingernagel-größe geschnitten waren. Unter Grillgemüse stelle ich mir etwas komplett anderes vor. Brokkoli, Karotten und Co gegrillt und in Normalform zum Beispiel. Aja und der Geschmack dieses "Grillgemüses" war auch nicht umwerfend. Um die ganze Hauptspeise war außerdem zu viel Öl. Man denkt sich ein gegrillter Fisch wäre gesünder, aber bei Duran trifft das nicht zu.

Außerdem haben wir uns noch ein paar Brötchen mitgenommen. Diese sind wirklich köstlich. Besonders die mit Nudelsalat oben, bzw finde ich die Brote gut, die man sich nicht selbst machen würde. Vom Geschmack her sind alle die wir getestet haben lecker gewesen, und frisch!
(Lachs, Nudelsalat, Käse, Thunfisch) Für Preise zwischen ca 1,30 (Käse) und ca 2,20 (Lachs) sind die Brötchen erstrebenswert, finde ich.

Der Fisch wurde übrigens frisch gemacht, ich musste 20 Minuten darauf warten, was ich eher als positiv sehe, da ich weiß, dass er frisch ist.

Die (meiner Meinung nach) Chefin war sehr freundlich, grüßt wenn man hineinkommt und geht und lächelt einen nett an. Ganz im Gegensatz zum restlichen Team, das sehr unfreundlich wirkt. Das Essen wurde uns zur hälfte serviert, aber wir mussten einen Teil auch selbst von der Bar abholen.

Mein Fazit: es ist ein nettes Fast Food Lokal, für den schnellen Imbiss. Brötchen und vielleicht eine schnelle Suppe werde ich mir dort wieder kaufen, über die Hauptspeise werde ich mich wahrscheinlich nicht mehr trauen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir4Lesenswert
am 12. Jänner 2012
BrigitteHolz
2
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Ich geh fast jeden Tag bei Duran das Mittagsmenu essen und bis jetzt war es immer sehr lecker. Die Sandwiches hatte ich mir zu meiner letzten Geburtstagsfeier bestellt und war auch damit mehr als zufrieden.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 12. Jän 2012 um 22:53

Dilletantische Eigenwerbung der Firma DURAN. Sieht man doch!

Gefällt mir
am 9. Jänner 2012
chicco
2
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Sehr freundliche Bedinung und die Brötchen sind einfach lecker:-)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 9. Jän 2012 um 18:42

Igitt!

Gefällt mir
am 8. November 2011
Experte
magic
63
50
20
4Speisen
-Ambiente
-Service

Ich hatte heute einen Termin bei meinem Zahnderldoktor. Anschließend musste ich mich einfach belohnen. Also auf zum Duran auf der Landstraße.
Was ich mir gegönnt habe? Eigentlich zuviel. Ich hatte je ein Brötchen mit Matjes (obwohl, ganz ehrlich, die beim Sluka sind besser), ein Camembert-Brötchen, eines mit Eiaufstrich und eines mit Lachs. Hin und wieder muss das einfach sein. Auch wenn die Brötchen so um die € 1,30 kosten.

Beim Duran im EKZ-Simmering bin ich aber auch schon "auf die Schnauze gefallen". Bedienung wortlos, Brötchen am späteren Nachmittag ziemlich zäh.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 8. Nov 2011 um 22:05

Und manchmal nicht so schnell erreichbar! :-)

Gefällt mir
DURAN - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1190 Wien
3 Bewertungen
1090 Wien
1 Bewertung
1010 Wien
2 Bewertungen
1200 Wien
1 Bewertung
1010 Wien
4 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Mein kulinarischer 3ter Wiener Gemeindebezirk

Lokale in Wien Landstraße die ich während meiner Rete Zei...

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 08.11.2011

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK