Speisen
Ambiente
Service
40
40
40
Gesamtrating
40
1 Bewertung
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Schließen X
Loading
Lokal bewerten
Fotos hochladen
Dingelstedt 3 Info
Neu Eröffnung!
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 349
|
226
Wien
Rang: 194
Features
Gastgarten, Schanigarten
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Eröffnungsjahr
2018
Öffnungszeiten
Mo
11:00-24:00
Di
11:00-24:00
Mi
11:00-24:00
Do
11:00-24:00
Fr
11:00-24:00
Sa
geschlossen
So
geschlossen
Hinzugefügt von
hbg338
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Dingelstedt 3

Dingelstedtgasse 3
1150 Wien (15. Bezirk - Rudolfsheim-Fünfhaus)
Maria vom Siege 4
Küche: Österreichisch
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof, Restaurant
Tel: 01 890 87 32

1 Bewertung für: Dingelstedt 3

Rating Verteilung
Speisen
5
4
1
3
2
1
0
Ambiente
5
4
1
3
2
1
0
Service
5
4
1
3
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 31. Jänner 2019
Experte
hbg338
490 Bewertungen
59 Kontakte
Tester-Level 29
4Speisen
4Ambiente
4Service
14 Fotos1 Check-In

Durch einige Berichte in diversen Zeitungen wurde ich im Herbst 2018 auf das Lokal „Dingelstedt 3“ aufmerksam. Jetzt ergab sich ein Besuch. Direkt neben der Kirche Maria vom Siege, welche jeder Wiener kennt, der schon am äußeren Gürtel zwischen Westbahnhof und Gumpendorferstraße gefahren ist, befindet sich das Lokal. Recht auffällig, dank der vielen großen Fenster ist das Lokal nicht zu übersehen. Am besten ist die Anfahrt mit der U6 oder den Straßenbahnlinien 52 oder 60. Parkplätze sind hier Mangelware.

Vollkommen barrierefrei betritt man das Nichtraucherlokal. Eine sehr großer Schankbereich fällt einem sofort ins Auge. Dieser ist mit markanten Fliesen bestückt. Auch die Beleuchtungskörper sind sehr auffällig. Die verschieden großen Tische sind mit Resopalplatten bestückt. An der einen Tischseite ist eine Sitzbank und sonst sind die Tische mit Stühlen bestückt. Es steht auch noch ein Extraraum, welcher durch eine Glaswand abgetrennt ist zur Verfügung. Am Nachmittag befanden sich kaum Gäste im Lokal. So konnte ich nach Rücksprache mit dem Ober mir einen Tisch selbst aussuchen. Ich nahm gegenüber der Hauptschank Platz. Neben dieser ist der Zugang zur Küche und im Anschluss daran ist noch eine Schank hinter der sich die alte Kühlschrankeinheit befindet. Diese nicht wie meistens in Naturholz, sondern in weis. So passt sie perfekt zum restlichen Ambiente. Im vorderen Lokalbereich neben dem Extrazimmer ist noch ein offener Kamin. Auch der Zugang zu den Toiletten befindet sich hier. Wenn man diese betritt bekommt man einen leichten Farbschock. Der ganze Toilettenbereich ist in zuckerlrosa gehalten. Wie in einem Puppenhaus. Was aber lobend erwähnt werden muss ist die Größe dieser Toilettenanlagen. Ausgestattet mit einem zusätzlichen Behinderten WC und einem Wickeltisch im Vorraum. Dazu sehr sauber und gepflegt.

Die Karte in Klemmbrettform wurde sofort gebracht und auch nach meinem Getränkewunsch gefragt. Dies allerdings mit dem Zusatz ob ich noch in die Karte sehen wolle. Sehr angenehm. Die Karte nicht überladen mit unzähligen Speisen, sondern mit den gängigsten Speisen sodass jeder Geschmack abgedeckt wird. Ich hatte mich auf der Homepage schlau gemacht und so hatte ich schon meine Favoriten auf der Karte entdeckt. Leider war die Onlineversion nicht mit der Karte vor Ort ident. Einige Positionen gab es vor Ort nicht. So das von mir sicher gewählte Beef Tatar. Dadurch blieb ich bei der Leberknödelsuppe (€ 4,90) und dem Schweinsbraten mit Bier-Speck-Kraut und Serviettenknödel (€ 13,20). Als Getränk wählte ich einen großen gespritzten Apfelsaft (€ 4,10). Als Alternative gibt es auch Montag – Freitag von 11:00 – 15:00 ein Menü in zwei gängiger (€ 8,80) oder drei gängiger Form (€ 10,30).

Der Apfelsaft wurde in einem Glaskrug und einem Trinkglas serviert. Geschmacklich sehr gut. Nicht zu süß aber trotzdem mit fruchtigem Geschmack. Auch das Besteck wurde gebracht. Löffel, Gabel, Messer, Serviette, Salz- und Pfefferstreuer wurden in einer Holzkiste am Tisch abgestellt.

Nach kurzer Wartezeit wurde die Suppe serviert. In einer Suppenschüssel mit Löwenkopf. Passt zum Retrolook der Einrichtung. Die Suppe sehr heiß und sehr dunkel. Bestückt mit zwei mittelgroßen Leberknödeln. Diese leicht überbacken. Diese Variante ist in Wien eher selten, aber ich liebe die überbackenen Knödel. Die Suppe mit reichlich Gemüse verfeinert. Sehr kräftig und mit äußerst gutem Geschmack. Die Knödel feiner püriert, trotzdem nicht zu weich. Außen durch das frittieren sowieso etwas fester. Hier wurde mein Geschmack getroffen.

Nach einer nicht zu langen Wartezeit wurde meine Hauptspeise serviert. Auf einen flachen Porzellanteller befanden sich zwei Stück Braten, welche über dem Kraut gelegt wurde. Dazu zwei Schnitten vom Serviettenknödel. Der Schweinsbraten sehr weich. Messer war zum Zerteilen nicht nötig. Der Braten sehr saftig, ohne richtig fett zu sein. Leicht durchzogen wäre treffend ausgedrückt. Dazu perfekt gewürzt. Die Knödel waren außen, durch kurzes anbraten, leicht knusprig. Innen festere Konsistenz, aber nicht hart. Das Kraut mit reichlich Speck verfeinert und noch bissfest. Nicht zu süß. Dazu der leicht eingedickte sehr geschmackvolle Bratensaft. Ein Top Schweinsbraten. Der Ober hatte vollkommend Recht als er bei meiner Bestellung sagte, dass ich eine gute Wahl getroffen hätte. Ein gelungenes Mittagessen auch wenn es schon früher Nachmittag war.

Zum Abschluss bestellte ich noch einen großen Braunen (€ 3,90). Dieser von der Rösterei „Alt Wien Kaffee“. Serviert mit Milch in einer Extrakanne und einem Glas Wasser. Auch dieser geschmacklich sehr gut.

Das Service verlief zur vollsten Zufriedenheit. Während des Essens wurde nachgefragt ob es schmeckt. Das Leergeschirr verblieb nicht lange am Tisch. Der Bezahlvorgang erfolgte rasch und mit MwSt. Rechnung.

Mein Fazit – Schade, dass das Lokal nicht in meinem bevorzugten Einzugsgebiet liegt und am Wochenende nicht geöffnet hat. Es würde sicher von mir öfters besucht werden. Auf jeden Fall kann ich es empfehlen. Nettes Ambiente mit sehr guten Service und ausgezeichneter Küche.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir9Lesenswert9
KommentierenLokal bewerten
26 Kommentare|Zeige alle Kommentare

Schade, mir hat das immer wieder ein Grinsen entlockt. Selbst wenn ich mal selbst das Opfer Deines Sarkasmus war ;-)

14. Februar 2019 um 19:56|Gefällt mir1|Antworten

Also gut. Mein Humor führt meistens zur Verärgerung,. Er wird eingestellt.

14. Februar 2019 um 18:24|Gefällt mir|Antworten

Cmling wie wäre es wieder einmal mit einer sinnvollen Bewertung, statt deinem Estragon, der den Forumlesern nix bringt und die Vielschreiber nur noch mehr vergrault, als sie es wahrscheinlich e schon sind.....

14. Februar 2019 um 12:21|Gefällt mir4|Antworten
Dingelstedt 3 - Karte
Lokale i. d. Nähe:
Go

Auch interessant


1010 Wien
26 Bewertungen

1170 Wien
1 Bewertung

1070 Wien
1 Bewertung

1050 Wien
17 Bewertungen

1090 Wien
1 Bewertung
Mehr Hot Lists »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 31.01.2019

Master

1 Check-In in 90 Tagen
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK